• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple-Quartalszahlen: iPhone SE beliebt, aber kein Verkaufsschlager

TONG

Gesperrt
iPhone SE ist beliebt

Mit Sicherheit...Deshalb war es in den Apple-Shops überall lagernd, während es im Online-Shop noch mit 4 bis 6 Wochen Lieferzeit angegeben wurde.
Und erst seit kurzem ist das Modell nun auch z.B. beim Media Markt und Saturn verfügbar, doch auch hier werden sie gelegentlich schon zu reduzierten Preisen verkauft.
Für ein Modell, dass es praktisch erst ganz frisch gibt, ist es doch besonders für ein Apple-Gerät mehr als ungewöhnlich, dass der Preis runter geht.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Tong

Boca, Fritz oder Echses werden dir/uns schon erklären warum trotzdem alles in Butter ist bei Apple ;)

@Thema

Im Apfel ist wohl definitiv der Wurm drin. Die Einbußen sind schon nicht ohne.
Auch die Macs laufen nicht mehr so.

Wird höchste Zeit für Innovationen.
 

N73Willi

Mitglied
So ganz verstehe ich sowieso nicht was Apple damit erreichen will...bei der Preisgestaltung der iPhones wäre man doch blöd wenn man sich jährlich ein Neues holt bzw. nicht einfach ein (vor-)vorjahres Modell mit der gleichen Generationsnummer wenn man gerade unbedingt eins braucht... Denn das unterscheidet sich ja nicht signifikant und kostet für Appleverhältnisse deutlich weniger...
 

Marcitos

Mitglied
Also ich finde die Neuerungen bei den S Modellen immer besser als die neuen Modellen.
Wenn, sollte man diese Versionen auslassen und immer zu den S Modellen greifen.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@chief

Also mein erster Blick ging heute morgen erstmal Richtung Frankfurt ( Börse). Tja, 6 % im Plus.
Soweit erstmal dazu.
Im Grunde kann man sagen, dass bei Apple wieder Normalität eingekehrt ist.
Allein wenn ich sehe, dass Apple voriges Jahr mit dem iPhone 6 in den traditionell eher schwachen Sommermonaten 10 Milliarden Gewinn gemacht hat, dann war das schlicht abnormal.
Sowas ist keinesfalls jedes Jahr zu wiederholen. Gleich gar nicht mit einem s-Modell.
Mit sowas rechne ich wieder ab nächstes Jahr September.
Ansonsten sieht man doch, wo gewisse Konzerne stehen. Zb. Samsung legt das beste Quartal seit 2 Jahren vor und hat nur genauso viel Gewinn wie Apple, wo der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr eingebrochen ist.
Zu den Zahlen kann man sagen, dass sich langsam die iPad Verkäufe stabilisieren.
Bei den iPhones wird man sehen, was Apple im September abliefert.
Und die Services ( Apple Music , AppStore ) laufen sensationell. Kann man nicht anders sagen.
Lt.cook wird allein der AppStore Nächten Jahr so groß sein wie ein Fortune 100 unternehmen.
Man kann sagen, dass die "Saure Gurken Zeit" bei Apple fast vorbei ist. Wenn man das bei Apple so nennen kann.
Denn bei den nächsten zahlen spielen ja schon die neuen iPhones mit rein.

@tong

Das se war und ist definitiv ein Erfolg. Oder wie erklärst du dir, dass der durchschnittliche iPhone Verkaufspreis auf 595 Dollar gesunken ist.
Sowas passiert, wenn mehr preisgünstige Modelle als hochpreisige Modelle gekauft werden.
Ist doch logisch, oder?
Und wieviel "preisgünstige " Modelle hat denn Apple offiziell noch im Programm?
 
Zuletzt bearbeitet:

TONG

Gesperrt
@chief

Danke für den Hinweis ... Echse hat sich auch schon nicht nehmen lassen ausführlich zu schildern, dass das abzusehen war und ein solcher Einbruch auch normal ist, sodass nun "Normalität" eingetreten ist.

Von Normalität spreche ich bei VOLKSWAGEN, die trotz der "Abgasaffäre", die nur durch die Presse und Medien so hochgetrieben wurde, noch immer weltweit die meisten Autos verkaufen und somit noch immer der größte Autohersteller weltweit ist.

Bei Apple dagegen gehts stetig bergab. Selbst die Chinesen, auf die Du Echse soviel Wert gelegt hast, halten sich inzwischen sehr zurück.

Der Aktienkurs Apple ist hochgegangen...joa...allerdings sollte man dabei auch erwähnen, dass die Analysten von einem viel größeren Einbruch und somit viel schlechteren Zahlen ausgegangen sind, was ein eher schlechtes Vertrauen in Apple zeigt.

Da die Zahlen dann doch ein bissl besser sind, hat den Kurs wieder ansteigen lassen.
Das ist in der Börsenwelt vollkommen normal.

