• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

[Bericht] Datenkarte ans Netz bringen

chillz

Mitglied
Hallo zusammen,


Ich möchte Euch hier von meinem "Kampf" berichten, den ich seit 7 Tagen austrage.

Letzte Woche Freitag habe ich mir überlegt wie verbringe ich 6 Stunden im Zug auf dem Weg nach Hamburg. Da lächelte mich ein Acer Aspire One A150X 3G Netbook in Verbindung mit einer t-mobile Datenflat an.
Da ich selbst Händler bin habe ich im Vorfeld noch abgeklärt, dass mir der Anschlußpreis erlassen wird.
Vertrag gemacht, Bonitätsprüfung abgewartet und danach das Acer Netbook eingerichtet. Abends in den Zug gesetzt, Simkarte eingelegt Netbook hochgefahren und auf einen entspannten Pokerabend gefreut.
Pin eingegeben und siehe da ... kein Netz.

Freude an dieser Stelle natürlich sehr groß :applause:

Also meine nette Ansprechpartnerin von der Händlerbetreuung angerufen und nachgefragt. Ergebnis: Es gibt derzeit Anbindungsprobleme ins Netz. Mit etwas Glück würde es noch im Laufe des Abends klappen, spätestens aber am Folgetag.

Hat meine Laune nicht gerade beflügelt.


Nächsten Mittag neuen Versuch gestartet...wieder kein Netz.

Nach gefühlten 30 Minuten Ursachenforschung in der Aktivierung war auf einmal klar. Die Rufnummer ist im WWS gesperrt (bedeutet Zeit von Abschaltung der Nummer bis zur Neuvergabe ist noch nicht abgelaufen) und kann nicht aktiviert werden. Why the hell habe ich die SIM-Karte dann bei mir im Shop gehabt?
Samstags konnte keine Lösung gefunden werden.
Montag wieder in den Zug gesetzt und mehr als 6 Stunden gelangweilt. Ist schon ekelhaft wenn man so ans Internet gewöhnt ist.

Dienstag auf Arbeit dann direkt wieder mit Händlerbetreuung und Aktivierung in Verbindung gesetzt und Lösung gesucht. Angebotene Lösung war ein Rufnummerntausch. Für mich kein Problem, zugestimmt und gesagt bekommen im Laufe des Abends, oder am Folgetag ist die neue Nummer gültig und sollte sich dann ins Netz einbuchen.

Ihr werdet Euch schon vorstellen können was jetzt kommt...PUSTEKUCHEN, immer noch kein Netz am Mittwoch. Also wieder bei den netten Menschen angerufen. Neuer Lösungsvorschlag: Kartentausch. Vertikal abgenickt und auf die Tauschkarte gewartet.

:respekt: Tauschkarte brachte genauso wenig Erfolg. Anbindung ans Netz fehlgeschlagen.

Mittlerweile sind die Monatsgebühr und Anschlußpreis (der mir erlassen werden sollte) auf der Rechnung aufgetaucht.


Wie soll man das alles verstehen? :hilfe: Wie bringen wir die Karte ans Netz?

Ratlosigkeit im ganzen Haus.


Heute wurde dann beschlossen, dass die Karte einfach storniert wird und ich mir eine neue schalten soll. Die angefallenen Gebühren würden mir auf der nächsten Rechnung gutgeschrieben.


Hat jemand schonmal ähnliches erlebt?

Jetzt schreibe ich einen neuen Vertrag, um auf meiner Reise nächste Woche dann hoffentlich das mobile Internet nutzen kann.
 
T

TheHunter

Guest
Naja gut, wenn T-Mobile zu dumm ist und dir eine nicht funktionierende Karte zur Verfügung stellt, ist das zwar unschön, aber hat ja keinen technischen Hintergrund, den ich vermutete, als ich den Threadtitel las.
Tja, wirft mal wieder ein überzeugendes Licht auf T-Mob... Deppenvolk...
 

chillz

Mitglied
Wie bereits geschrieben....Vertrag wurde nach einer Woche storniert und ich habe eine neue Karte geschaltet. 2x Provision ;)

Zweite Karte funktioniert einwandfrei.
 
Oben