Archos mit neuen Android-Tablets zum Kampfpreis

Das-Korn

Mitglied
Wer da nicht zuschlägt ist selbst Schuld!
Ich kann es nur immer wieder sagen...Archos hat meiner Meinung nach in den letzten Jahren immer sehr gute Produkte gehabt und ich denke mal darauf kann man bei neueren auch setzen!
 

Das-Korn

Mitglied
@iPadmaniac

Was hat dich dazu verleitet diesen schwachsinnigen Kommentar zu hinterlassen? Hast du nix besseres zutun? Drausen ist schönes Wetter... ab mit dir auf den Spielplatz!
 
A

Anonymous

Guest
Meine güte und da wird beim iPad schon von einem Kampfpreis gesprochen. Das ipod ist ein riesen iPod auf dem man nicht anständig spielen kann.

Die Archos Produkte sind um einiges besser.
 
C

clubara

Guest
nein scheiße etz grad erst nen ipod gekauft.für den preis hätt ich zwei bekommen
 
A

Anonymous

Guest
Super

Ich finds klasse!
Für den Preis kann man nicht meckern!
 
A

Anonymous

Guest
Hmm, abwarten was die Inneren Werte so hergeben

Denn bis jetzt ist die Beschreibung eher Mager.
Ein Bilderrahmen mit welchem ich Videos ansehen & im Web Surfen kann ist für meine Verhältnisse etwas schwach auf der Brust, wenn man das so sagen kann.
Gut für 180 Euro kann man auch nicht viel mehr erwarten. Aber nun ja ich wüsste nicht ob ich es mir anschaffen würde.
Wenn ich im Wohnzimmer sitze, dann gucke ich mir den Film im TV an & / oder surfe dort dann auch wenn ich es möchte.
Bzw. Videoportal Youtube hat man da ja auch schon teilweise.
Ist eben schon Grenzwertig sich solch Gimmick dann anzuschaffen.
Der iPad ist da schon etwas interessanter, da er ja mit den vielen Apps noch mehr Möglichkeiten anbietet als eben nur Web, Musik & Film. Gut dafür ist er in etwa 3x so teuer.
Bleibt also abzuwarten was dear Archos alles so kann, denn die Beschreibung hier im Artikel ist einfach zu mager um sagen zu können, das ist brauchbar oder nicht.

Zumindest könnte es eine Alternative zum iPad darbieten.

Warten wir's ab wenn sie erst-mal am Markt erscheinen & was sie wirklich imstande sind zu Leisten.
 
A

Anonymous

Guest
Ist der Bilderrahmen wirklich hässlich und doof?
Vielleicht ja gar nicht, wenn man ihn als Steuerzentrale für Geräte nutzt und solange er nicht in Gebrauch ist, stellt er einfach Bilder da!
 
A

Anonymous

Guest
Rahmen von touch Tablets sind Pflicht

He Leute, iPad oder Archos8 Home etc. wie se noch alle heißen mögen...,
zumindest alle Geräte die ein Touchscreen haben kommen gar nicht um ein größeren Rahmen aus.
Rein von der Handhabe kann man die Dinger nicht ohne Rahmen bauen (könnte schon wäre aber unlogisch), da man ansonsten die Dinger gar nicht richtig händeln, oder in der Hand halten könnte ohne gleich ein ungewollten Befehl zu starten. Die Dinger kann man nun nicht so in der Hand liegen lassen wie ein z.B. iPod oder so & mit der anderen Hand dann steuern.
Überlegt doch mal. Im stehen hält man das Gerät am Rahmen und "touched" dann mit der freien Hand drauf rum....

Aber Ihr habt dennoch recht, wenn ich das Bild extrem vergrößere dann gefällt mir das Muster des Rahmens jedoch auch nicht. Matt-schwarz wäre cool.
 
A

Anonymous

Guest
Bis jetzt noch nichts...

Ohne Datenblatt würde ich sagen ist dies eben nur ein Bilderrahmen mit dem man ins web kann.
Etwas Musik streamen...

Von zig Möglichkeiten die das iPad mittels der Applikationen mitbringt würde ich hier erst mal vorsichtig sein.
Der Bericht hier gibt eben noch kaum was her.
Der Archos7 macht eher den Eindruck einer PSP & mit der kann ich mitlerweile schon mehr als hier beschrieben wird.

Alles was hier derzeit spekuliert wird, ist & bleibt es auch eine solche, ohne Datenblatt...!
 
