• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Ausführlicher Testbericht Nokia N95

foediausg

Mitglied
Wollte mal meine Erfahrungen über mein Nokia N95 niederschreiben und möchte natürlich auch wissen ob Ihr das gleiche denkt, ob ich übertreibe oder Ihr Sachen ganz anders beurteilt. Habe den „Computer 2.0“ nun schon vier Monate und benutze es täglich zum surfen (intensiv), als Musicplayer (sehr intensiv) und ganz normal zum telefonieren und simsen. Ich schreibe diese Bericht hauptsächlich, weil ich nicht verstehe warum viele User das Gerät so schlecht finden/reden. Habe manchmal das Gefühl das viele etwas beurteilen wollen ohne es je richtig ausprobiert zu haben.

KAMERA
Was mich sehr überrascht hat ist der verbaute Blitz der Digi-Cam. Er strahlt sehr stark und erhellt wirklich gut, natürlich sind SE Cybershot-Modelle in dieser Hinsicht besser aber die Bildqualität ist sehr gut wenn nicht sogar beachtlich für ein Handy. Autofokus, 5-Megapixel usw. sind Attribute die man sonst nur bei richtigen Kameras hört. Der Autofokus reagiert zwar etwas träge, ist aber trotzdem schneller als bei den meisten Handys. Die Modus Landschaft, Makro (sehr gut), Sport, Nacht usw. stehen zur Verfügung. Sobald man den Autofokus ausgeschaltet hat wird auch extrem schnell abgelichtet. Unter 0,5 Sekunden würde ich sagen. Die Bilder wirken Farbecht und ein Rauschen bei Dunkelheit, wird meist stark vermieden. Nach dem ablichten dauert es ca. 4-5 sek. bis das Bild im Telefon- oder Kartenspeicher gespeichert wurde. Die Videoaufnahmen sind laut Nokia in „DVD-ähnlicher“ Qualität. Dies ist natürlich schwer zu beurteilen und ich muss sagen das dies nicht der Fall ist, trotz alledem sind die Aufnahmen mehr als passabel und stellt neben den N93-Modellen, das derzeitig beste auf dem Handymarkt dar. 30 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 640x480 Pixel, ist nicht von schlechten Eltern. Endlich sind Handyaufnahmen ein Genuss, hat ja auch gute vier Jahre gedauert (6600 (2003) bis zum N93 (2006) / N95 (2007). Wenn man gerade mal keinen PC/Laptop zur Hand hat, kann man sich die Bilder und Filme auch Problemlos auf dem Hausfernseher ansehen. Das mitgelieferte Kabel macht es möglich. Dies macht keinerlei Probleme und ist sehr benutzerfreundlich. Die Linse ist gut geschützt und wird per Schieberegler freigelegt. Digi-Cam´s liegen zwar noch vorne, gerade wegen dem optischen Zoom, aber das N95 liegt dicht dahinter.

MUSICPLAYER
Diese Features benutze ich täglich und sehr intensiv. Die Klangqualität ist meiner Meinung nach, mit dem richtigen Kopfhöher, sehr gut. Man hat verschiedene Voreinstellungen für den Klangregler (Pop, Rock…). Man kann sich Albumcover anzeigen lassen, Titellisten erstellten usw. Die Musikbibliothek hat einen ähnlichen Aufbau wie beim iPod und ist daher sehr übersichtlich. Synchronisation läuft problemlos über den Windows Media Player und über der mitgelieferte Nokia-Software. Es wurden extra vier spezielle Playertasten integriert, die nach kurzer Eingewöhnung auch ohne Probleme funktionieren, natürlich lassen sich aber auch alle Funktionen über das „normale“ Steuerelement steuern. Die Bedienung ist stets einwandfrei.

GPS-NAVIGATION
Hierzu möchte ich nicht viel sagen. Sie ist wie schon so oft beschrieben, nicht die schnellste. Ist erstmals ein Signal aufgebaut (was bei der aktuellen Firmeware-Version wesentlich beschleunigt wurde, unter freiem, wolkenlosen Himmel dauert es wirklich nur noch 15 sek.-20 sek.) geht’s aber relativ problemlos. Um es optimal zu benutzen sollte man die Handytastaur herausschieben und das Gerät um ca. 90°Grad geneigt halten. Natürlich ist ein richtiges Navi immer noch die bessere und stabilere Alternative, sollte man doch auf die Navi-Software nicht verzichten können, sollte man vom Kauf einer GPS-Maus nicht absehen. Allerdings ist die optische Aufmachung und Bedienung des Programms sehr gut gelungen.

