• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple stellt neuen iPhone-Rekord für September-Quartal auf

Echse

Bekanntes Mitglied
Great maker

Naja zumindest Apple rechnet für das laufende Quartal mit stabiler Marge .wieder 36%-37%.
Auch der gesamtgewinn für das gesamte Jahr ist nicht schlecht .37 Milliarden ...
 
H

Heisenberg

Guest
Die Begeisterung für die Zahlen kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Klar geht es Apple blendend, aber unter diesen Rahmenbedingungen sind die Zahlen nicht wirklich "berauschend":

Smartphone-Markt wächst um 45%:
http://www.golem.de/news/huawei-ueberholt-lg-smartphone-markt-waechst-um-45-prozent-1310-102410.html

Apples Gewinn fällt zum dritten Mal in Folge:
http://www.golem.de/news/trotz-iphone-rekord-apples-gewinn-faellt-zum-dritten-mal-1310-102399.html

Apple vereint immer noch sehr große Teile des gesamten Gewinns der Branche auf sich, aber die Begeisterung kann ich auf Grund des Rückgangs des Gewinns dann doch nicht nachvollziehen. (Ok, ich kann diese Begeisterung über den Gewinn irgendeiner Firma sowieso nicht nachvollziehen, aber das ist eine andere Baustelle.)
 

GreatMaker

Mitglied
@ Echse

Das ist im Vergleich zum Vorjahr jedoch ein Gewinnrückgang von ca. 10% bei höherem Umsatz. Grund Vorjahresbruttomarge=43,9%, dieses Jahr 37,6%. Auch für das Weihnachtsquartal wurde wegen stark anziehender iPhone-Verkäufe (DEM Margenzugpferd) mit einer höheren Marge gerechnet. Oppenheimer sagte jedoch, dass die kostenlose Software, die Preisreduzierungen bei MacBooks und die höherwertigen iPads ins Kontor schlagen...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Ja stimmt schon.schaun wir mal wie sich das entwickelt .apple hat ja ein paar "margenfehler " vom Vorjahr ausgemerzt ( Stichwort 4s und 5 er).
Interessant wird 2014. Cook sprach von neuen produktkategorien.eigentlich schon ein handfester Beleg für eine iwatch.
 

GreatMaker

Mitglied
@ Heisenberg

"Smartphone-Markt wächst um 45%"

Du weißt doch selbst, dass dieser Vergleich nicht wirklich sinnvoll ist. Oder hat Samsung seine Galaxy S-Verkaufszahlen auch um 45% gesteigert? Nein? Na dann...

"Apples Gewinn fällt zum dritten Mal in Folge"

Soweit so erwartet. Du kannst die Qualität der Zahlen doch nicht losgelöst vom Markt sowie der Situation der Branche und der Konkurrenten beurteilen. Auch Apple muss sich dem Wettbewerb stellen, was sich in fallenden Margen niederschlägt. Das ist Jammern auf hohem Niveau. Da haben andere (auch Samsung) ganz andere Margenprobleme. Also im Branchenvergleich sind das wohl immer noch hervorragende Zahlen.

"Ok, ich kann diese Begeisterung über den Gewinn irgendeiner Firma sowieso nicht nachvollziehen, aber das ist eine andere Baustelle."

Dann hast Du also gar keine Aktien?
 

Corin

Mitglied
ich glaube kaum dass die Tatsache, dass iWorks usw. jetzt vorinstalliert ist, für die Zahlen schon eine rolle spielt. somal das für die zahlen relevante Quartal am 23. September endete.

Auch die starken iphone verkaufszahlen sind weniger überraschend wenn man bedenkt, dass das iphone dieses jahr erstmals auch in China von Beginn an erhältlich ist. natürlich sind auch die "mäßigen" ipad verkaufszahlen nicht verwunderlich, da sie ja aus einem Quartal stammen in dem die neuen ipads absehbar waren jedoch noch nicht erhältlich. gleiches gilt für macs.

Das einzige was man aus den zahlen ablesen kann ist, dass Apple mittlerweile auch mehr Marketing braucht um seine Ziele zu erreichen.
Alles in allem ganz ordentliche Zahlen, aber es ist auch nicht verwunderlich, dass die Aktie mit leichten Verlusten abgeschlossen hat.
 

