BGB Privatkaufvertrag

T

TheHunter

Guest
Moin, also es geht quasi um folgendes:
Normaler Weise ist es ja so geregelt, dass ein Kaufvertrag mit Erhalt der Ware Gültigkeit bekommt. Ist dies auch bindend für Privatkaufverträge?
Und zwar geht es um Ebay. Ich habe ein Handy gekauft, nun scheint es, als wäre das Handy verloren gegangen und der Typ hat das als DHL Päckchen verschickt. Heißt, keine Versandversicherung. Klar, war blöd von mir, weil ich da nicht drauf geachtet habe, wenn ichs hätte, hätte ich auch Paketversand bestanden und 2€ mehr bezahlt.
Meine Frage ist nun, wenn er nicht in der Artikelbeschreibung eindeutig geschrieben hat, dass er für den Versand keinerlei Haftung übernimmt, ist er doch "selbst schuld" oder? Also ich sehe irgendwo nicht ein warum meine Kohle jetzt weg sein soll, denn wie erwähnt müßte der Kaufvertrag eigentlich mit Erhalt der Ware beginnen und da die Leistung von ihm nicht erbracht wurde...
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Geweblicher Verkäufer werden die Ware nie als unversichertes Päckchen verschicken. Nun jeder weiß das ein DHL Päckchen nie versichert ist, daher wenn Versand dann z.B. mit Hermes, kostet fast genauso viel wie DHL ist aber mit wenigstens versichert.

Im Moment bist Du erstmal der Dumme. Nächster Schritt Nachforschungs-Auftrag stellen, wobei aus eigener Erfahrung sagen kann, das es eher schlecht aussieht. Vielleicht hat der Verkäufer noch den Quittungsbeleg. Obwohl das auch nicht großartig helfen wird.
 
T

TheHunter

Guest
Ja ich hab auch zu spät gesehen, dass es Päckchen war, bei Versandkosten von 5€ geht man doch eigentlich von versichertem Versand aus. Bei Hermes oder GLS z.b. kann man dafür locker nen Handy verschicken.
Dass man sich laut AGB von Paypal dazu verpflichtet Ware als versichert zu versenden wusste ich nicht, aber das spräche ja für mich. Werde nochmal versuchen da irgendwas zu machen und wenn nix hilft bei Paypal Käuferschutz beantragen.
Gibts bei Päckchen überhaupt nen Nachweis, ausser einer Quittung wo quasi nur der Betrag drauf steht? Früher konnte man ja Päckchen mit normalen Briefmarken frankieren und hat gar keinen Beleg bekommen.
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
haste mit paypal bezahlt? wenn ja, konflikt melden, de rkäufer gewinnt in solchen fällen IMMER
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Gibts bei Päckchen überhaupt nen Nachweis, ausser einer Quittung wo quasi nur der Betrag drauf steht?
Nein, Du hast nur die Quittung.
Im Prinzip muss der Verkäufer den Nachforschungsantrag stellen, da er ja weiß wie das Päckchen aussah. Das einzige was evtl. sein kann ist das die Adresse nicht mehr leserlich ist und dann das Päckchen irgendwo hängt...

Ähmm bei 5€ ist bei DHL nix versichert. Wenn in der Auktion 7 oder 7,50€ steht kannst Du davon ausgehen das es versichert ist, da DHL Paket eben 6,90€ kostet.
Es gibt da noch die Freeway Paketkarten, die man bei größerer Menge oder Sonderaktion günstiger bekommt, aber selbst da nehmen die Leute immer noch 7€ Versandkosten.

Alternativ ist auch bei Hermes interessant der Versand per Shop to Shop.
Koste meine ich 3,65€, also Versandkosten rund 4€. Das wäre so das günstigste an Versand.

Wie sieht das mit den Bewertungen bei dem Verkäufer aus?
Jedenfalls würde ich den Verkäufer anschreiben, und soll bitten achweisen das er die Ware verschickt hat.

Bei Verkäuferschutz aber darauf achten das Du mit 25€ dabei bist,
und Du solltest das Problem bei Ebay melden. So ist der Verkäufer gezwungen zu reagieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHunter

Guest
Jo, habs gerade alles bei Paypal in die Wege geleitet... Und 215€ wieder bekommen wäre besser als gar nix. Ich meine aber gelesen zu haben, dass man den Betrag von Paypal komplett wieder kriegt, im Fall der Fälle.
Was mich aufregt ist, dass sich das jetzt wieder ewig hinzieht... Jetzt wirds erstmal 10 Tage auf antwort von dem Typ gewartet, dann dies und das.... etc das geht mir alles auf den Piss. Noch mehr ärgern würde es mich aber, wenn ich per Überweisung gezahlt hätte, dann hätte ich mich wahrscheinlich von der Kohle gleich verabschieden können.
Der Käufer kann im übrigen nicht nachweisen dass er das Päckchen versendet hat, denn auf dem Einlieferungsbeleg steht nix drauf, ausser dass er irgendein Päckchen an irgendwen versendet hat, das ist überhaupt nicht beweiskräftig.
Ich hoffe einfach nur, dass ich irgendwie meine Kohle wieder kriege... 240€ is ja schon ein bißchen was.
 
T

TheHunter

Guest
danke für euern beistand. Scheiß dhl, der krempel kam vorhin noch.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Mal als Tip.... sofern Du Geld von Bank zu Bank überweist, kannst innerhalb von 24 Stunden, bzw am gleichen Tag der Überweisung das Geld zurückordern. Das geht.

Ja der Verkäuferschutz geht direkt über Ebay. Bei Paypal muss ich jetzt passen, wie das da abläuft. Hatte bisher nicht das Problem. :)
 
T

TheHunter

Guest
Als ich schon mal so einen Fall hatte, haben die mir bei derBank gesagt Überweisungen zurückholen geht prinzipiell nicht.

Und äh ich war Käufer, es geht demnach um den Käuferschutz.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Der Grund oder Regelung ist eigentlich ein anderer. Geldüberweiungen an fremde Banken geht immer über die Zentralbank, und wird dann erst an die entsprechende Bank weitergeleitet. Ist das Geld erstmal auf dem fremden Konto kommt man nicht an das Geld ran.
 
Oben