• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple Patentantrag: Das iPhone als Fernbedienung

T

tr1umph

Guest
@sven89: Handys man schon Jahre vor dem ersten iPhone als Fernbedienung für Fenrseher, Stereoanlagen, etc. benutzen. Das ist nichts neues. Es ist nunmal auch nichts neues das Apple gerne die Erfindungen anderer als die eigenen ausgibt.

Apple macht sich mit solchen Aktionen einfach nur lächerlich.

MfG

Tr1umph
 

sven89

Gesperrt
Woher willst's denn wissen das es auf der gleichen Technik wie früher funktioniert?!

Wenn du denkst das Apple sich lächerlich macht dann warte die kommenden verkaufszahlen im Sommer ab wenn das neue iPhone kommt ;) achso nicht zu vergessen der ständige Wachstum in dem börsenmarkt ;)
 
A

Anonymous

Guest
Gülle

@iRaS

Bevor man mit Paragraphen um sich schmeißt, sollte man sich über deren Bedeutung im Klaren sein. Der § 1 Abs. 3 PatG hat an dieser Stelle nichts zu suchen. Richtig ist, dass das Design nicht durch das Patentgesetz geschützt werden kann. Der Schutz erfolgt über das Geschmacksmustergesetz; das Patentamt ist aber auch hierfür zuständig. Über das PatG könnte also Apple in Deutschland nicht die äußere Form seines iPhones schützen lassen; wohl aber über das Geschmacksmustergesetz.
Hier geht es aber auch nicht um das Design, sondern um die (angebliche) technische Erfindung. Technische Erfindungen sind vom Patentgesetz erfasst, können also zum Patent angemeldet werden.
Ob in diesem Fall eine technische Erfindung - "Neuheit" - vorliegt, kann ich nicht entscheiden. Das obliegt dem Patentamt.

Überdies gibt es zwischenstaatliche Abkommen zur Anerkennung von Patenten und man kann auch ein "Weltpatent" anmelden, das Deutschland dann akzeptieren müsste. In Deutschland ist es z.B. so, dass man zunächst einmal nur Schutz für Deutschland erhält, wenn man hier eine technische Erfindung zum Patent anmeldet. Man muss explizit beantragen, dass der Geltungsbereich über Deutschland hinaus sein soll (viele vergessen das und wundern sich dann später).
Insofern kommt es für die Gültigkeit in der EU wie du so schön sagst, darauf an, was angemeldet wurde (für welchen Geltungsbereich) und wie das Patentamt entscheidet.
 
A

Anonymous

Guest
oh mann. wie kann man sich sowas patentieren lassen. ist doch wohl das blodes überhaupt. seit 7650 vpn nokia gibt es ein app mit fernbedienung funktionen. er typ hat das erfunden nicht apple! apple hat geld und konnte sich die copy patentieren. also ne geklaute sache.
damit wird das yphone von ahnungslosen und fanboys sehr groß bewundert. apple hat bis jetzt nichts erfunden. eher nur abgeguckt und kopiert. china lässt grüßen.
 
A

Anonymous

Guest
breaking news+++breaking news+++Top Meldung - Apple Patent Antrag: Das iPhone als Fernbedienung+++breaking news+++

AM, Ihr bekommt noch den Pulitzer-Preis, wenn Ihr so weiter macht!
 
A

Anonymous

Guest
tsss..soviele Kinder hier?

wer einigermaßen im Besitz seiner geistigen Kräfte ist, dem sollte auch aufgefallen sein, dass das Iphone sämtliche Wettbewerber um längen schlägt. Sein briliant ausbalanciertes Software-Hardware-Verhältnis, das zeitlose Design und die größte Third-Party Unterstützungung machen es zum besten Handy aller Zeiten. Ich kann mir gut vorstellen, das die meisten Kritiker nur primitive Neidhammel aus der Unterschicht sind! Kein Geld, kein Stil und erst recht kein Niveau...
 

sven89

Gesperrt
Da kann ich nur sagen: weltweit über 40 Millionen verkaufte iphones trotz der ach so schlechten hardware, dem extrem hohen Preis und den vielen Kritikpunkten(die eigentlich garkeine sind) ;) und da das 3gs im Vergleich zum 3g Net so viel neues gebracht hat bin ich mal sehr gespannt was das neue iPhone kann und wie es aussieht
 
A

Anonymous

Guest
alter hut

ich habe mir vor 17 jahren schon eine lernfähige fernbedienung zugelegt, die mußte man nur visavis zur bisherigen fb legen und schon wurde der code übernommen, auch mehrere befehle konnten zusammen auf eine taste gelegt werden, sogenannte makros, ich habe mir so ein schnittstudio gebastelt, camcorder und videorecorder waren dadurch schön syncron, da damals mein sony hi8 camcorder sich noch nicht direkt mit dem s-vhs recorder von panasonic verstand. auch die bild in bild funktion vom philips-fernseher konnte so als schnittfenster mitgenutzt werden. clevere sache und schon 17 jahre her.
wenn das iphone diese funktionen auch ansteuern kann, dann haben apple natürlich was ganz "neues" geschaffen.
habe ich damals auch in der video aktiv veröffentlich.
 