Z

Zoroark

Guest
Ausstattung mager? Auf den Preis hat niemand gesehen, oder? Man sollte bedenken dass die Teile auf Android laufen.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Wieso glaubt ihr, dass die Apps von Android auf diesem Teil nicht laufen sollen? Schließlich nutzt es ja Android als OS nachdem was hier steht und da gibt es eben genauso Apps wie beim iPad auch.
Ich denke schon, dass das eine Alternative wäre wenn man sowas braucht. Schließlich kostet es nur einen Bruchteil.

Aber ich bin dennoch immer vorsichtig, irgendwie sagt beim iPad auch jeder es wär so toll, aber kaufen würde er es nicht. Diesbezüglich gabs ein interessantes Editorial in der letzten c't, wo es um Produkte geht, die jeder toll findet aber keiner kauft, weil es für ihn nicht passt.
 
A

Anonymous

Guest
wer sagt das Ipad wäre toll?

@ pixelflicker

auf den ipod und iphone seiten auf dennen ich mich herum treibe finden alle das iPad scheiße weil die welt es nicht braucht. Und selbst ein Kollege von mir totaller Apple Fanatiker findet es scheiße.

Ich finde das Archos 8 ist unnötig aber das Archos 7 ist gut. Zumal man die PSP nicht damit vergleichen kann die PSP Spielekonsole und das Archos 7 Multimedia. Da solltest du schon eher den iPod Touch nehmen denn der ist laut Apple eine SPielekonsole
 
A

Anonymous

Guest
Nicht unbedingt toll aber unbrauchbar fände ich es nicht...?

Also das iPad, oder (je nach Ausstattung) das Archos fände ich jetzt so schlecht wie sie alle in den Himmel rufen auch nicht.

Und wenn die Nachfrage stimmt, wäre jeder 7te Heimnutzer eines Rechners (Zuhause) bereit sich solch ein Teil anzulegen.
So wenig ist das nun auch nicht.
Und was brauch schon die Welt...???
LOL... Ein Handy brauch man auch nicht unbedingt, eine Spülmaschine auch nicht... etc.!
Es sind Dinge die man sich eben aus Bequemlichkeit anschafft...

Wenn ich mich & mein verhalten her betrachte, wenn ich abends vor dem Fernseher oder im Bett liegend sehe, könnte ich mit dem iPad oder dem Archos schon was anfangen.
Benötigen tue ich dies natürlich nicht..., logisch, den Fernseher benötige ich eigentlich ja auch nicht...

Davon abgesehen...den Rechner, bzw. Notebook habe ich derzeit immer irgendwie an, jedoch wenn ich nüchtern betrachtet überlege was ich damit mache...
Surfen, mal ne Mail schreiben & vor allem Musik hören & im Web lesen.
Mit gewissen Apps kannst Du dann diverse Dinge fern steuern (z.B. TV, Licht oder Rollläden oder so...) und ab und an kleine Spielchen machen.
Keine Megaspiele, denn dafür hätte ich eine PS3. Aber für diese alltäglichen Dinge würde ich dann auch gerne ein eher handlicheres Gerät als ein Notebook beforzugen.
Ein iPhone oder sonstiges ähnliches Gerät wäre dann doch etwas zu klein dazu.
Hmm, ich könnte nun nicht sagen, das diese Geräte unnütz wären.

Wie gesagt ich möchte damit ja keine Rechner-Applikationen ersetzen.
Die Aufgaben bleiben nach wie vor dem Rechner überlassen. Soll ja auch kein Ersatz dazu sein & ein Handy soll es auch nicht ersetzen.
Das einzige Problem das ich hätte..., wäre..., von den Dingern benötigt man sicherlich mindestens zwei, denn wenn einer damit ließt (angenommen ein Buch oder so) wäre das eine von demjenigen geblockt, sodass ein anderer im Haushalt dann sicherlich auch das Teil nutzen wollen würde.
Hihi... da fängt das Dilemma an.
 
A

Anonymous

Guest
Archos wird das System bis 10 Zoll anbieten und somit in direkter Konkurrenz zum IPad stehen. (Die Info findet man auf deren Webseite)
"Die ARCHOS-Home-Tablets bilden eine separate Serie von Android-Geräten, die auf dem „ARM 9 Prozessor“ @ 600 MHz basieren. Die Reihe läuft neben der ARCHOS-Internet-Tablet-Serie und bietet Funktionen, Features und Applikationen für den Heimgebrauch. ARCHOS führt auch die Entwicklung neuer Internet-Tablets fort und wird im Sommer 2010 eine komplett neue Serie launchen, die auf „ARM Cortex“ mit bis zu 1 GHz basieren wird und eine große Auswahl verschiedener Display-Größen – von 3 bis 10 Zoll – bieten wird."
Link: http://www.archos.com/products/ht/index.html?country=de&lang=de
 
Oben