• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Ausweispflicht für Aktivierung von Prepaid-SIM-Karten

F

foetor

Guest
Find ich gut

@IBNA
Die Videoüberwachubg sollte viel mehr ausgebaut werden von mir aus auch auf der Toilette ;-)
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Gibt doch bestimmt noch genug Länder in Europa, wo man sich die SIM-Karten weiter ohne Ausweis besorgen kann.

Würde mich sehr wundern, wenn es anders wäre.
 

sehnix

Mitglied
Wie jetzt?
Nur Ausweispflicht beim Kauf der Sim-Karte, oder auch bei den Guthaben-Karten (aka Voucher, Aufladekarten)? Der Text ist da jetzt etwas unklar..?
 

majestixx

Neues Mitglied
@ sehnix

Nur beim Kauf einer neuen Karte. Wäre ja zu geil, wenn du bei jeder Aufladung ersteinmal mit einer Person vom Provider reden müsstest :D
 

Laborant

Aktives Mitglied
Das ist in der Schweiz schon seit Jahren so... bestimmt schon länger als 10 Jahre. Man will damit verhindern, dass Terroristen unidentifiziert mit Schweizer SIM-Karten telefonieren können. Wurde meines Wissens sogar so gehandhabt, dass Anonyme Prepaid-Karten gesperrt wurden, wenn man sich nicht binnen einer Frist beim Provider identifiziert hat.

Ich dachte, das wurde damals auf Druck der EU eingeführt... und Deutschland hat das noch nicht? o_O
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"Man will damit verhindern, dass Terroristen unidentifiziert mit Schweizer SIM-Karten telefonieren können."

Was natürlich lediglich ein Vorwand ist, Telegramm, Threema und Skype, kannst du auch ohne SIM-Karte nutzen, wie es Terroristen auch bereits heute machen. Einfach ein Smartphone auf dem Flohmarkt kaufen, sich in ein beliebiges Wlan-Netz mit einer VPN einloggen und schon kannst du anonym telefonieren und chatten.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Laborant:"Das ist in der Schweiz schon seit Jahren so... bestimmt schon länger als 10 Jahre. Man will damit verhindern, dass Terroristen unidentifiziert mit Schweizer SIM-Karten telefonieren können. Wurde meines Wissens sogar so gehandhabt, dass Anonyme Prepaid-Karten gesperrt wurden, wenn man sich nicht binnen einer Frist beim Provider identifiziert hat."
>>Mit dieser Erklärung kann man die Kameras auf Toiletten auch einführen. Schließlich will man verhindern, dass Terroristen unindentifiziert Toiletten benutzen.

Man sieht vielleicht wie sinnlos "Zweck heiligt alle Mittel" wirklich ist. Verhindert wird damit ja sowieso nichts und aufgeklärt wird am Ende meist nur, dass es Personen sind, die sowieso bereits per Haftbefehl gesucht werden. Irgendwann muss man ja mal erkennen wie dämlich das Ganze wirklich ist.

Warum sollten Terroristen für ihre Planung auch Telefone benutzen? Das ergibt doch hinten und vorne keinen Sinn, schließlich ist das abhören dieser einer der leichteren Übungen. Da würde es ja auch keine Rolle spielen, ob man das Telefon einer Person zuordnen kann.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ibnam und Andre: als in der Schweiz diese Regelung eingeführt würde, gab es weder WhatsApp noch Threema. Scheinbar wurden die Anschläge vom 9. 11. 2001 mit anonymen, schweizer SIM-KARTEN geplant.
Der Artikel ist von 2003 - "Die EU werde in Kürze nachziehen" *lach*
https://www.nzz.ch/newzzDD5Y9I5Q-12-1.224466
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"Ibnam und Andre: als in der Schweiz diese Regelung eingeführt würde, gab es weder WhatsApp noch Threema."

Wieso führt ihr in Deutschland dann das ganze erst 2017 ein, wo es überhaupt keinen nutzen mehr hat? Das macht doch gar keinen Sinn. Wie geschrieben, kannst du heute via gebrauchtem Smartphone + VPN + Internet Cafe bereits zu 99% anonym telefonieren und chatten. Was genau bringt es denn JETZT wenn ihr in Deutschland eine solche Kontrolle für SIM-Karten einführt?

Gerade bei euch in Deutschland werden doch sogar deutsche Bundeswehrsoldaten als syrische Flüchtlinge aufgenommen. Zudem laufen bei euch Flüchtlinge mit bis zu 20 Identitäten herum, da ist das Gesetz völlig wirkungslos. Bei euch wird doch nur der einfache Michel am Ende kontrolliert und sonst keiner.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Laborant: Meine Argumentation war komplett losgelöst von irgendwelchen Messengern und geht nur auf die Argumentation ein, die diese Praktik rechtfertigen soll bzw jeglichen Demokratiebruch rechtfertigen kann, den der Staat begeht.
 

