• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple-Quartalszahlen: Apple steigert iPhone- und iPad-Absatz im Jahresvergleich

no way

Mitglied
@greatmaker

Die Preissenkungen werden als ein Faktor gennant, der die gross margins in Zukunft weiter beeinflussen kann...

"In general, gross margins and margins on
individual products will remain under downward pressure due to a variety of factors, including continued industry wide global
product pricing pressures, increased competition, compressed product life cycles, product transitions, potential increases in the cost of
components, and potential strengthening of the U.S. dollar....
In response to competitive pressures, the Company expects it will continue to take product pricing actions, which would adversely affect gross margins. "
 

GreatMaker

Mitglied
@ Heisenberg

Naja, es muss aber auch erlaubt sein, sich den einen (oder mehrere) für einen selbst wichtigsten Einflussfaktor herauszupicken, um seinen Standpunkt zu verdeutlichen. Ohne natürlich zu vergessen, dass es noch andere Einflussgrößen gibt (und ohne ständig auf die Komplexität hingewiesen zu werden, denn das ist ein Totschlagargument). Denn wenn wir alle sagen "Ist super komplex, darum können wir es alle nicht wissen und darüber zu diskutieren bringt nix." macht ja auch keinen Spaß. Nur die Art und Weise der Diskussion und des Umgangs mit dem Gegenüber sollte natürlich vernünftig sein.
 

GreatMaker

Mitglied
@ no way

Ich dachte Du bezogst Dich auf die Begründung zur aktuell reduzierten Marge (auch hier wurde "reduced pricing" als ein Grund genannt).

Und dass durch fallende Preise Druck auf die Margen entstehen könnte (bzw. das von Apple erwartet wird) liegt ja auf der Hand.
 

no way

Mitglied
@greatmaker

#102
Da hast du natürlich völlig Recht mit. Nur soll das Komplexitäts-Argument ja nicht als Totschlagargument dienen. Man kann sich ja auch mit komplexeren Sachverhalten auseinandersetzen, macht meist sogar noch mehr spaß;)
Natürlich ist das auch hier kein reines Wirtschaftsforum und man schießt bestimmt mal über das Ziel hinaus, aber man muss auch nicht komplexe Thematiken komplett runterbrechen bis sie ins BWL-Schema 12. Klasse passen. Denn dann wird es genauso zu einem totschlagargument, die jegliche Diskussion mit halbwahrheiten im Keim erstickt.

Ich denke aber das es meist auch recht gut klappt, auch wenn es mal hitzig wird.
Aber es gibt nunmal auch Ausnahmen, die die Komplex-Keule mit Ihren Post einfach provozieren....

#99+103
Habe ich mir schon gedacht bei deinem Post. Liegt auch auf der Hand, wobei hier ja auch der Standpunkt herrscht, das Apple auf einem Thron außerhalb des Wettbewerbes sitzen würde.

War einfach eine Randbemerkung, die sich ursprünglich auch nicht auf dich bezog....
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heisenberg

Guest
@Greatmaker
> Nur die Art und Weise der Diskussion und des Umgangs mit dem Gegenüber sollte natürlich vernünftig sein.

Das ist mein Punkt. Ich höre gerne die Meinungen der anderen und diskutiere darüber. Dafür schau ich hier rein.
Ich lasse mich aber ungern wiederholt als naiv und dumm hinstellen, nur weil ich die Einschätzung bestimmter Personen nicht teile. Da ist dann der Hinweis auf die Komplexität und damit auch die Relativierung von persönlichen Bauchgefühlen durchaus berechtigt in meinen Augen. Naja, was solls, No Way, du, ich und die meisten anderen haben ja auch keine Problem miteinander in der Diskussion und können Fakten und Einschätzungen auseinander halten.

> und ohne ständig auf die Komplexität hingewiesen zu werden,
> denn das ist ein Totschlagargument

Ich will trotzdem noch mal anmerken, dass Du auf meine Einschätzung bezüglich des Erfolgs des iPad Minis in #90 genau diesen Komplexitätshinweis ("viele Variablen") benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

GreatMaker

Mitglied
@ Heisenberg

Erwischt! Obwohl, wenn ich mir das nochmal durchlese ist Dein "Ich behaupte mal..." argumentationstechnisch auch ein wenig zuuuuu vereinfachend. ;-)
Außerdem passte es doch gut dahin, oder? So als Brücke zwischen Euch beiden...
Friedenstaube out.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Heisenberg:
"Deswegen bin ich es auch leid, wenn einige (wenige) hier dauernd […] ihre Einschätzungen als einizge Wahrheit verkaufen. (Garniert mit Seitenhieben, dass alle, die anderer Meinung sind, keine Ahnung haben) Ziemlich lächerlich diese Art von einigen sich zu produzieren."
==> Sprichst Du von Dir + Deiner bevorzugten Diskussionsführung?

"Ich lasse mich aber ungern wiederholt als naiv und dumm hinstellen, nur weil ich die Einschätzung bestimmter Personen nicht teile."
==> Vor dem Hintergrung z.B. dieses Deines Posts
http://www.areamobile.de/community/news/172072-apple-quartalszahlen-apple-steigert-iphone-und-ipad-absatz-im-jahresvergleich-post1240433.html#post1240433
erscheint es besonders lustig, daß dieser Satz ausgerechnet von Dir kommt.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
Fritz
"==> Sprichst Du von Dir + Deiner bevorzugten Diskussionsführung?"
-->na wenn das nicht mal eine provokation und ein angriff auf persönlicher ebene ist...
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"na wenn das nicht mal eine typische nohtz-Bemerkung ist.… "
-->was?
darauf hinzuweisen, dass es eine provokation gab?
wenn du meinst
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
http://www.mobiflip.de/gewinnentwicklung-von-samsung-und-apple-im-vergleich/
"Während Samsung also ein Erfolgsquartal nach dem anderen hinlegt, scheint bei Apple so langsam die Grenze erreicht zu sein. Es ist durchaus ein Abwärtstrend zu erkennen, auch wenn man hier erst noch die Entwicklung im Bezug auf das Jahr 2013 beobachten muss"
 
Oben