• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Asus Padfone geht in den Verkauf

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Der taiwanische Hersteller Asus wird zum 20. April sein Smartphone-Modell Padfone in den Handel bringen. Allerdings vorerst nur auf dem Heimatmarkt, in Deutschland soll der Marktstart des Dual-Core-Smartphones mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich später erfolgen. Mit Docking-Station lässt sich das Smartphone zum Tablet umfunktionieren.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Asus Padfone geht in den Verkauf auf AreaMobile.
 

Tamashii

Mitglied
Es gibt einen Smartphone-Gott ;-)

Es war Dienstag, der 28.02.2012.
Ich saß im Flugzeug von Berlin nach FFM und überlegte, was für ein Smartphone ich am liebsten hätte, weil ich vom iPhone langsam etwas genervt war. Trotzdem kannte ich nichts besseres - irgendeinen Nchteil hatte jedes Gerät, dass mich interessiert hatte: Keine Speicherkarten möglich, Akku fest verbaut, kein Radio...
Dann stellte ich mir GENAU DAS vor, was Asus hier gebaut hat. GENAU DAS wünschte ich mir.

Und kaum schaute ich zu Hause angekommen bei Areamobile rein, war es da! Das war zeitversetzte Gedankenübertragung in die Vergangenheit!
Ich freue mich sowas von auf dieses Teil!
Asus-Hardware fand ich schon immer ziemlich gut - da stört es mich nicht mal, ob der Akku fest verbaut ist - immerhin ist ein Radio drin und man kann sowohl ins Pad als auch ins Tastatur-Dock Micro-SDs reintun.

Freude!
 

gtdriver87

Mitglied
ich finde den Akku vom padphone selbst ein wenig klein dimensioniert.....schließlich hat man das Teil ja nicht permanent in dem Tablet stecken. Und/Oder gar nicht erst dabei um es zwischendurch aufzuladen. Und der S4 Chip ist ja nicht grad nen sparsamer Bruder......
 

Murdo

Mitglied
Ich finde die Idee recht spannend, sehe aber den Vorteil nicht so ganz.

Es ist doch das gleiche, wie wenn ich jetzt ein Smartphone und ein Tablet mit schleppe, nur dass das Tablet alleine nicht funktioniert.

Der einzige Vorteil ist die Synchronität beider Geräte, aber dafür gibt es ja die Clouddienste.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Das Display ist eine "Docking Station" und funktioniert nur mit dem Phone, kein eigenständiges Tablet ;).
 

Icecreamefreunde

Neues Mitglied
2 Vorteile hat das ganze schon. Zum einen der Preisvorteil im Vergleich zu 2-3 Geräten welche den selben Bedarf abdecken (Smartphone, Tablet, Netbook) und zum anderen die Tatsache, dass man nur 1 Sim-Karte benötigt um mobil ins Netz gehen zu können.

Sollte sich das ganze in Tests erweisen können, gehöre ich sicherlich demnächst auch zur Kundschaft von Asus.
 

DDD

Aktives Mitglied
Ich finde die Idee auch Klasse. Hier hatt sich Asus durchaus was einfallen lassen. Ob es ein Erfolg wird, wird sich aber erst zeigen müssen. Den wer nur ein Smartphone oder nur ein Tablet sucht wird wohl kaum zu der Kombi greifen da das Dock doch relativ Dick und auch nicht super Leicht ist, und Asus im Phonebereich selber bisher auch nicht wirklich einen großen Namen hat. Also bleiben eigentlich Hauptsächlich die Leute die beides auf einmal Suchen. Gönnen würde ich Asus den Erfolg aber allemal wenn die Kombi auch wirklich vernünftig miteinander Funktioniert.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Da es nicht zur Standardausstattung gehört, sondern eine Option ist, wird es, falls es also zusätzlich geordert wurde, so wie aller Zubehör mit einem defekten Smartphone nicht wirklich nutzbar sein ;).
Wenn, dann würde ich solche Sachen über Ebay "wegschmeißen". Ob das Geld für so eine Option wichtig ist sollte jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde die Idee jedenfalls gar nicht mal so schlecht.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Mal schauen ob es so bleibt.

Im Tabletbereich haben Sie sich ja anscheinend einen brauchbaren Namen gemacht. Wenn der überschwapt könnte es durchaus was werden.

Die Idee mit dem Padfone finde ich allerdings genial!
 

Pixelator

Neues Mitglied
Ich habe mal eine technische frage: Wenn das padfone gerade im tablet steckt und ein anruf kommt herein, kann ich den dann über das tablet annehmen und telefonieren?

Und wäre es nicht besser gewesen, sie hätten die Ansteckmöglichkeit außen angebracht? dann hätte man beide screens gleichzeitig nutzen können.

Ich glaube, ich fände das insgesamt zu fummelig, immer erst alles ineinanderstecken oder auseinandernehmen zu müssen, um den gerade gewünschten oder benötigten formfaktor zu erhalten.
 

Icecreamefreunde

Neues Mitglied
Zu dem Tablet gibt es einen Stylus welcher nicht nur für Eingaben oder Zeichnungen wie etwa beim Samsung Note oder HTC Flyer dient, sondern dank Bluetooth-Verbindung auch zum telefonieren im Tablet-Modus genutzt werden kann.
 

Surab

Aktives Mitglied
@ bocadillo:
Das war Aplle bis Sommer 2007 auch, vielleicht auch später noch ein bisschen. ;)

@ benthepen:
Wird wahrscheinlich so sein. :(

@ Pixelator:
Dann würde es aber wahrscheinlich nicht so stabil, dünn oder hochwertig rüberkommen (Annahme meinerseits). Ich denke, dass man bestimmt einen Freisprecher benutzen kann und zudem gibt es bei der Tabletkombi den von Icecreamefreunde erwähnten Stylus dazu (also in den taiwanesischen Tablets).

Momentan reizt mich das Padfone nach den PureView am meisten, neben dem One S vielleicht. Warten wir mal das S3 und möglicherweise das "neue iPhone" ab.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> "Ich sehe das Padfone als Nischenprodukt und glaube nicht an einen Riesen Erfolg." [Ben]
Das Selbe hat Bocadillo zum Galaxy Note gesagt. ;-)


> "Nur hat apple was grundlegend anders gemacht..asus nicht. " [Boca]
Nicht? Wer hatte denn vorher schon ein Padphone im Angebot?
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Ach pf

Ob du es jetzt hören willst oder nicht- das Note ist auch mir 3 Mio Geräten pro quartal in einer bis dato unbesetzten Größe bei insgesamt > 100 Mio Geräten Nische - wenn auch eine lukrative solange nicht einer auf die Idee kommt unmittelbaren Wettbewerb zu machen.
Ich lag da also keineswegs falls- aber irgendwie haben hier manche Angst vor großen zahlen.

Das padfone hat das atrix lediglich um ein unhandliches Tablet erweitert.

Das Transformers wurde hier ja auch schon als Überflieger gehandelt.
 

Surab

Aktives Mitglied
@ bocadillo:
Ja klar haben sie das, trotzdem ändert das nichts an Wahrheitsgehalt unserer Aussagen. Ich wollte dir damit nur aufzeigen, dass nicht alles exotischen dem Untergang geweiht ist. Außerdem hat Asus Geld und ich denke, dass sie mindestens so erfolgreich mit dem Padfone werden, wie sie es selber anpeilen. Jetzt komme mir keiner damit, dass eine Hersteller in einem Monat 10 Mio. Geräte verkaufen will...
 
Oben