• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple: Rekord-Quartal nach Rekord-Auftakt neuer iPhones

H

Heisenberg

Guest
Schon lustig, dass die die immer falsch lagen in Bezug auf die Displaygrößen, jetzt diejenigen anmachen, die richtig lagen.

Muss aber auch hart sein, wenn man bei so vielen Themen in letzter Zeit so konsequent daneben lag.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@heisenberg

Bei wie vielen Themen lagen denn bestimmte Leute hier wie oft daneben?
Von der android Fraktion will ich mal gar nicht anfangen. Da behauptete Pixelflicler steif und fest im Juli, dass es ein 4" nicht mehr im Portfolio geben wird, wenn apple größere displays vorstellt. Lustiger Weise hat Pixelflicler sogar selber zu der Diskussion verlinkt im "Gespräch " mit Great Maker an anderer Stelle.
Und kommt es dir nicht auch langsam lächerlich vor, dich mit sowas zu brüsten? Dass einige, welche dass seit Jahren fordern, jetzt einmal recht haben?
Da kann ich mich auch hinstellen und schreiben, dass apple in 10 Jahren Pleite ist. Und wenn es wirklich eintrifft, kann. Ich Sagen
"Siehste, hab ich schon damals gesagt " das ist ausgesprochen lächerlich.
Keiner von euch hatte voriges Jahr auch nur die leiseste Ahnung, was Apple plant. Ihr habt einfach, so wie jedes Jahr drauflosgeraten.
Und gefordert und gefordert und gefordert. Jetzt ist mal was eingetroffen .. Halleluja.
Ihr seit es doch auch gewesen, die 2 gb ram beim iphone 6 gefordert hatten. Einige glaubten sogar ziemlich sicher, dass Apple es dieses Jahr endlich verbauen würde. Und ? Was war ? Pustekuchen .
Wenn aber apple nächstes Jahr 2gb ram verbaut, dann seit ihr wieder die ersten, welche schreiben
"Endlich hat apple auf die User gehört " das ist sowas von lächerlich. Merkst du auch selber, oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
PF meinte das es keinen NEUEN Geräte mit 4" geben wird. Und? Gab es welche?

§Keiner von euch hatte voriges Jahr auch nur die leiseste Ahnung, was Apple plant. Ihr habt einfach, so wie jedes Jahr drauflosgeraten.
Und gefordert und gefordert und gefordert. Jetzt ist mal was eingetroffen .. Halleluja."

Das scheint Dich ja ganz schön zu wurmen...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Das scheint Dich ja ganz schön zu wurmen...

Ja und wie:). Letztendlich seit ihr nicht besser wie ein paar Analysten an der Börse .
Die Raten und spekulieren auch viel. Selten trifft was ein, aber wenn mal ein Treffer gelandet wird, dann wird das ausgiebig gefeiert.

Edit
Zitat Pixel aus dem Thread
"Ich glaube nicht, dass noch ein iPhone mit 4 Zoll kommen wird."

Das kann man auch so interpretieren, dass Apple nacdem man größere iphones vorgestellt hat, keine 4" mehr im Portfolio haben wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Ja und wie:). Letztendlich seit ihr nicht besser wie ein paar Analysten an der Börse .
Die Raten und spekulieren auch viel. Selten trifft was ein, aber wenn mal ein Treffer gelandet wird, dann wird das ausgiebig gefeiert."

Na, das trifft auf Dich dann aber auch zu ;).

Ja, kann man. Wenn man aber weiß, das er Apple ganz gut kennt, dann kann man auch davon ausgehen das auch er weiß, das ein "altes" Modell weiter verkauft wird (wie immer). Und er dann eben meint das es keine Neuen gibt.
 
H

Heisenberg

Guest
@Echse
Ich habe offenbar einen Nerv getroffen, dabei warst du nur in zweiter Reihe gemeint. Freue dich doch, dass Apple derselben Meinung wir die Kritiker war, sonst müsstest du immer noch mit einem 3.5''-Gerät rumlaufen. ;)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@heisenberg

es langweilt einfach nur noch.
Glaubst du wirklich, Apple hat auf die Kritiker gehört ?
Oder hat man sich nur neuen Kunden und veränderten märkten angepasst ?
Und deine selbstgefällige Art geht einem ganz schön auf den Zeiger
Ich erinnere dich später mal dran, wenn du mich wegen sowas wieder kritisierst .
Aber wie gesagt. Ich hab das Gorki auch schon geschrieben.
Letztendlich war viel raten und spekulieren dabei. Konkretes habt ihr nie gewusst.
Und brüstet euch, weil einmal etwas eingetroffen ist.
Aber ich klink mich hier aus. Das substanzlose Gerede braucht man sich ja nicht mehrere Tage antun :)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@nohtz

