• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple: Rekord-Quartal nach Rekord-Auftakt neuer iPhones

Echse

Bekanntes Mitglied
Rekorde über Rekorde bei apple. Die Feuern im Moment (fast ) aus allen Rohren.
Umsatz explodiert, Gewinn explodiert.
Cook sagte, in jedem Land, wo das iphone im Moment verfügbar ist übertrifft die 6/6plus Kombination die Kombination aus dem letzten Jahr. Jedes iPhone, was produziert wird, ist schon verkauft.
Na und der Ausblick .... 65 Milliarden Umsatz für Weihnachten ...
Achso, der Gewinn von umgerechnet 6,63 Milliarden Euro ist mehr als Samsung ( 3,1 Milliarden ) und Google (2,87 Milliarden euro ) zusammen haben. ..
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Für mich ein eindeutiger Beleg, das auf größere Displays nahezu gewartet wurde! "
-->niemals !!!
4" sind perfekt.
oder warens 3,5" ? ;-)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@gorki

Spielt sicher auch mit rein. Aber selbst das " kleine " 5s wurde ja voriges Jahr wie verrückt gekauft. Aber da war auch noch nicht china mit im Boot . Die lieben ja große Smartphones
 

polli69

Mitglied
Das 6+ ist für mich kein echtes Apple Gerät. Es hat weder irgendein Killerfeature noch folgt es einer Idee. Doch, einer Idee folgt es: Chinesen telefonieren gerne mit Gehwegplatten am Ohr.
Für mich o.k. , aber halt "nur" ein Umsatzbringer ohne Perspektive.
 

GreatMaker

Mitglied
@ polli69

Das sehe ich auch so. Wenn irgendein Gerät von Apple dem Metoo-Ansatz gerecht wird dann dieses. Allerdings gibt es Apple genug Raum, diese Gerätekategorie in Zukunft weiterzuentwickeln. Quasi noch ein wenig trockenes Pulver...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Theflo

Was für Pleiten? Und nein, jubeln brauch man da nicht. Ich hatte gute Zahlen erwartet. Allerdings nicht solche guten .....
Da das getern auch der Abschluss des finanzjahres war, noch ein Nachtrag, für die welche es interessiert
Finanzjahr 2014: 183 Milliarden Umsatz, 243 Millionen verkaufte iOS-Geräte, 19 Millionen Macs
Gewinn 39 Milliarden ( 37 Milliarden Vorjahr )
 

Capuano

Mitglied
@nothz Ja die Größe der alten Geräte war doch angeblich perfekt und das Killerargument:D


Viele Leute sagen ja immer, dass es Apple (zwangsläufig) mal schlecht gehen wird. Mittlerweile glaube ich aber, dass Apple so schnell keine Probleme haben wird. Selbst wenn das Geschäft mit den derzeitigen Geräten mal schlecht laufen sollte, Apple hat eigentlich genug Geld um Technologie und Innovation jederzeit selbst zu kreieren bzw. wenn das nicht ausreicht diese einzukaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
Äh, hast du denn Daten in Sachen China? Lange Schlangen gab es da wohl nicht so wirklich... Und verkauft es sich nicht sogar deutlich besser als das 5s? Die Zahlen meinen das jedenfalls. Für mich liegt es ganz sicher vor allem an den größeren Displays.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@theflo

Wenn du bei bugs eines os von einer Pleite sprichst...naja. Ich meine, die Konkurrenz liefert ja komplett fehlerfreie software aus.:)

@gorki

In China gab es 20 Millionen vorbestellungen.
Wenn ich mein Smartphone vorbestellt habe, stell ich mich nicht in eine Schlange.
Und falsch. Cook sprach von der Kombination 6/6plus im Vergleich zum 5s/5c.
Klar das das 5c mit damals 1jahr alter Technik nicht mit dem jetzigen 6plus mithalten kann.

Edit
http://www.itopnews.de/2014/10/die-15-wichtigsten-fakten-zu-apples-quartalszahlen/

Man beachte die Aussage von Cook
"Gerade auch ältere Modelle stark gefragt "
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heisenberg

Guest
@Capuano
>> Ja die Größe der alten Geräte war doch angeblich perfekt und das Killerargument:D
>> Viele Leute sagen ja immer, dass es Apple (zwangsläufig) mal schlecht gehen wird.
>> Mittlerweile glaube ich aber, dass Apple so schnell keine Probleme haben wird.

