• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple Store down: Neue iPad- und iPhone-Modelle in Sicht?

chief

Bekanntes Mitglied
Ohne Keynote neue iPads? Kann ich mir nicht so recht vorstellen.

Könnte mir eher vorstellen, dass man die MacBooks auf Kaby Lake aktualisiert.
 
F

foetor

Guest
Glaube das SE mit 128Gb kommt, Mac denke ich eher später die sind noch zu "jung", aber mal abwarten
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Die Apple-Seite "geht", ja, aber die Seite des Apple-Store (wenn DU bei einem Produkt auf "Kaufen" klickst), ist down.

Mal abwarten, was der Grund dafür ist. Ich schätze, daß wir spätestens heute um 19:00 MEZ die Antwort kennen werden.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@foetor
Wenn ich mir die Historie bei Wikipedia anschaue, könnte es ganz gut passen.

https://de.wikipedia.org/wiki/MacBook_Pro

War immer Frühjahr/Herbst.
 

DerZander

Mitglied
Dieses "Apple Store down" ist auch ganz billiges, aber effektives Marketing von Apple.

Natürlich können die auch die Sachen aktualisieren ohne Downzeiten, aber so ist der Werbeeffekt höher. AM schreibt ja auch brav darüber. ;)
 
F

foetor

Guest
@DerZander
Tja Marketing kann Apple und hat dich sogar erreicht, also alles richtig gemacht ;-)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Neu:
iPad 9,7" Retina mit 32 @ 399 bzw. 559 € (WiFi / WiFi+Cellular) oder mit 128 GB @ 499 bzw. 659 € (WiFi / WiFi+Cellular)
Das iPad 9,7" Retina ersetzt das Air 2.

iPad mini 4 nur noch mit 128 GB @ 479 € (WiFi) bzw. 629 € (WiFi + Cellular). Das bedeutet Preisreduktionen von 110 € beim WiFI und 80 € beim WiFi+Cellular Modell.

iPhone SE mit 32 GB @ 479 Euro und mit 128 GB @ 589 Euro. Das bedeutet eine Speicherverdoppelung bei gleichbleibendem Preis.

iPhone 7 und 7+ mit 128 & 256 GB in einer Product Red Sonderedition. Ein Teil des verkaufserlöses der Product Red Geräte geht an eine Stiftung zum Kampf gegen AIDS.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Ibnam:
"Dass man als Großunternehmen alle erreichen kann durch Marketing (inkl Zander, dir und mir ;)), ist allerdings nicht die große Kunst. "

==> Und warum schaffen andere (bspw. HTC, Sony, LG) das dann offenbar nicht so gut? Denn die verkaufen ja unbestritten nicht bloß deutlich weniger Geräte als Apple, sondern daß auch noch zu niedrigeren Preisen und mit deutlich weniger Gewinn. Worauf führst Du solchen Erfolgsvorsprung also zurück?
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Fritz

Es heißt nur noch iPad ;)

"Und warum schaffen andere (bspw. HTC, Sony, LG) das dann offenbar nicht so gut?"

Das ist in der Tat eine sehr gute Frage. Die Methoden die Apple anwendet sind einfach total billig und einfach.

@Thema
Sehr schön. Das normale iPad wurde günstiger.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Und warum schaffen andere (bspw. HTC, Sony, LG) das dann offenbar nicht so gut? Denn die verkaufen ja unbestritten nicht bloß deutlich weniger Geräte als Apple, sondern daß auch noch zu niedrigeren Preisen und mit deutlich weniger Gewinn. Worauf führst Du solchen Erfolgsvorsprung also zurück?

Es ist nicht so schwer zu beantworten. Die Grundlage für alles ist die Strahlkraft der Marke Apple.
Und wie hat Apple diese strahlkraft erreicht? Indem man regelmäßig den techmarkt umkrempelte.
Ob Macintosh, iPod , iPhone etc.
Das vergessen die Leute nicht.
So eine Strahlkraft besitzen lg, Sony , etc. Nichtmal ansatzweise.
Man könnte hier noch deutlich mehr schreiben, aber das wäre nicht passend.
Letztlich hat Apple über die Jahre ein Produkt aufgebaut, welches quasi ein Selbstläufer geworden ist.
Wo ansatzweise nur noch Samsung mit dem Galaxy mithalten kann.
Auch Samsung hat sich über die Jahre mit der Galaxy Reihe etwas aufgebaut.
Der Rest der Branche ist gegen diese beiden Marken quasi chanchenlos.

Ob jetzt Apple " Apple Store down" gemacht hat oder nicht, ist doch sowas von egal.
Wie @zander richtig schrieb, hätte man auch nur aktualisieren können.
Der Effekt wäre der gleiche.
Einfach, weil es jetzt überhaupt nicht darauf ankommt.
Auch wenn ich mich wiederhole. Der September wird wichtig. Nicht der März.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Wenn denn Apples Marketing so einfach und billig ist, wieso bekommen andere das dann nicht auch gebacken? Oder beruht Apples außergewöhnlicher Erfolg vielleicht doch nicht nur auf Marketing, sondern steckt mehr dahinter? Stichworte: Gerätequalität, Zusammenspiel mit anderen (Apple-)-Produkten, Ökosystem…
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Gerätequalität, Zusammenspiel mit anderen (Apple-)-Produkten, Ökosystem… "
-->darüber lässt sich bekanntlich streiten
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Fritz

Ja es steckt mehr dahinter. Es ist aber sinnlos, diese Diskussion, welche schon mehrere Male geführt wurde, wieder anzufangen.
Spätestens zu den Quartalszahlen im Oktober 17 und Januar 18 steht die Konkurrenz und ein paar Foristen wieder Kopfschüttelnd da.
Und es wird die gleiche Frage wie eigentlich jedes Jahr gestellt:
"Wie schafft Apple das bloß immer wieder?"
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
""Wie schafft Apple das bloß immer wieder?" "
-->ich hätte da eine these (das gleiche warum die leute immernoch VWs kaufen, obwohl man dort tierisch verarscht wird)
ähnlich wie ein zauberer, der mit seinem gequatsche von seinen händen ablenkt
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ nohtz:
"darüber lässt sich bekanntlich streiten "

==> Aber wer will denn darüber streiten? Zumindest mir reicht diskutieren völlig.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Aber wer will denn darüber streiten? Zumindest mir reicht diskutieren völlig. "
-->die wortwahl erfolgte als anlehnung "über geschmack lässt sich streiten"
==>ist deine wotkklauberei dein einziger beitrag?
 
Oben