• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple-Update auf iOS 10.1 bringt Porträtmodus auf iPhone 7 Plus

cookieman

Bekanntes Mitglied
Wobei die Portraitfunktion nur als Betafunktion erst einmal eingebettet ist.
Ansonsten sind kleinere Mängel bereinigt worden.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Na, das gibt doch bestimmt wieder einen großen Haufen Probleme, da keine Updates in den letzten Jahren ohne Fehler waren.
Vor allem wenn man zeitgleich sooo viele Geräte versorgt hat.;)
 
G

Gast20190821

Guest
In der Performance merke ich auf dem 6s eigentlich nichts. Vielleicht minimal flüssiger also noch 10.0.2
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@marcitos

IOS 10.1 mit dem Feature Porträtmodus und das aktuelle macOS Sierra mit der Fotoapp sind an der Stelle aufeinander abgestimmt, damit in der Fotoapp auch die Portraitbilder aufgenommen werden können.

Ach ja Apple TV 4.... jetzt weiß ich warum ich gestern Schnee auf dem Fernsehbild hatte....
 

tby

Neues Mitglied
Habs eben getestet und die Funktion ist leider nur für bestimmte Lichtsituationen sinnvoll nutzbar, da die Dynamik vom Iphone richtig schönes Bokeh leider nicht zulässt. Man sollte nicht vergessen, dass Apple auch nur die Auflösnug bestimmter Bereiche künstlich schlecht rechnet.

Das 7+ ist durch das Teleobkektiv wahrscheinlich die beste Portraitkamera für Handys (aber nur für diesen Zweck), aber richtig schönes Bokeh bekommt man eben nur durch eine kleine Schärfentiefe und einen Sensor mit hoher Dynamik, was beides technisch noch nicht realisierbar ist. Bei Gegenlicht knickt die Dynamik im Iphone leider sofort ein und schönes Bokeh ist nicht möglich.
Eine solche Kameratechnik mit Googles HDR+ wäre super interessant. Und wenn sie in Zukunft Teleobjektive mit noch geringerer Blendenzahl herstellen können, wirds für mich erst interessant.
Dennoch, wie für Apple typisch: Mit der Funktion bekommen auch Technik-Noobs hübsche Portraits hin und müssen nix können. Und darauf stehen die Apple-Fanboys: Einfachheit. Daher Chapeau Apple: Wieder mal ein nettes Mainstream-Feature rausgebracht.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ tby:

"Dennoch, wie für Apple typisch: Mit der Funktion bekommen auch Technik-Noobs hübsche Portraits hin und müssen nix können. Und darauf stehen die Apple-Fanboys: Einfachheit."

==> Was ist gegen einfache Handhabung einzuwenden?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ja, entweder passen die Lichtverhältnisse nicht oder der Abstand ist zu gering, dazu gibt es im Disply eine Hinweisanzeige... wie gesagt handelt es sich nur um noch keine vollwertige Appfunktion.
 

tby

Neues Mitglied
==> Was ist gegen einfache Handhabung einzuwenden?

Das war keine negative Kritik, sondern eine Feststellung. Der durchschnittliche Konsument will eben einfach schnell sein Handy auspacken, nicht überlegen müssen und n Bild machen. Daher Chapeau Apple.

Ich bin nicht daran interessiert, näher auf den Lifestyle von Konsumenten der glorifizierten Marke Apple einzugehen. ;)

Mir gehts nur ums Technische und ich hatte aufgrund der Werbung für diese Funktion einfach besseres Bokeh erwartet. Ich zeige dir auch gern warum:

https://cdn3.vox-cdn.com/uploads/chorus_asset/file/7061375/apple-iphone-watch-20160907-5038.0.JPG

Hier. Ein solches Bild ist nur möglich, wenn das Model professionell beleuchtet wird. Und zwar genau so, dass es mit der Dynamik nicht in die Hose geht. Deshalb ist das Bokeh so beeinduckend. In der Realität habe ich aber nicht immer die Beleuchtung dabei und ein solches Bild ist nur mit perfekten Bedingnugen zu erzielen. Die Werbung hat mir falsche Hoffnungen gemacht, die Dynamik des Sensors ist nicht wirklich gut genug für Bokeh.
 
D

DerZander

Guest
>> Die Werbung hat mir falsche Hoffnungen gemacht, die Dynamik des Sensors ist nicht wirklich gut genug für Bokeh.

Wenn man ohne viel Können und Aufwand ordentliche Bokeh-Fotos machen könnte, wäre das echt mal toll. Vielleicht schafft Apple das ja noch (zumindest annähernd), auch wenn die Dynamik des Senors natürlich ein Problem ist.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Die Bilder aus der Präsentation bzw. habe ja den das Event per Apple TV live sehen können, wurden von Fotografen erstellt. Das bekommt man als User wohl kaum so hin. Ich würde hier ja gerne mal das eine oder andere Bild einstellen, aber die Forenbedienung ist in der Beziehung echt mau, muss ich sagen.......
 
Oben