Apple macht ja auch einfach vieles richtig. Die machen nämlich eigentlich seit Jahren recht häufig das Gegenteil von dem was die eigenen Fanboys erzählen. Und lustigerweise sehr oft das, was die Kritiker (die als Hater geschmät werden) meinen. Die Display-Größen sind da nur das aktuelle Beispiel.

Als hätte schon lange Probleme, wenn Sie auf ihre eigenen HC-Fans hören würden.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@heisenberg

Erzähl doch mal. Was hast du denn apple die letzten Jahre geraten ? Was apple auch gemacht hat. Komm mir nicht mit größeren displays.mdas Thema hatten wir schon ( neue Märkte erschlossen, neue Kundschaft, neue wünsche ----> Anpassung seitens Apple )

Komischwrweise hört apple auf euch genauso wenig wie auf jeden anderen.
Hier wird schon seit 1 Jahr "geraten " doch mehr ram zu verbauen.
Aber irgendwie ist apple wohl auf dem "ram Ohr " taub :)


Ist aber immer lustig, wie einige hier das als Erfolg verkaufen, wenn ihre Vorhersagen irgendwann wirklich mal eintreffen sollten.
ich kann mich auch hinstellen und sagen, in 10 Jahren ist Apple Pleite .
Vielleicht trifft es ja ein. Dann kann ich sagen.
"Das hab ich schon damals gesagt "
Obwohl es stand heute jeder Grundlage entbehrt.
Und genauso mit Techn Spezifikationen
Klar wird Apple irgendwann 2gb ram verbauen.
Das dann aber einge sich hinstellen und sagen
"Das hab ich apple schon vor 3jahren geraten " ist dann doch mehr als lustig.
Nochmal
Apple hört auf niemanden.
Sie ganz allein entscheiden, wann 2gb ram notwendig sind
Kein Heisenberg, kein gorki und kein Nohtz
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
Ein Link ohne Quellenangabe hat genauso viel Aussagekraft wie eine Meldung ohne irgendwelche Zahlen ;).

Ich bleibe bei meiner Meinung. Halte Dich an Deinem RAM fest und blende einfach die anderen Anpassungen, die in den Jahren kamen und vorher nie Notwendig waren aus. Dann passt das schon :).
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@gorki

Ok :)
Blende das was Cook gesagt hat einfach aus. Passt dann besser ins Weltbild.
Vielleicht kommst du aber auch durch Überlegung drauf, dass Cook recht hat

http://www.iphone-news.org/2014/10/02/iphone-5c-meistverkauftes-smartphone-in-grossbritannien-56747/

Das ist nur ein Beispiel. Hab aber keine Lust, Cook Aussagen auch noch mit anderen Links zu untermauern. Das stimmt schon so. Auch wenn es einigen nicht passt.
Glaubst du das 5s ist schlechter gelaufen.
Komisch oder? Trotz kleinem Display ...
 
Zuletzt bearbeitet:

sottil

Mitglied
Nicht nur Apple, sondern jeder Hersteller macht was er will. Das ist deren Sache und wenn es jemandem nicht passt muss er woanders suchen. Mir sagen Apple-Produkte nicht zu, aber es gab und gibt reichlich bessere Alternative nach. Apple kann auch 2000 Euro für's iPhone verlangen, solange es sich gut verkauft. Ist ganz allein deren Sache.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Zum Thema Quartalszahlen noch was interessantes: https://curved.de/news/tim-cook-will-keine-apple-watch-verkaeufe-ausweisen-157503

Apple wird darauf verzichten, die Apple-Watch gesondert in den Geschäftsberichten aufzuführen.

Für mich nur ein weiterer Hinweis, dass die Uhr rein einen Happen für die Analysten war, damit die endlich Ruhe geben. Smartwatches? Braucht kein Mensch! (meine Meinung)
 

2Kings

Mitglied
Die aussage, dass die ipad verkäufe zurückgingen weil die geräte lange genutzt werden, ist zwar eine gute ausrede, jedoch erklärt dies allein keinen solchen rückgang.. es gibt noch genug neue kunden zu gewinnen in diesem Bereich, anscheinend wählen jedoch die wenigsten Neukunden ein iPad..
vielleicht auch weil es, im gegenteil zu iphones, seltener dank eines Abo vergünstigt angeboten wird und die Leute nicht bereit sind soviel für ein "nicht notwendiges" gerät auszugeben
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben