Auto Extrem - Brabus Maybach

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Dementsprechend verbessern sich die Fahrleistungen der Luxuslimousine: Mit BRABUS SV 12 Antrieb beschleunigt der Maybach 57 in nur 4,9 Sekunden von 0 - 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 300 km/h begrenzt. Für die Schmierung von Motor, Automatikgetriebe und Hinterachsdifferenzial verwendet BRABUS exklusiv ARAL Hochleistungsöle.
Ich glaube mein nächstes Auto ist so ein, obwohl mir diese exklusiven Felgen gar nicht gefallen.
Zudem finde ich die Geschwindigkeit von 1,5x ISDN für Online etwas sehr lahm.
Da hätte man UMTS einbringen können.

Hier gibts noch meeehr an Infos.

 

Barthezz

Mitglied
hab heute beide autos am automobilsalon in genf gesehen... der maybach ist einfach nur brutal... wie der preis... so wie er am salon ausgestellt ist 560000 euros... alleine für den preis des 6,3l motors bekommt man schon einen schönen slk ;)

der bugatti geistert doch schon seit ewigkeiten als studie umher... ist doch immernoch nicht definitv wann der gebaut wird, oder??
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Gestern habe ich München einen Mercedes Benz SL65 gesehen. Das ist ein Auto für mich. Der Sound war der absolute Wahnsinn.
Ob ich dafür meine Frau begeistern kann, nach denm ich einen SL 500 während einer Probefahrt mit dem Abschlepper ins Autohaus zurück bringen ließ, ist fraglich. :)
 

Barthezz

Mitglied
was haste den mit dem sl500 angestellt?? um nen baum gewickelt :D ;) ?

mir sind die mercedes einfach nicht wirklich sportlich: kompressormotor, automatik... da gehört ein richtiger sauger rein und serienmässig eine handschaltbox (evtl. als aufpreis ne automatik, besser dann noch ne sequentielle schaltbox...)... der rest ist doch nur weicheiergetue ;) oder sind meine ansichten antiquitiert??

mir graut jetzt schon vor dem gedanken, dass wohl bald alle autos über ne sequentielle schaltbox verfügen werden, und nur noch autos, die ich mir sowieso nie leisten kann ne handschaltung aufweisen werden...
 

jr7250

Neues Mitglied
Also ich finde die sl reihe - und von der is ja gerad die rede ist durchaus sportlich. Gut der alte slk hatte nicht so wirklich viel power aber die hatte der direkte konkurent, der z3 ja auch nicht. Der neue slk sieht auf jeden fall vielversprechend aus. Und wer nen sl 500 zu amg schickt der wird sich auch net beschweren können. Der absolute hammer jedoch ist meiner ansicht nach der SLR. ich finde dass es keinen sportlicheren serienwagen gibt.
 

Barthezz

Mitglied
zum thema slr: da bin ich überhaupt nicht der ansicht, das er der sportlichste seriensportwagen ist: automatik, kompressoraufladung, ein gewicht von über 1,6t... wenn schon dan gebührt dies dem porsche GT. das ist noch ein auto nach alter sportwagen tradition: hart und kompromisslos... nicht so ein auto für "weicheier..."

wenn man den alten McLaren F1 (in zusammenarbeit damals mit BMW) mit dem neuen Mercedes McLaren vergleicht, das sind welten... dagegen sieht der SLR aus wie ein auto für die dame zum in monaco schick einkaufen zu gehen...
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von Barthezz
wenn man den alten McLaren F1 (in zusammenarbeit damals mit BMW) mit dem neuen Mercedes McLaren vergleicht, das sind welten... dagegen sieht der SLR aus wie ein auto für die dame zum in monaco schick einkaufen zu gehen...
Ich denke, daß der neue SLK wieder zum Einkaufsmobil wird. Der SLR ist das 1A Spielzueg für Männer. Frauen können in so einem Auto gar nicht gut aussehen. Genauso wirken Frauen in einem SL fehl am Platz. Paßt einfach zu 0,0000%.

Habe mal ein Bild vom SL angehängt.Man sieht eigendlich nur, daß die rechte Seite platt ist, aber so die räder sind komplett hin und das Fahrwerk verzogen.
 

Anhänge

Barthezz

Mitglied
wie konnte den das passieren??? am blech sind ja keine defekte sichtbar??

biste vor den bullen abgehauen, und die haben eine spike"schiene" über die strasse gelekt ;) ?
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Ist beim Abbiegen in einer Kreuzung passiert.
ESP, ABS, ESR und Co sind ausgefallen und beim Anfahren bin ich ab gegangen.
Dann seitlich über die Bordsteinkante gefegt. Beinahe hätte eine Bushaltestelle und ein paar Autos dran glauben müssen.
 

Barthezz

Mitglied
sche***e... das hätte ja gröber ins auge gehen könne... wurde den der wagen beim ausfall der elektronik unbeherschbar???

und weiss man, wie das passieren konnte? ist ja schliesslich nicht ein modell, welches erst seit gestern auf dem markt ist...
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von Barthezz
sche***e... das hätte ja gröber ins auge gehen könne... wurde den der wagen beim ausfall der elektronik unbeherschbar???

und weiss man, wie das passieren konnte? ist ja schliesslich nicht ein modell, welches erst seit gestern auf dem markt ist...
Mein Wagen war mit identischen Problem in der Werkstatt. Da fällt alle Nase lang mal die Elektronik für Bremsen und Co. aus. Nicht so prinkelnd.
Bei dem Motor des SL 500 ist man ziemlich hilflos, was beherrschbarkeit angeht, wenn die Elektronik nicht unterstützt. Wenn man dann schon im Schleudern ist, ist es sowieso aus, da noch 2 Tonnen Gewicht drücken.
 

Barthezz

Mitglied
schon schlimm, dass die heutigen autofahrer als beta-tester für die autos hinhalten müssen... nicht gerade sonderlich gute werbung für mercedes...

bin gespannt was die zukunft uns noch bringen wird... alle fordern mehr elektronik und fühlen sich in ihren elektronsichen hightechkisten super-sicher... doch was passiert wenn die elektronik flöten geht, dann werden die autos plötzlich unkontrolierbar, da ja eigentlich die elektronik die mangelnde fahrwerksabstimmung kaschiert...
 
Oben