• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Aus Smartphone und Netbook wird Smartbook

Networker

Mitglied
MP3-PLayer gibts es bald auch nicht mehr, genau so wenig wie Digicams;(also in den nächsten 5-10 Jahren). Es müßen erstmal neue Technicken eingeführt werden.
3D Digicams sind die Zukunft. Es darf einfach nicht alles sofort in irgendeiner billigen Art und Weise ins Handy eingebaut werden.
Für den Endverbraucher gut, für die wirtschaft eher schlecht.
 

rinzewind

Aktives Mitglied
@Networker: Genau...! :confused:
Und ich stehe ab Morgen in Hamburg am Fischmarkt und verkaufe Weinbergschnecken aus eigener Züchtung!!! :p

Was glaubst du, wer den Markt bestimmt?
Letztendlich entscheiden die Kunden, was sich durchsetzt. Gutes Beispiel der letzten Jahre waren Formate wie DVD versus BluRay und HD-Disk, CD gegen S-CD (Sony) und viele andere Dinge.
Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass bis zur Serienmarktreife in Jedermann(frau)stil noch ein paar mehr Jahre ins Land gehen.
Weiter bin ich der Meinung, dass sich 3D nicht so leicht durchsetzen wird, wie man sich das in der Unterhaltungsindustrie erhofft.

Sonst bin ich eurer und deren Meinung (->BTT): es lässt sich ganz klar genau der hier beschriebene Trend ablesen.
Man denke nur an multifunktional einsetzbare Tablet-PCs oder die E-Books...
Da geht was.

Aber wir warten das mal ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
@networker

erst denken dann schreiben......

MP3-PLayer gibts es bald auch nicht mehr, genau so wenig wie Digicams;(also in den nächsten 5-10 Jahren). Es müßen erstmal neue Technicken eingeführt werden.

Ein Smartphone oder smartbook wird keine DSLR ersetzen können, genauso wenig 3D.

Das Fraunhofer Institut arbeit zur Zeit an einem Projekt für 3D Geräte ohne Brillen. Das Prinzip der 3D Postkarten, also diese geriffelte Oberfläche soll ähnlich auf einem Fernsehgerät umgesetzt werden, wobei diese Oberfläche nicht starr sondern beweglich ist.

Bis diese Technik soweit marktreif ist vergehen noch gut 10 Jahre. Das wurde gestern Abend auf Pro7 ausgestrahlt.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Der Beitrag von Networker ist von Aug. 2010, also schon eine Weile alt. Und der Nutzer ist schon seit einiger Zeit nicht mehr aktiv. Bitte keine alten Kamellen ausgraben ;)
 
Oben