A

Anonymous

Guest
Wichtigtuerfirma die völlig überteuerten Stuss verkauft und so tut als hätte sie das Rad neu erfunden. 99 Prozent der Weltbevölkerung geht der Verein komplett am A. vorbei, die haben wichtigere Probleme.
Der Laden lebt von Fans und Handy-Newbies, die es "geil" finden für jeden Quatsch eine App zu haben. Milde lächeln hilft beim Umgang mit ihnen. Das macht man auch bei Kinder. "Zeig mal was Du da Tolles hast. Da schau. Uih, toll." So in der Art, kann man aber auch varieren. Wichtig ist, dass sie sich ernstgenommen fühlen.
 
A

Anonymous

Guest
komisch verwende ich diese funtion nicht schon recht lange mit win-mobile mit zusatzsoftware ?!
1 klick und 5 geräte schalten.
tolle funktionen möglich aber Apfel kauf ich mir immer noch nicht :)
 
A

Anonymous

Guest
...vielleicht doch neu...

Also ich gebe zu, dass ich mich nicht so auskenne mit dem ganzen technischen Kram und wann was schon da war. Klar ist, dass es Multifernbedienungen schon lange gibt. Und vermutlich kann man das mit "Zusatzsoftware" und "Zusatzhardware" auch jetzt schon machen.

Nur hier gehts wohl darum, dies ohne zusätzliche Dinge ganz normal ins System zu integrieren. So wie man am Handy eben die Telefon, SMS, GPS, Sensorfunktion etc. hat, eben automatisch auch die Multifernbedienung.

Insofern wäre es schon neu, dass ein Handy das standartmäßig drin hat.

Und ich könnte mir sogar gute Anwendungen dazu vorstellen. Dabei gehts nicht immer darum, wie einer der Trottel vor mir sagte, seinen Freunden zu zeigen: "sieh her, ich kann auch nen Fernseher mit dem Handy umschalten". Die Fernbedienung könnte sich als nützlicher Service erweisen, den ich gerne nutzen würde. Denn man könnte die Fernbedienung in Apps integrieren.

Ich nutze nämlich ständig ein Fernsehzeitungs-App. Ich finde das viel sinnvoller, als eine normale Fernsehzeitung, da ich nicht umständlich blättern muss und kein Papier verschwende, sofort sehe, was gerade auf den Sendern läuft, Hintergrundinformationen anzeigen lassen kann etc. Wie gesagt, so ein Fernsehzeitungsapp ist wirklich ein Programm, das ich ständig und gerne nutze. Meist entdecke ich dann auch eine Sendung, die gerade läuft und mich interessiert. Dann greife ich als nächstes zur Fernbedienung und schalte dahin um... Wäre doch toll, wenn ich gleich in der App die entsprechende Sendung anklicken könnte und der Fernseher dahin umschaltet.
 
A

Anonymous

Guest
Was ein käse

Logitech hat doch schon lange sowas. Ich glaube nciht das sie ein Patent bekommen. Sonst werde ich ein Patent einreichen wo mein Handy auch TOast backen und Kaffee kochen kann.
 
A

Anonymous

Guest
Hoschi

...kapier es doch mal: es geht nicht darum, ob Logitech schon lange sowas hat, sondern dass das im Handy integriert ist. Und wenn dein Handy Toast backen und Kaffee kochen kannt und DU das auch erfunden hast, dann kannst du gerne ein Patent dafür anmelden...
 
A

Anonymous

Guest
solche programme habe ich schon vor 4 jahren für win mobile benutzt
 
A

Anonymous

Guest
einfach blödsinn

um diese lösung effektiv umzusetzen braucht man standards und dazu gehörige schnittstellen, die es derzeit nicht gibt, wer kennt schon EIB, KNX, LCN, LON um nur einige bussystem für die wohnung zu nennen, diese muss alle das iphone beherrschen, mal abgesehen davon, daß die haushaltsgeräte alle nachgerüstet werden müßten, d.h. bevor ich einen kühlschrank mit dem iphone bedienen kann brauch erstmal einen neuen kühlschrank, dies ist ausgemachter schwachsinn. wenn es mal einen gemeinsamen standard für die vernetzung innerhalb einer wohnung geben wird und es eine signifikante durchdringung der deutschen haushalte damit gibt, dann macht auch solche iphone lösung sinn. vorher ist alles nur show für lieschen müller
 
A

Anonymous

Guest
naja...

...so klingt ein Bremser/ Bremserin ;-)
Hätte man damals schon so gedacht, wären Entwicklungen wie ein iPhone oder iSlate gar nicht erst erschienen. Aber nicht böse nehmen.
 
Oben