• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Außenaufnahmen: Huawei P20 Plus im Kamera-Test mit iPhone X, Galaxy S9 Plus und Xperia XZ2

giuseppe failla

Neues Mitglied
@Stefan Schomberg

Ganz einfach, indem ich die entsprechenden Einstellungen bereits am Boden tätige und dann Timelapse aktiviere, also eine Foto alle so und so viel Sekunden. Zugegeben, nicht "ganz" komfortabel - in Zukunft muss eine andere Lösung her! Immerhin erlaubt mir die 3DR Solo über HDMI eine vorherige Motivkontrolle am Boden :/
 

giuseppe failla

Neues Mitglied
P.S.

Die Camera Pro App (mit der unter anderem auch Aufnahmen mit den vollen 41,5 Megapixeln möglich sind) erlaubt auch eine Fernsteuerung per Bluetooth und angeblich auch per WLAN, was mir aber bislang zu umständlich war und mir auch Bedenken hinsichtlich der Interferenz (von der Reichweite einmal abgesehen) bereitete. Es gibt also ganz klar komfortablere Lösungen bei Drohnen und nach und nach auch mit besserer Bildqualität. Beispielsweise auch mit APS-C Sensoren, selbst in der DJI Phantom-Klasse (beispielsweise eben von 3DR).
 
Oben