• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple mit neuen Rekorden: Umsatz übersteigt 20 Milliarden US-Dollar

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Apple hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2010 vorgestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete einen neuen Rekord bei Umsatz und Gewinn. Die Einnahmen überstiegen erstmals die Marke von 20 Milliarden Dollar - Grund genug für Steve Jobs, nach zwei Jahren Abstinenz wieder an der vierteljährlichen Telefonkonferenz mit Analysten teilzunehmen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Apple mit neuen Rekorden: Umsatz übersteigt 20 Milliarden US-Dollar auf AreaMobile.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse von Apple kritisierte der Apple-Chef Android dafür, dass der Markt sehr fragmentiert ist, da es viele unterschiedliche Geräte und viele unterschiedliche Versionen des Betriebssystems gibt. Hinzu kommt die Tatsache, dass die beiden größten Hersteller von Android-Smartphones, HTC und Motorola, ihre Geräte durch eigene Oberflächen anpassen. Laut Jobs ist der Anwender der Leidtragende, der sich in diesem Durcheinander zurechtfinden muss. "

--> so kann man es natürlich auch auslegen *loool*
ist doch gut, wenn man die wahl zw mehreren Geräten hat, und die sich selber nach gutdünken anpassen kann :)
 

Thom_Mar

Neues Mitglied
Android Wirr Warr

@nohtz:
Prinzipiell ist es gut, dass die Auswahl zwischen mehreren Herstellern und Geräten hat. So kann man das Gerät kaufen, dass am besten zu einem passt. Ich selbst besitze ein Motorola Milestone.
Aber: Es gibt ständig Apps, die mal mit diesem und mal mit jenem Handy nicht kompatibel sind und dann dieses Wirr Warr an unterschiedlichen Android Versionen. Ich finds ziemlich doof, dass Hersteller eigene Oberflächen erstellen und dann die Updates auf Froyo ewig dauern. Man ist frei und hat mittlerweile viel Auswahl im Market, doch muss man recht viel Zeit aufwenden, um was gescheites zu finden. Das ist mit meinem iPod touch wesentlich einfacher. Da muss ich mir keine Gedanken um Kompatibilitätsprobleme machen und hab immer die aktuelle Firmware.
Ein ganz guten Mittelweg geht meiner Meinung nach Microsoft mit seinem OS, das Mindestanforderungen an die Hardwarehersteller fordert. So ist es auch für die Progammierer einfacher gute Apps zu entwickeln. Aber hier muss man erst mal schauen wie sich das ganze entwickelt.
 

Apple Insider

Mitglied
Glückwunsch Apple! Ihr dürft es auch weiterhin ordentlich krachen lassen.


"Jobs kündigte außerdem noch einige Überraschungen für das laufende Kalenderjahr an. Ein iPad mit 7-Zoll-Touchscreen soll jedoch nicht dazugehören, wie das Blog Apple Insider berichtet."

Ok kein 7-Zoll iPad. Was dann? Das Jobs aber auch immer die Spannungsschraube so fest anziehen muss ;)
 
C

CoronaLife

Guest
Respekt

Mehr bleibt einem da eigentlich nicht zu sagen.

Mit diesen ganzen Androidversionen + den eigenen Oberflaechen ist ein klarer Nachteil, das weiss auch Google. Aber ich hoffe trotzdem das sich das in ein paar Monaten/Jahren eingependelt hat und es nicht mehr so extrem ist. Eine Verbesserung dahin gibt es ja auch jetzt schon.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
solche anforderungen gibt es glaub für android auch.
warum FroYo zB fürs Galaxy so lange braucht, steht in einem anderen artikel bei AM.
(mein nextes handy wird weder android noch iOS haben)
dennnoch freu ich mich darüber, dass es apple gut geht (konkurrenz belebt das geschäft) und ich freu mich mit denjenigen, die apple mit ihren stützungskäufen dabei helfen... ;-)
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Was dann?" (Apple Insider)

In diesem Jahr wird es für die iOS Plattform bestimmt nix neues mehr geben. Aber es soll das MacBook Air verbessert werden (dünner, ausschließlich SSD, mehr Akku, SD-Card) und evtl. auch eine kleinere Version (10/11 Zoll) kommen. Zudem sollen erste Features von OSX 10.7 (Lion) und das neue iLive '11 vorgestellt werden. Alles am Mittwoch.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
Noch etwas zum iPhone: Apple konnte trotz Lieferengpässen immerhin 14 Mill. iPhones im letzten Quartal absetzen. Nach den 9,x Mill im Vorgängerquartal ist die Steigerung doch ganz OK. Wahrscheinlich sind die Steigerungsraten bei Android höher aber es reicht evtl. für Apple, seinen Marktanteil zu behaupten. Android auf Platz 1, dahinter Apple und dann Symbian, RIM und der Rest fände ich eine ganz gute Aufteilung des Marktes. Mal sehen, wie es sich entwickelt ...
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Wenn ihr IMMER sofort aktuell drauf sein wollt

holt euch das Nexus One. Fertig.
Es ist doch klar das jeder Hersteller Android für seine Wünsche anpasst, sodass eine Verzögerung normal ist. Wo ist das Problem? Dann wartet man halt 5 Wochen. Und wenn man nicht warten will..es gibt genug findige die ROMs rausbringen.

