Apples Special Event: Apple streamt Live-Video von der Keynote

Die-Tec

Mitglied
tzz als ob die das blocken können, wenn der stream wirklich nur im safari angezeigt wird dauerts vll 5min und man hat die direkte streamaddrese auf x anderen seiten. denn ich glaube nicht das der Safari ganz alleine nur ein video format beherscht das kein anderer kann ..
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
die haben doch nen knall -.-"

naja dann kann ichs mir auf meinem iPad mal reinziehen was die wieder für gehirnwäsche loslassen..... mein laptop wäre mir jetzt eh zu unbequem den stundenlang aufm schoß zu haben und PC is ja das mainboard noch net gewechselt xD
 

Networker

Mitglied
Die Äpfel-Leute checken nicht, wieviele sie damit vergraueln, dass nur sie ein "Monopol" auf diese Übertragung haben.
Außerdem, wer, außer Zwen76, will denn das schon sehen?!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Außerdem, wer, außer Zwen76, will denn das schon sehen?!"

mich interessierts und ich glaube auch jeden psychologie studenten und die neuen "The Next Uri Geller"-Anwärter zwecks training von geistesmanipulations-Techniken ;)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Im Prinzip wird es jeden interessieren der :

wissen will auf welchen Zug die anderen demnächst aufspringen werden

der erfahren möchte was miot einem banalem mp3player künftig möglich sein wird

der Student eines Studienfachs ist das Marketing beinhaltet.

Wettbewerber ist und lernen möchte wie man Begehrlichkeiten weckt.
 

ik76

Neues Mitglied
Naja, so kann man die Leute dazu bewegen sich ein Apfel Produkt zu kaufen... das Problem dabei ist, es gibt auch andere Produkte auf der Welt die interessanter sind als Äpfel wie z.B. die Tomaten die meine Oma jedes Jahr in ihrem Garten hat... da kann selbst Stevie nicht mithalten denn von solche Tomaten kann er nur träumen.

Wenn ich neue Kunden dazu gewinnen wil dann zeige ich meine "Inovationen" der ganzen Welt und nicht nur meiner kleinen Apfel Welt. Das heisst für mich, es gibt irgendwo ein Problem, ein Problem welches nicht erwähnt wird.. vielleicht das gleiche wie bei der iphone4 Vorstellung mit dem wlan Netz.

Egal was der Grund ist... die Einstellung "Ich Stevie und nur ich, weis was gut für euch ist" nervt einfach und es gibt sehr viele Leute die mir, genau aus diesen Grund, leid tun.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Wenn ich neue Kunden dazu gewinnen wil dann zeige ich meine "Inovationen" der ganzen Welt und nicht nur meiner kleinen Apfel Welt. "

ich denke mal das hat nen einfachen grund.... das ist doch die erste keynote seit langem (und die erste die ich erlebe) die live übertragen wird oder? wenn mal wieder was schief geht wie das mit dem empfang beim iPhone 4 oder der NYTimes seite beim iPad dann sehen das nur die apple liebhaber, die eh alles schönreden und und ignorieren was falsch läuft und nicht die kritischejn windows-user :D
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@tbd

Denk mal das hat weniger mit den "kritischen " windowsusern zu tun......

Der Grund liegt banal im Traffic- wie oft hatte man es bei der Fußball wm etc das der "livestream" zusammenbrach-die server waren einfach überlastet.

Die anzaHl der appleuser ist bekannt-von daher ist der Traffic max "kalkulierbar".

Fällt der lievstream nämlich aus wegen Überlastung heißt es nämlich nicht "das Interesse war überragend groß"-sondern die "kritischen Windowsuser" werden sagen "einen einfachen livestream kriegen die nicht hin.

Und natürlich will apple erstmal seine "Stammkundschaft" bedienen und bei der Stange halten- denn die sorgt per WEiterempfehlung für die beste Werbekampagne.
 

hinkefuss25

Mitglied
ja wenn führer äppl ruft rennen sie los. wird hier jeder äpplfurz in die news gestellt. AM ist doch äpplhörig.
 