INTERNET UND EMAIL
Meine Mails rufe ich täglich und in großen Mengen ab. Diese funktioniert absolut problemlos, selbst im GPRS-Bereich, geht dies flott vonstatten. Die Mails lassen sich natürlich nach Versanddatum, Größe oder Absendernamen sortieren. Anhänge werden ohne Probleme herunterladen und lassen sich natürlich öffnen. Ebenfalls gibt es eine Einstellung, die es zulässt die Mails, zu gewissen Zeiten, automatisch abzurufen. Internet funktioniert auch ohne Probleme, ist aber nur im UMTS-Bereich zu empfehlen, allerdings läuft es mit dem Opera-Mini (geniale Software) auch bei GPRS sehr gut. Auch das surfen über WLAN ist ein absoluter Genuss und funktioniert wirklich spielend leicht. Wenn man das Display im Querformat hat, ist dies auch absolut übersichtlich. In dem Genuss Daten über den Turbo HSDPA zu senden/empfangen, bin ich leider noch nicht gekommen. In dieser Hinsicht ist das N95 vollkommen, konnte noch keine Schwäche feststellen.

MENÜSTRUKTUR
Ist natürlich Anfangs sehr umfangreich, nachdem man aber ein paar Tage damit verbracht hat, erscheint Sie logisch und verständlich. Zudem hat Nokia auf einige Ordner verzichtet, die bei älteren N-Series- Modellen noch vorhanden waren. Die Symbole sind Nokiatypisch relativ nüchtern dargestellt. Nach kurzem verbleiben auf einem Symbol erscheint eine Animation, die man aber unter Optionen abstellen kann. Speziell aber das neue Multimediamenü hat es mir angetan. Dieses gefällt mir sehrt gut. Nokia sieht dies offensichtlich nicht so und hat es bei den neuen Modellen (N81 & N95 8GB) schon wieder eingestellt. Zudem gibt es noch eine spezielle Galerietaste, die sich an der linken Geräteseite befindet. Ein kurzer Tastendruck auf dieser und man bekommt das zuletzt geschossene Bilde zu sehen.

DISPLAY
Hier muss man nicht mehr viel sagen, EIN TRAUM! Groß, gut auflösend und sehr leuchtstark. Aber mal ehrlich ich erkenne keine Unterschiede ob ein Display 260.000 Farben, wie beim N73 oder N93, oder 16.000.000 Farben, wie beim N95 und allen aktuellern Nokia-Modellen, hat.

AKKU
Natürlich ist dies auch ein Schwachpunkt. Ich hoffe das Nokia schnellstmöglich einen Ersatzakku auf dem Markt bringt. Die Testphase ist angeblich schon gestartet. Diese geht wirklich besser, wie das N73 und N93 beweisen. Die 8-GB Variante hat schon einen stärken Akku. Das vollständige Laden dauert ca. 60min bis 90min.

VERARBEITUNG
Hier gibt es wieder das Nokiatypische Problem. Sie ist zum Teil natürlich kein Glanzstück aber ich muss sagen, dass die Verarbeitung mich Anfangs mehr gestört hat als jetzt. Entweder habe ich es akzeptiert oder die Fehler sind doch nicht so gravierend wie allgemein bekannt. Natürlich ist der wacklige Slider schon recht ärgerlich aber es ist kein Weltuntergang und beim N80 war dieses Problem noch schlimmer, komischerweise hat es damals niemanden so richtig interessiert. Trotz alle dem kommt Sie nicht etwa an die Samsung-Modelle heran. Wie schön ist doch das D900i verarbeitet!

TELEFONIE UND SMS/MMS
Telefonie ist eigentlich ganz gut. Die Lautstärke ist ordentlich, da habe ich schon schlimmeres von Nokia gehabt, und die Verständlichkeit überzeugt auf ganzer Linie. Die Eintragungen die man im Telefonbuch vornehmen kann, scheinen schier unendlich. Adressen, Geburtstag, Telefon-, Handy, Faxnummer, e-mail-Adressen, Web-Seiten usw. Ärgerlich ist eigentlich nur das es die Geburtstage nicht automatisch in den Kalender kopiert, dies muss man separat machen. SMS und MMS lassen sich dank der guten Tastaturmatte auch problemlos schreiben und stellen kein Problem dar.

ORGANIZER
Series 60-typisch wurde hier wieder mal alles rausgeholt. Aufgaben mit Prioritätenstand, Besprechung, Jahrestage, Geburtstage, Notizen usw. Wie gewohnt in höchster Qualität, sodass man keinen Termin mehr verpasst.

SPEICHER
Werksseitige ist es mit einem Speicherplatz von ca. 160 MB ausgestattet. Dieser ist zum jetzigen Zeitpunkt, mit Original-Nokia-Zubehör, bis auf 4 GB erweiterbar. Dieser ist meines Erachtens vollkommen ausreichend und wird derzeit nur vom N91 oder dem im November erhältlichen Apple iPhone geschlagen.