Und bevor das hier wieder ein Apple-Android vergleich wird...kauft euch das Gerät was euch eher zusagt. Wollt ihr für teuer Geld einschränkungen kaufen oder wollt ihr recht günstig gute Hardware haben und auf ein System setzen das grade in den Anfängen steht und enormes Potenzial hat!?

Suchts euch aus.
Und mal so nochmal mit den Updates...wenn Apple 1 Update veröffentlicht...kommt bei Android 2-3 Updates raus....3.0 gibt es noch nicht offziell und schon wird 4.0 angekündigt.

Denkt mal drüber nach...
Achja..meine Prognose: in den nächsten jahren wird das System dominieren, das von allen grossen Herstellern vertrieben wird.

Android ist da Kandidat Nummer eins..zumindest wen Microsoft nicht bald die ganzen einschränkungen rausnimmt...fast wie bei Apple.
 

Birk

Aktives Mitglied
Bei allen Superzahlen, die Apple hinlegt, habe ich das Gefühl, wenn jemand so:

http://www.golem.de/1010/78723.html

verbal um sich schlägt, dann hat er Angst, dass die Konkurrenz zu stark wird.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Je höher der Flug, umso tiefer der Fall, also das klingt schon sehr arrogant.
Wobei die Statistik betreffend Android besser da steht als Apple.

Allerdings ohne Steve Jobs würde Apple nicht so gut verdienen, und jetzt bei O2 und Vodafone auch noch das IPhone vertreiben wird, kann der Absatz weiter steigen.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"das klingt schon sehr arrogant." (Cookieman)

Jobs stellt doch nur seine Sicht der Dinge dar, genauso wie es Eric Schmidt bei Google und Balmer bei MS tut (und Balmer kommt einiges arroganter herüber). Es ist doch völlig natürlich, dass er in erster Linie die Vorteile von Apples Strategie herausstellt. Dass das auch mit Nachteilen verbunden ist, wird ja schon genügend durch seine Konkurrenten (und natürlich hier) kommuniziert.

Und wie schon oft gesagt und wiederholt, wird natürlich Android in allen mengenmäßigen Belangen iOS überholen. Und wie bei den PCs wird Apple das nicht kümmern, da sie auch in der Nische genügend Geld verdienen können. Lieber mit 10% Marktanteil 50% des Umsatzes/Gewinns einstreichen als umgekehrt.

Und nach wie vor hat der Kunde die freie Wahl, welches Produkt er kauft.
 

Apple Insider

Mitglied
"und Balmer kommt einiges arroganter herüber"

Volle Zustimmung. Darüber hinaus hab ich selten einen so unsympatischen Freak wie Ballmer erlebt.

http://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc

Zwar schon einige Zeit her, aber immer noch Freaky ;)
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
... und zu freust dich, dass die wissen, wie sie dir das geld aus der tasche ziehen *ggg*
dann freu ich mich für dich :)
 

sven89

Gesperrt
da denkst du falsch...

ich freue mich darüber, das es ein hersteller gibt der meine bedürfnisse so befriedigt das ich dafür auch mehr geld hinblätter ;)

wenn ich alleine an die vergangenen zeiten mit meinem plastik notebook mit windoof 7 denke oder an die zeit mit dem samsung i8910 was beim angucken schon geknarzt hat....wüüüäääähhh...da bekomme ich heute gänsehaut von :D
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
hatte ich beides nicht, bin wohl deswegen auch nicht vorbelastet, was die betrachtungsweise angeht.
für ein TEL so viele kohlen aufn tisch zu hauen, ist keins meiner bedürfnisse :)
 

sven89

Gesperrt
nunja früher wo man jung war, hatte man halt kein geld und wollte möglichst viel hardware für das geld...alles andere(software) war egal

jetzt wo man so langsam älter wird und klarer denken kann, will man dann halt auch ordentliche qualität und eine ordentliche software...das kostet halt auch ein wenig

"für ein TEL so viele kohlen aufn tisch zu hauen, ist keins meiner bedürfnisse :)"

3gs: 31,70€ mit vertrag(vor einem jahr!)...für andere handys hätte ich damals mehr dazu zahlen müssen...von daher passt es
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
teurer heisst nicht automatisch besser...

31,70 basispreis jeden monat + gesprächspreise? auf 24monate?
 

sven89

Gesperrt
"teurer heisst nicht automatisch besser..."

das weiß ich auch, jedoch wird es mit bei apple produkten immer wieder bestätigt ;)

"31,70 basispreis jeden monat + gesprächspreise? auf 24monate?"

nein, 31,70 einmalzahlung für das gerät...dazu noch der basispreis und gesprächskosten fallen dank flat nicht an

wie gesagt...für ein hd2 z.b. hätte ich damals sogar 20€ mehr für das gerät zahlen müssen :)
 
Oben