DDD

Aktives Mitglied
Seh ich genauso wie bocadillo. Scheint wohl spass zu machen immer gegen Apple zu wettern. Es gibt nun mal mehr Windows als Mac Nutzer. Klar die haben auch IPods und eigentlich das gleicher Recht es zu sehen. Wenn jedoch wegen den ganzen Win Usern der Stream zusammenbricht dan hat keiner was davon und Apple könnte genauso gut keinen Stream bringen. Ob Apple wirklich sperrt sehen wir eh heute Abend erst und man sollte vielleicht auch mal abwarten vorm schimpfen.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"Scheint wohl spass zu machen immer gegen Apple zu wettern."
Ja!
Die Apple-User wettern natürlich nie gegen andere (wie z.B. Microsoft).
;)
 

DDD

Aktives Mitglied
Das hab ich nicht behauptet das Apple user nie gegen andere Wettern. Von mir wiederum wirst du nichts sehen das ich andere Marken und OS schlecht mache. Ist ja kein Thema, ich kann damit wunderbar leben das bei jeder Apple Nachricht geschimpft wird. Mir fällt es nur auf das auf diese Seite die meist Android User mehr gegen Apple schimpfen als umgekehrt die Apple user gegen Android.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
BIn mal gespannt, wie es in ein paar Monaten ausschaut.
Dann geht das iOS vs. Android vs. WP7.
 

Niklasnick

Mitglied
Leute, wer nen Knall hat seid ihr und nicht Apple. Die benötigte Technologie ist "HTTP Live Streaming", was Apple seit iOS 3 im mobilen Quicktimeplayer und seit Mac OS X 10.6 in Quicktime X unterstützt, online lässt es sich nicht gucken. Da kein bekannter Player diesen Standard bisher unterstützt hat Apple diese Anforderungen geschrieben. VLC Media Player unterstützt es halb, allerdings muss man wahrscheinlich immer wieder neu laden, da bei HTTP LS eine (bei Quicktime automatisch aktualisierte) Playlist mit Teilstücken des Streams verwendet wird. Mehr Erklärung dazu gibt es bei http://www.macrumors.com/2010/09/01/can-you-watch-apples-keynote-stream-requirements-and-workarounds/
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Da kein bekannter Player diesen Standard bisher unterstützt hat Apple diese Anforderungen geschrieben."

ach und wieso sagt dann apple: [...]“auf offenen Standards basiert”[...]??? scheinbar doch nur auf Apple standards!!!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
ach und nochwas DAZU:
"While the protocol has been proposed as a standard, so far Apple is one of a few companies who has implemented it. As a result, the video will only be easily viewable on the specified platforms. There seem to be some advantages to the system over existing streaming technologies. Notably, there should be no router/firewall issues as the stream is sent over standard HTTP protocols."

zum einen hätte apple das schon lange in seinen quicktime player für windows integrieren können, wenn sie es denn wollten, aber sie halten sich ja so IMMER vorteile offen...
zum anderen sagen die es sei ein vorteil gegenüber anderen weil es keine firewall/router probleme gibt da alles über den HTTP port läuft..... ich hab noch nie bei irgendwem erlebt, dass ein stream wegen firewall problemen nicht funktioniert, schon garnicht im browser, der ja von der firewall sowieso durchgeschleift werden sollte!!!
 

Niklasnick

Mitglied
Ach, tbd, ich dachte du wärst hier Mr. Obersachlich und Allwissend. HTML und HTTP sind Standards, die von Konsortien und Gruppen verwaltet werden. Aber nur weil Standards existieren heißt das nicht, dass sie von anderen Unternehmen verwendet werden, Internet Explorer unterstützt erst in der nächsten Version die meisten neuen Funktionen von HTML 5, dabei waren die Standards schon lange festgelegt und alle anderen Browserprogrammierer haben es doch auch längst geschafft. Und wenn außer Apple es niemand für nötig gehalten hat, das neue HTTP-Protokoll zu verwenden ist das nicht Apple's Schuld und Apple muss halt dadrauf hinweisen, dass die Methode nur von den aktuellsten Quicktimegenerationen unterstützt wird. Und wer wissen will was passiert kann genausogut wie in den letzten Jahren auch Liveticker von den Zeitungen und Technikblogs verfolgen, die eingeladen wurden. Oder hinterher auf der Homepage Pressemitteilungen und die neuen Produktseiten sehen. Oder ein paar Stunden warten, bis Apple das Video hochlädt. Oder bis zum nächsten Morgen warten, wenn die eingeladenen Zeitungen ausführliche Berichte schreiben.
 
Oben