Axel Springer Verlag: Bild-App ist ein Erfolg

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Seit Ende 2009 bietet der Axel Springer-Verlag kostenpflichtige Apps seiner Zeitungen Bild und Welt für iPhone und iPad an, jetzt wurde auf der Medienwoche Berlin-Brandenburg Billanz gezogen. Nach einem Artikel des Medienportals Horizont sieht der Axel Springer-Verlag seine App-Offensive als Erfolg an.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Axel Springer Verlag: Bild-App ist ein Erfolg auf AreaMobile.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
die Androider

lesen einfach die Website...^^

Oder kluge Menschen lesen nichts von diesem Hetz-Dummlall-Blatt.

Demnächst bringt wohl jede website eine App raus!?? Man sind die Apple User blöd^^
 

ullumulu

Aktives Mitglied
man hat also ein..

Erfolgserlebnis wenn man PDF zuende gelesen hat?? wie arm ist das den? Und demnächst freue ich sich die eine Hirnhälfe darüber wenn die andere es zustande bekommen hat, das man ein und ausatmet!?
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Für Menschen die glauben von Aliens besucht zu werden oder noch zu erleben, wie die Sonne sich in einen weißen Zwerg verwandelt durchaus eine interessante App ;)
 
M

Macianer

Guest
@ Hoschi: blöd is' einzig, wer überhaupt seine Zeit mit dem lesen der "BLÖD" vergeudet.
 

$Pinhead Boy$

Mitglied
"OS-User = Bild leser?
Irgendwie bin ich nicht sehr überrascht ;)"

Nö nicht unbedingt! Bin überzeugter Android User und lese trotzdem gerne die Bild! Dazu stehe ich auch ;)
 

sven89

Gesperrt
nunja...ich denke man sollte nicht unbedingt gleich sagen das die bild schlecht ist...es kommt auf den drauf an der sich den artikel durchließt und sein eigenes bild drüber macht

zudem stehen ab und zu so dumme news drin das man einfach mal lachen kann^^
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"ich denke man sollte nicht unbedingt gleich sagen das die bild schlecht ist..."

Zumindest der weniger gebildete Teil der Bevölkerung sieht etwas gutes in der "Bild".
Für Intelektuelle ist die "Bild" die reinste Katastrophe!
 
M

Macianer

Guest
@ Hoschi: noch nicht 'mal das. An meinen zarten Babypopo lasse ich doch keine Druckerschwärze.

@ Noticed: In Deiner Einschätzung stimme ich Dir vollkommen zu. Am lustigsten finde ich immer die Aussage, man lese die "BLÖD" "nur wegen deN (!) Sportteil."…
 

Birk

Aktives Mitglied
Der Quatschteil ("Insel der Hobbits gefunden!") und der Sportteil wäre mir ja noch egal, aber politisch und gesellschaftlich ist die BILD leider ein absolutes Hetzblatt, dass die Gesellschaft spaltet und Hass sät.

Halt: Angst, Hass, Titten und der Wetterbericht.

Ein Beispiel:

Wenn Peter und Stefan eine Mitschülerin verprügelt haben, schreibt BILD: Mustaffa* und Murak* (Namen von der Redaktion geändert) haben ihre Mitschülerin verprügelt. Das ist kein Witz, sondern der BILD schon mehrfach nachgewiesen worden.

Wenn die PayApp dafür sorgt, dass weniger Menschen dieses Hassblatt lesen, umso besser.
 
Oben