Ja klar. Auch wenn es manchmal ein Bischen anstrengend ist, weil ich in Gegensatz zu mach anderem fast immer über einen zweizeiler hinauskomme :)
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Auch hier wieder, mich kritisieren, das ich nix zum Thema schreibe, aber die Combo schlägt wieder gemeinsam auf, wie fast in jedem Thread und hämmern gemeinsam auf Echse ein, auf Teufel komm raus, dabei wurmt es offensichtlich einige, das Apple alles richtig gemacht hat, um es zusammen zu fassen.
Es ist echt zu lustig, wie überall das Haar in der Suppe gesucht wird und immer und immer wieder die Kassette mit dem Displaygrößen eingeschoben wird....
Und Echse hat recht, diese selbstgefällige und überhebliche Art eines Heisenberg nervt nur noch.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Dafür, wie richtig oder falsch, wie gut oder schlecht Unternehmensentscheidungen waren bzw. sind, gibt es doch einen ebenso objektiven wie einfachen Gradmesser, und das ist der Erfolg.
Warum laßt Ihr Euch also von einigen Provokateuren auf irgendwelche Nebenkriegsschauplätze entführen? Bringt doch nix.…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Fritz:"Dafür, wie richtig oder falsch, wie gut oder schlecht Unternehmensentscheidungen waren bzw. sind, gibt es doch einen ebenso objektiven wie einfachen Gradmesser, und das ist der Erfolg."
>>Ja und nein, aber hauptsächlich nein. Man kann im Nachhinein selten sagen woran es genau gelegen hat, weil es sich ja um ein wechselseitiges Problem handelt. Zum Beispiel kann das Problem schon darin bestehen, dass man nicht Erster war und es kann nicht jeder Erster sein. Es kann also Gründe geben, die man selbst nicht beeinflussen kann (aka Pech), daher sind solche starken Vereinfachungen nicht angebracht. Dazu kommt dann noch, dass man den Umkehrschluss nicht machen kann, also wenig Erfolg = alle Entscheidungen falsch, und dann ist es im Grunde keine einfach zu lösende Frage welche Faktoren dort mit hereingespielt haben ... wie gesagt ganz abgesehen von Pech.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"objektiven wie einfachen Gradmesser, und das ist der Erfolg."
-->nur wenn die kundschaft auch objektiv kauft, und das tut sie bewiesenermaßen bei apple nicht uneingeschränkt... ;-)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@nohtz

Wer kauft schon sein Handy nach objektiven Maßstäben ?
Ich wette, bei jedem 2. ist es viel mehr eine emotionale Entscheidung.
Und diese Emotionen zu wecken bei den Kunden ist der Apple Erfolg .
Das kann so kein zweiter am markt. Dh. Natürlich nicht, dass die iPhones Mist sind und alle nur kaufen, weil sie einer gehirnwäsche unterzogen wurden. Die 6 er Geräte sind top Geräte . Da braucht man nicht diskutieren .
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Thema verfehlt. Setzen. Lest nochmal meinen 1. Satz richtig und denkt mal einen Augenblick oder zwei darüber nach, bevor Ihr "gegenan" postet.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Thema verfehlt. Setzen. Lest nochmal meinen 1. Satz richtig und denkt mal einen Augenblick oder zwei darüber nach, bevor Ihr "gegenan" postet."
>>Das klassische "Flucht nach vorn"-Argument, das man einsetzt, wenn man sich verrannt hat und es nicht zugeben will. Ich (bzw wir) haben verstanden.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@ihnam

Ich halte von solchen Argumenten wie "pech " überhaupt nichts. das würde nämlich im Umkehrschluss bedeuten, dass Apple einfach nur Glück gehabt hat in vielen Fällen. Und das glaubst du aber selber nicht.
Gerade bei apple sieht man doch, dass die ihre eigenen Entscheidungen durchdrücken. Sie halten sich nicht an irgendwelche Standards, sondern treffen Entscheidungen genau gegen diese ( Lightning etc .) und das mit Erfolg .
Häufig ist es so, dass Apple nicht der erste in einem Bereich ist. Aber dann werden Entscheidungen getroffen um halt dort die Nr. 1 zu werden. Das hat überhaupt nichts mit Glück zu tun.
Nehmen wir apple pay. Mobiles bezahlen an sich ja ein alter hat. Aber was apple dann rausgebracht hat mit apple pay ist an kundenfreundlichkeit und Sicherheit nicht zu toppen im Moment. Das muss selbst die Konkurrenz zugeben.
Und es wird sich wohl weiter durchsetzen. Aber Glück ist da nicht mal ansatzweise im Spiel. Eher Weitsicht. Und das der Markt jetzt reif für sowas ist.
Das beeindruckende bei Apple ist, dass nichts dem Zufall überlassen wird. Das läuft alles genau nach Zeitplan wienein Uhrwerk.
Keine hektischen Entscheidungen oder vorgezogene Release.
 
Oben