DerZander

Mitglied
>> Bei euch wird doch nur der einfache Michel am Ende kontrolliert und sonst keiner.

Das ist ja auch der Sinn hinter all diesen Überwachungsmaßnahmen. Es geht doch nicht primär darum Terroristen zu überwachen. Jemanden zu überwachen, der anonym bleiben will, ist nämlich ziemlich schwer. Die allermeisten dieser Maßnahmen greifen nur beim Otto-Normal-Michel.

Als man de fakto das Bankgeheimnis abgeschafft hat (Kontoabfrage durch Behörden), ging es ja auch hauptsächlich darum, dass die "Jobcenter" den Hartzer auf die Konten zu schauen können und die Finanzämter die Steuererklärung überprüfen können.

Eingeführt wurde das allerdings mit der Begründung "Internationaler Terrorismus" und "Geldwäsche des orga. Verbrechens)
 
Zuletzt bearbeitet:

Andre2779

Aktives Mitglied
"Die allermeisten dieser Maßnahmen greifen nur beim Otto-Normal-Michel."

Da ihr in Deutschland Merkel im September erneut wählen werdet, scheint ihr doch genau das zu wollen?! Wieso wählt ihr denn CDU / SPD wenn dann genau das als Ergebnis rauskommt?

Unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung kannst du faktisch die komplette Demokratie abschaffen, immer mit dem Hinweis es geht um mehr Sicherheit.
 

DerZander

Mitglied
>> Wieso wählt ihr denn CDU / SPD wenn dann genau das als Ergebnis rauskommt?

Tja, das frage ich mich auch immer. Wenn es nach dem Wahl-O-Mat geht (also nach Sachthemen), dann müssten die meisten anders wählen. Trotzdem hängen so viele vor allem an der CDU fest. "Da weiß man was man hat...."

Ich kenne auch sehr wenige Menschen, die nicht äußerst kritisch über die zunehmende Überwachung denken, aber in den Wahlentscheidungen spiegelt sich das leider nicht wieder.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Das mag zwar für Deutschland ein Fortschritt sein, aber solange die anderen EU Länder nicht mitziehen ist das eher ein sinnloses Unterfangen. Des Weiterenwürde mich interessieren wie das Simkarten funktioniert die man z.B. auf Trödelmärkten oder ähnlichen Quellen erwirbt....
 

sehnix

Mitglied
@Laborant

...aber du weist doch wie das läuft; die EU will etwas einführen, was allerdings innerhalb der EU nicht einführbar (weil gegen geltendes Recht) ist. Dann wird mal kurz ein komplettes Wirtschaftsembargo gegen die Schweiz beschlossen, damit die Schweiz ganz brav den Wünschen der EU (Einführen von xy) nachkommt.
Dann stehen die EU-Schergen hin und sagen "seht, die Schweiz kann's einführen also wir auch".

Ein paar Beispiele:
Sim-Karten-Registrierung (jap, auf Verlangen der EU - sie würde dann nachziehen öhhöhöh)
RFID und Biometrie in den Pässen (auch hier auf Verlangen der EU, welche auf Verlangen der USA verlangt hat); Pass03 hatte Biometrie drin, Pass06 RFID... (Pass10 ist die zweite Generation mit der Rasterfahndungs-Datenbank - jene aber proaktiv seitens Widmer-Schlumpf; die Zahlen entsprechen den Einführungsjahren)
Zinsbesteuerungsrichtlinie (jap. Die Schweiz war zuerst.)
autom. Informationsaustausch (auch da.)
und, last but not least:
VORRATSDATENSPEICHERUNG.
...konnte wohl keiner mit rechnen, das sowohl der EuGH als auch der BGH in Karlsruhe sagt "nö Freunde, aber DAS geht nun wirklich zu weit".

...wir Schweizer haben aber das Nachsehen (und kein Verständnis dafür, das wir die EU nicht besonders mögen deswegen...)

Ok, on Topic:
ist mir eigenlich ein Rätsel, warum das nicht EU-weit geregelt wird. Ist doch Witzlos, das man in Österreich ohne Registrierung ne Sim bekommt, dank EU-Regelungen ohne Roaming telefoniert - aber dann in Deutschland (oder der CH ;) registrieren muss um "Terror zu verhindern"...
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ cookie:

" Des Weiterenwürde mich interessieren wie das Simkarten funktioniert die man z.B. auf Trödelmärkten oder ähnlichen Quellen erwirbt.... "

==> Hier einige Beispiele möglicher Identifiationsverffahren: https://www.teltarif.de/congstar-prepaid-aktivierung/news/69195.html
 
Oben