Bezüglich den kleinen iPhones hast Du den Markt aus den Augen verloren.
Statt eines SE haben sich die Leute lieber ein 5S geholt, das man überall für 300 bis 330 EUR bekommt.
Persönlich kenne ich einen, meinen Kollegen, der ein SE hat.
Sonst sehe ich, dank der geschliffenen Kante gegenüber dem SE, nur 5S.
Auch der Hofer (Aldi) in Österreich verkauft ab morgen das 5S für 299 EUR.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Chief

Ich weiß wirklich nicht was dich so von der Rolle wirft , aber dein Post sagt wiedermal alles .

Als erstes zeigt das se das
- durchaus ein Markt für 4 Zoll Geräte existiert
- das dieser versuch des se in der kannibalisierubg höherpreisiger Geräte endet
- Apple damit in die gleich Falle wie Samsung getappt ist

Nicht bei Apple ist der wurm drin- dafür überragen die zahlen immer noch viel zu weit die Zahlen anderer Anbieter .

Es ist das Segment smrtphone das durch ist . Es lohnt sich insbesondere bei Apple Dank langem Support nicht selbst 3 Jahre alte Geräte zu ersetzen - die Sprünge sind zu marginal , das Produkt durchentwickelt , der Markt gesättigt .

Da gibt es eigentlich nichts zu verstehen oder mit aller Gewalt die schuld bei Apple, Samsung und Co zu suchen . Dazu kommen das die Chinesen über billigstpreise nach unten ziehen.

Wenn die etablierten Hersteller clever sind schränken sie ihre Entwicklungskosten beim smrtphone stark ein, konzentrieren sich auf haptik und Design und suchen mit den freiwerdendem Ressourcen nach dem wirklich nächstem " big thing"

Mit dem iPhone war keine andere Entwicklung erwartbar-die frage ist was nach dem iPhone als cashcow folgt .

Insofern - ja - alles in Butter solange man eventuell neue sinnvolle Produkte in der Pipeline hat .

Das Apple noch 2020 noch Geld mit smrtphones verdient halte ich für fraglich.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Echse

Definiere Erfolg. Wenn mein durchschnittlicher vk so sinkt und das billige die hochwertigen Geräte kannibalisierubg ist es eben kein Erfolg, sondern eine Fehlentscheidung!
 

TONG

Gesperrt
@Marcitos

Der Deutsche Media Markt ist entweder sehr zurückhaltend was das Gerät betrifft oder Apple möchte einen Ausverkauf vermeiden.

Die Österreichischen Kollegen haben es vorrätig und hauen es aktuell mit allen anderen Produkten mit zum Teil deutlichen Nachlass raus...

http://www.mediamarkt.at/de/shop/apple-wochen.html?utm_omedium=onsite&utm_ocampaign=MM_5166_apple&utm_osource=intern&etcc_ovar=flashbuehne-online-startseite&utm_ocontent=2016_7_24&msh_oziel=landingpage

Und wie bereits erwähnt...ungewöhnlich für ein nagelneues Gerät, das es eigentlich "kaum gibt".

Ach ja...iPhone 5S für 295 EUR. ;-)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Tong

Das solche Zahlen für Basher ein gefundenes fressen ist, das ist klar. Fakt ist, dass man nicht vergessen sollte, wo Apple herkommt.
Die waren faktisch das komplette letzte Jahr mit 10 Milliarden plus x Gewinn unterwegs. Weit ab der Konkurrenz.
Wenn du dir aber mal die Zahlen vor dem iPhone 6 anschaust, verstehst du vielleicht, warum ich von Normalität spreche. Das iPhone 6 war ein Ausreißer.
Klar wird Apple am letzten Jahr gemessen. Aber mit einem s Modell noch eine Steigerung zum letzten Jahr zu erwarten, ist einfach lächerlich.
Genauso wie deine Aussage, dass es weiter bergab geht.
Apple hat einen Ausblick für das nächste Quartal gegeben.
Dieser liegt zwischen 45 und 47 Milliarden Dollar Umsatz
Also man rechnet bei Apple, wo man eher konservativ schätzt, schon mit 3-4 Milliarden mehr umsatz, als jetzt.
Soviel dazu

@boca

Natürlich hat eine kannibalisierung eingesetzt. Aber die Käufer waren Leute mit alten iPhones.
Sprich, man konnte die eigenen Leute "im Lager " behalten.
Wie sagte mal Cook
"Lieber kannibalisieren wir uns, als das es andere tun"
Der Verkaufspreis wird ja auch wieder ansteigen.
Auch das sagte der Finanzchef.
Natürlich durch die neuen iPhones.

Und man darf die Erwartungshaltung nicht vergessen.
Ich glaube, wir alle sind hier von Verkäufen von 15-20 Millionen/Jahr ausgegangen.( se)
 
Zuletzt bearbeitet:

TONG

Gesperrt
@chief
Bezüglich "Boca" ... Du bist echt gut! :D

@Bocadillo
Dass es einen Markt für 4 Zöller gibt hat ja auch keiner bezweifelt.
Ich selber würde lieber heute als morgen einen starken und kompakten 4 bis 4,5 Zöller kaufen.
Der Markt ist durch die Flut von Totschlägern gesättigt.