GreatMaker

Mitglied
@ Corin

Sehe ich auch so. Bezüglich der iPhone-Verkäufe muss man das Weihnachtsquartal hinzuziehen, um in Summe abschätzen zu können, wie stark der Anstieg wirklich ist. Die iPad-Zahlen haben ja sogar eher positiv überrascht...

Zu der Aktienkursentwicklung und den Einfluss irgendwelcher "Analysten" darauf habe ich meine eigene Meinung. Bei einem realisierten (um Barmittel bereinigten) KGV von 8 bis 9 bin ich da sehr entspannt.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@greatmaker

Völlig richtig. Wenn Samsung die chipsparte das letzte Quartal nicht gehabt hätte, wäre das Ergebnis auch ganz anders ausgefallen.

@csiphone

Ein TV von apple , damit wäre ich vorsichtig.ganz fest glaube ich aber an die iwatch.
 
Zuletzt bearbeitet:

CSiPhone

Mitglied
@Echse

Höchst unwahrscheinlich, dass Apple ein Fernseher bringt, eher die iWatch. Stimme dir zu. Nur wäre es was, was schon seit gefühlten 30 Jahren im Internet kursiert und immer noch nichts zu sehen ist.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@greatmaker

Bezüglich Aktien kann man da auch ganz entspannt sein.wie du schon richtig anmerktest,sprechen viele technische Kennzahlen für apple .der Kurs ist nicht zu hoch.und da an der Börse immer die Zukunft eines Unternehmens "gehandelt" wird, kann man das ähnlich sehen wie zb.Icahn, welcher die Aktie für unterbewertet hält und sehr gute Aussichten für nächstes Jahr sieht.
Sieht übrigens die Börse ähnlich wenn man sich Den Kurs von apple heute anschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cratter13

Mitglied
@CSiPhone

Finde ich nicht, ein iTV wird denke ich der wahrscheinlich kommen. Alleine für die Vernetzung mit iTunes im Wohnzimmer wäre das logisch. Nur an 2014 glaube ich nicht, Apple wird nicht 2 neue Produktkategorien in einem Jahr vorstellen.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@cratter

auch wenn ich einen TV von apple vorerst für unwahrscheinlich halte.warum nicht 2 neue Produkte in einem Jahr .wenn man sich überlegt, dass jetzt bis zum nächsten iphone "Trockenzeit "angesagt ist.
Um diese zeit zu überbrücken,bietet sich aus meiner sicht das Frühjahr für eine iwatch geradezu an.
Im Sommer/Herbst neues iphone .oktober neues ipad und kurz vor Weihnachten (ende oktober/anfang November ) der Apple TV.
 

CSiPhone

Mitglied
Sehe ich auch so wie Echse, zwei "neue" iPhones hat man dieses Jahr vorgestellt, was es in der Form auch noch nicht gab. Warum dann nicht weiter ausbauen und einen TV bringen?! Gut integriert in das Ökosystem wäre es sicherlich genial. Wir werden sehen, erwarte das Unerwartete :-D
 

CSiPhone

Mitglied
@Der_pruegeL

Teilweise befürworte ich es, in dem Fall definitiv! Da habe ich auch kein Problem, dass mein Kommentar gelöscht wurde ;-)
 

Der_pruegeL

Neues Mitglied
Also um auch noch was zum thema zu schreiben, denke ich auch das es für Apple nur Logisch ist den weg weiter zu gehen. Mit dem Ipad hat man den einzug ins wohnszimmer geschafft, und sollte da auch weiter gehen.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das Problem ist nur, wenn ein iTV käme, dann wäre der sicher so eingeschränkt, dass ich keine Lust drauf hätte. So wie ich Apple kenne, könnte ich dann alle meine DVDs und BluRays weg werfen und nur noch die Sachen über iTunes schauen und da bin ich nicht scharf drauf.
 

CSiPhone

Mitglied
@pf

sicherlich kann man über den Fernseher, DVD/Blu-Ray Player laufen lassen, so sehr ist es sicherlich nicht eingeschränkt. Sonst Jailbreaken :-D
 
Oben