SOFTWARE
Vom Hause aus wurde das Gerät schon mächtig bestückt. Gerade die Quickoffice-Software ist beim betrachten vieler E-Mails unerlässlich. Zudem sind viele Programme vorhanden oder man kann eine beachtliche Anzahl kostenloser Programme, unter den Menüpunkt Katalog, herunterladen. Aber Vorsicht, hier fallen die meist überhöhten Übertragungskosten der Netzbetreiber zu Buche. Sonst lässt sich das Gerät natürlich noch grenzenlos erweitern und man erkennt die vorzüglichen Smartphonequalitäten.

FAZIT
Also muss ganz ehrlich sagen: Das Smartphone Nokia N95 ist das bisher beste Telefon was ich je hatte und kann es uneingeschränkt weiterempfehlen. Natürlich sehen das viele anders aber jeder muss das Handy finden was zu Ihm persönlich passt. Soll es gut aussehen, alles können, etwas besonders gut können oder billig sein, entscheidet jeder selbst. Sich zu streiten welches das Beste ist oder welches irgendetwas nicht kann ist einfach sinnlos. Nach einem N95 schaut in einem Jahr sowieso kein Schw… mehr, dann wird jeder Hersteller Touchscreenmodell auf dem Markt haben und es wird darüber gestritten ob die Bundesliga für das Handy wirklich extra Kosten soll. Vielen Dank fürs lesen, ich hoffe ich konnte euch helfen.
 

Majon

Mitglied
FAZIT
Also muss ganz ehrlich sagen: Das Smartphone Nokia N95 ist das bisher beste Telefon was ich je hatte und kann es uneingeschränkt weiterempfehlen.

Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen!!!

Ich habe das N95 jetzt schon seit 5 1/2 Monaten und bin absolut zufrieden mit dem Gerät! Besonders häufig nutze ich die Cam, sowohl im Foto- als auch im Video-Modus und bin von der Qualität sehr begeistert! Außerdem gehe ich täglich mehrmals per W-Lan online und möchte diese Funktion wirklich nicht mehr missen!

Da ich bereits vorher ein Symbian Gerät hatte, möchte ich auch nicht mehr auf die Möglichkeit verzichten, mein Handy durch diverse Programme zu einem absoluten Allroundgerät zu machen!

Gruß
Majon
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
Guter Test :respekt:

Was mich hier stört:

Struktur des Textes wurde nicht mir Formatierungen, sondern mit Großschrift vorgenommen, da macht das schwieriger.

Desweiteren ist das vokabular was verwendet wurde nicht das dollste "Natürlich, natürlich, natürlich"


Das ist aber REIN SUBJEKTIV insgesamt ein guter Test :)
 

araneae

Neues Mitglied
Den oben geschriebenen kann ich mich nur anschließen,hatte vorher das N70,leider verloren irgendwo,und jetzt eben das N95,für mich bisher das beste Handy,das ich jemals hatte,den einzigen leider unerfüllten Wunsch den ich hätte,wenn der kmpl cover aus Alu gewesen wäre,aber sonst ein spitzen Ding
 

foediausg

Mitglied
Al ich damals, im Jahr 2005, das N70 in der Hand hatte, habe ich gedacht viel besser kann es nicht mehr gehen. Vergleiche ich es jetzt, keine zwei Jahre später, mit meinem N95, erscheint mir das N70 wie ein Witz. Damals habe ich es mir auch wegen dem Display gekauft, heute ist es nur noch extrem grob und kein Augenschmaus!!!
 

foediausg

Mitglied
Bloß was kommt als nächstes. Eine bessere Kamera brauch ich nicht! Die Musikfunktionen sind auch bei den meisten Handys schon gut. GPS wird sich auch immer mehr entwickeln. Handy-TV ist der nächste Schritt der bei uns Einzug hält, erwarte ich.
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
als ersten kommen VGA und SVGA-Displays (Zwar schwachsinn wie ich finde, abe rvon irgendwas muss der akku ja innerhalb 20 Stunden leer werden :D)
 
D

D&G

Guest
wenn er dann überhaupt noch soo lange hält vllt wollen sie ja das man sich einen 2.Akku zulegt:D :D
 

foediausg

Mitglied
Also Nokia hatte ja mit dem N80 und dem E60 schon höhere Auflösungen im Angebot aber entweder ist die Technologie noch zu teuer oder die bessere Auflösung saugt den Akku zu schnell aus???
 
D

D&G

Guest
Glaub eher Akku zu schnell leer. Erstmal müssen stärkere Akkus her dann höhere Auflösung.
 
Oben