"...die Sprünge sind zu marginal , das Produkt durchentwickelt..."
Die zu kleinen Sprünge kommen allerdings erst durch den Tod von Steve Jobs.
Sorry aber der Cook ist ne Pfeife und hat nichts drauf außer sich vor eine Menge Leute zu stellen und das Standard-BlaBlaBla zu ausgereizten Modellen von sich zu lassen.

Aucn wenn es die größten und eingefleischten Anhänger oder Jünger nicht hören wollen aber Apple rutscht grad in die Schiene von NOKIA wie vor paar Jahren, bevor es mit ihnen so richtig bergab ging.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Aucn wenn es die größten und eingefleischten Anhänger oder Jünger nicht hören wollen aber Apple rutscht grad in die Schiene von NOKIA wie vor paar Jahren, bevor es mit ihnen so richtig bergab ging.

Mit dem Unterschied, dass Apple ein Luxusproblem hat, welches Nokia nie hatte. Welches wäre.
"WAS MACHE ICH MIT 231 MILLIARDEN AUF DEM KONTO"???

Vergleiche mit Nokia sind alt und lächerlich

@tong

Um dir das mal zu verdeutlichen.

1. Apple hatte keine Lust mehr, dass Samsung Chips Designt. Also kaufte man sich eine Firma und machte das selber.

2. Apple hatte keine Lust ( Zeit) einen musikstreamingdienst zu entwickeln. Also schnippte man mit dem Finger und kaufte sich einen. Und der trägt sich jetzt schon nach einem Jahr.

Um es dir noch leichter zu machen
http://www.macerkopf.de/2016/07/27/q3-wichtigste-fakten-apple-quartalszahlen-2/

Besonders der letzte Punkt. Verstehst du das?
Apple verschläft keine Trends. Im Gegensatz zu Nokia. Und was man nicht hat, wird gekauft.
In so einer komfortablen Lage war Nokia zu keiner Zeit.

Aber nenn mir doch mal einen Trend, wo Apple gerade dabei ist, den zu verschlafen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcitos

Mitglied
@Tong
Sorry, aber ich kann kein schwarzes 64GB Modell sehen oder kaufen. Darum ging es.
Die 16 GB Modelle sind uninteressant.
 

TONG

Gesperrt
@Marcitos

Bitteschön...

http://www.mediamarkt.at/de/product/_apple-iphone-se-64-gb-space-grau-1492327.html

...und das auch noch im Angebot.
Soll ich Dir eins mitbringen? Bin grad in Österreich und vor Ort ist es sofort verfügbar! ;-)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Tong

Sorry- aber daß das produkt durch ist hat aber auch gar nichts mit steve jobs zu tun - das wäre es so oder so . Was willst du denn in ein so flaches ding einbauen ohne es sinnlos mit featuritis zu beglücken .

Der erfolg des iphones beruhte seinerzeit auf seiner einfachheit und der tatsache das es nicht vollgepfropft war . Steve jobs wäre schon seit langem auf der suche nach fem nächstem " big thing " ubd das ist apple aktuell mit sicherheit auch .

Lustig übrigens - zu jobs zeiten hieß es hier immer daß das iphone gar nicht so dolle sei , ist nur marketing mit " magic- gejubel "
Ja was denn nu !

Der markt für 4 zöller wurde hier übrigens mehrfach angezweifelt .

In die schiene nokias verfielen die etablierten hersteller und auch android die ihr system immer weiter aufplustern . Ob apple etwas verschläft wissen wir nicht da wir nicht wissen was in der fe dort abgeht .

Fakt ist das alle !!!!! Wirklich alle hersteller die meinen im smartphone egal ob android , ios , tizen liegt die Zukunft tatsächlich auf dem weg nokias sind . Das trifft dann hersteller wie htc aber auch mittelfristig die chinesen denn die kostenkarte zieht nicht ewig!

Das du den post von chief betreffend mir klasse fandest sagt eigentlich alles - schließlich war er an Unsachlichkeit kaum zu überbieten .

Marcitos
Zum bashen gehört das man sich nur die teilinformationen zu einem thema zu eigen macht die sich auch tatsächlich zum bashen eignen . Der faktor " basiseffekt" wird dann auch gern negiert ;-)
 

TONG

Gesperrt
@bocadillo

Es war nicht der Kommentar von chief selber, sondern seine "Vorhersage" wer umgehend sagen wird, dass bei Apple alles in Butter ist. ;-)

Ansonsten hast Du Recht.
Ich bin gespannt auf nächstes Jahr und was besonders Samsung bringen wird.
Vielleicht sind es die Südkoreaner, die das Smartphone neu erfinden werden.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Tong

Samsung ist zwar hier nicht das Thema. Aber bei denen ist doch der Drops gelutscht.
Die wollen doch 4K aufs Smartphone bringen.
Wie sinnvoll sowas auf Smartphone ist,überlass ich jedem selber.
Bloß 4K werden nächsten Jahr gegen das neu designte iPhone garantiert nicht reichen
 
Oben