BITKOM: Ostdeutschland hat kaum noch Nachholbedarf bei Handys

verbloggt

Neues Mitglied
Bescheuerte Statistik

Selten habe ich eine solch unsinnige, bescheuerte und vor allem sinnfreie Statistik gelesen wie diese. Was will die BITKOM damit sagen? Dass es in Ostdeutschland nun ebenso viele Bananen zu kaufen gibt wie in Westdeutschland?
Ich kann mich irren, aber 1989 gab es noch gar keine Handys, oder? Wie kann man also da einen Vergleich ziehen? Bei den Computern und Internetzugängen war es nicht viel anders. Die Startbedingungen im Jahr der Wiedervereinigung waren für West und Ost gewissermaßen die selben.

Wieso vergleicht man nicht auch die Unterschiede zwischen Nord- und Süddeutschland? Gibt es da keine? Oder geht es der BITKOM nur um das alte West-Ost-Muster?
 

skitt

Neues Mitglied
oh mann, die sollten lieber was anstaendiges mit dem geld machen, statt es fuer solche sinnfreien studien auszugeben...

@vorredner...klar geht es denen nur darum ;) wie rueckstaendig die bei bitkom sind...
 
Oben