• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Base Lutea: Mobilfunkmarke mit eigenem Android-Smartphone

ullumulu

Aktives Mitglied
Danke.

Finde es nicht so gut, das viele neuen Handys mit der über ein Jahr alten Version ausgeliefert werden.

Nicht das die schlecht ist, aber ob es ein Update geben wird, um die neuerungen haben zu können ist dann immer ungewiss.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
@ EingeschränkteFreiheit

"gerade bei Sony Ericsson, X10 mini mit Android 1.6 auszuliefern kann man doch nicht bringen."

Vielleicht müssen noch die Restposten mit der alten FW rausgehauen werden, bevor die Geräte standardmäßig mit der aktuellen Version ausgeliefert werden. Kann ich mir gut vorstellen. Denn bereits verpackte Geräte wird SE sicher nicht wieder auspacken um das OS zu ändern.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ui, jetzt gibts das San Francisco auch in Deutschland.
Aber was kostet denn das Ding? Bekommt man das wirklich umsonst zum Tarif dazu? So kommt es jedenfalls bei dem Artikel rüber.
 

RainerGra_2010

Neues Mitglied
Vorweg: Ich bin im Auftrag von BASE unterwegs, um Infos zum mobilen Internet zu liefern.
@pixelflicker
Ja, das Lutea ist die BASE-Version des San Francisco, allerdings mit einer besseren Kamera (aber anders als im Bericht gesagt ohne LED-Blitz). Ganz umsonst gibt es das Lutea nicht zum Tarif hinzu: Die Internet-Flat kostet normalerweise 10 Euro, Lutea + Internet-Flat kosten zusammen 14 Euro, also rechnerisch 4 Euro pro Monat fürs Smartphone.

@ullumulu
Derziet ist das Lutea mit Android 2.1 angekündigt; ob auf Froyo upgedated wird, ist noch nicht bekannt. ABER: In den einschlägigen Foren kursiert die Nachricht, dass es für das englische Pendant "San Francisco" Upgrade-Möglichkeiten gibt.

Rainer
BASE-Netzbotschafter
base-netzbotschafter.de
 

AmrL1997

Neues Mitglied
Frage

Ich hab ne Frage. Was ist wenn der Vertrag zu En de gelaufen ist ud man nicht verlängern will - kann man das Handy behalten?
 

2Kings

Mitglied
In der Schweiz ist er als San Francisco für umgerechnet ca. 70 € erhältlich OHNE Vertrag! =D
jedoch mit 2 jahren sim-lock...
 
Oben