• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

"Apple" Maps Service

Surab

Aktives Mitglied
Hi an alle!

ich habe gerade diesen Link von Niedersteberg gelesen und der hat mich doch etwas erschreckt: iOS 6 ohne Google Maps: Apples Kartendebakel auf dem iPhone - Kein Google Maps mehr in iOS 6 - FOCUS Online - Nachrichten

Falls das mit den Problemen echt so gravierend ist, ist das iPhone5 vorerst nicht mehr relevant fuer mich (Die Google Maps Seite ist kein Ersatz fuer mich. Die kann auch auf Android oder WP8 nutzen).

Daher meine Bitte an unsere iOS6 (und hoeher) User:
Koenntet ihr eure Erfahrungen mit dem neuen Apple Maps Service schildern und sowohl ueber die Vor- als auch die Nachteile gegenueber Google bzw. Nokia Maps (falls bekannt) berichten?

Sehr interessant waere auch, wie schnell sich das ganze weiterentwickelt: Vielleicht kennt ihr ein Problem in eurer Umgebung (Bsp. s. Artikel), dass in den naechsten Monaten geupdatet und gefixed wird.

Vielen Dank im Voraus.

Gruesse,
Surab

EDIT:
PS: Ich will hier keine Hetze gegen irgendeinen Maps Service sehen. Das soll (falls es klappt) eine Sammlung von Erfahrungsberichten und OBJEKTIVEN Vergleichen ueber den doch sehr jungen Apple Maps Service sein. Falls dem nicht entsprochen wird, werde ich die Mods um Loesching von Kommentare bieten. Diskussionen bitte auslagern. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Laborant

Aktives Mitglied
Um fair zu sein, hat der, der wirklich eine Navi auf dem iPhone wollte, eine App von Navigon o.Ä. genommen. Auch Google-Maps ist nicht soooo der Bringer. ;)

Nokias Turn by Turn Navigation ist wohl auf allen Systemen bisher nur mit (zusätzlich) kostenpflichtigen Lösungen vergleichbar, die gibt es aber.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
gorki

naja...die google app auf dm iphone hat mich auch nie geflashed und ich kenne keinen der gool maps zum navigeren au einem androiden nutzt- da kommt dann navigon, sygic und co ins spiel.

habe vorhin aber mal etwas mit den karten von aüple rumgespielt- hier von debjel zu redn wäre genauso zu sagen " das gs3 ruckelt wie ein olles nokia 5230)- nämlich weit übertriebn.

laborant

genauso sehe ich es auch. die lösung nokia ist immer noch einzigartig.
 

Surab

Aktives Mitglied
@ bocadillo:
Also wenn das aus dem Artikel stimmt und auch ein etwas groesseres Ausmass hat, dann nennt man sowas Debakel. Ob es sich auf die VKZ auswirkt? Mit Sicherheit nicht, dann ist es natuerlich kein Debakel fuer dich ich weiss.....
 
Zuletzt bearbeitet:

bocadillo

Bekanntes Mitglied
surab

war antennagate tatsächlich ein debakel ??? ;-)

mal im ernst...ich ab es vorhin mal kurz genutzt...und gut wars. ich habe auch vorher die googlemaps app kaum genutzt...ich hatte navigon...meine frau alk copilot. bei ihrem androiden hatte sie sygic und ich lustigerwise alk copilot.de google navigationslösung flashed auch nicht wirklich.
das einzige was be google maps deutlch besser ist ( ode besser aussieht) ist die 3 d ansicht.

alle andere ist sicht des autors und der kann es seen wie er will.

was ist für dich butteschön ein debakel. das siripendant von samsung im sgs 3 ist grausam - redet da einer von debakel?

nö. warum is das hier so. ganz einfach weil man bei apple immer in superlativen schwadroniert- entweder himmelhochjauchzend oder zu tode betrübt.

erst wenn diese apple maps navigon und co komplett ablöst ist diese app wirklch relevant. so ist sie ein gimmick wie google maps.
 

Surab

Aktives Mitglied
@ alle:
Koennen wir bitte auf einen neuen Thread warten bevor wir das diskutieren (oder einer macht einen auf). Danke.

@ bocadillo:
Ich antworte dir im neuen Thread.
 

ThreeD

Mitglied
die maps app ist ziemlich outstanding schlecht. mal sehen wie apple da "schnell" nachbessert, weil sie google maps wohl erstmal nicht zulassen werden...
 

chief

Bekanntes Mitglied
Also du willst was zu den Maps Services wissen.

Google Maps (samt der Navigation) finde ich auf Augenhöhe mit Nokia Maps (ebenfalls samt Navi), durch die Einbindung von Googles Suchmaschine
Was aber der Nokia Lösung den kleinen aber entschiedenen Vorteil gibt, ist das Weltweite Kartenmaterial das ich "auf den Punkt" runterladen kann.

Wie meine ich das?

Bei Nokia kannst du dir eine Region gezielt aussuchen und dafür die Karten runterladen, zb die für das Bundesland Hessen :D

So gezielt kann ich bei Google leider keine Karten runterladen und deswegen sehe ich die Nokia lösung eher auf Augenhöhe mit Navigon und co als Google.

Zu Apples Lösung kann ich nicht viel sagen. Habe damit heute etwas rumgespielt mehr ging aber auch nicht. Was ich aber sagen kann, dass die Google Maps Lösung für iOS schon immer seiner Androidschwester hinterher lief.

Warum das so ist weiß ich nicht.
- Google gab nicht mehr, um den Vorteil Androids aufrecht zuerhalten?
- Google hätte mehr gegeben, wollte aber dann mehr Kohle sehen was Apple nicht wollte?


Rein vom optischen finde ich die neue Apple Karten Anwendung recht gelungen. Kann aber auch bestätigten das Sie was die Satellitenbilder angeht irgendwie noch Bockmist macht.

Es kann aber nur besser werden ;)

(Ich hoffe ich bin nicht am Thema vorbei)
 
Zuletzt bearbeitet:

benthepen

Bekanntes Mitglied
Also bei der Map haben die echt Bockmist gebaut. Über meinem Wohnviertel ist ne Riesen weiße Wolke, wie geil. Da kann ichnschlecht durchschauen.... :)
 

Surab

Aktives Mitglied
@ Mods:
Hat sich erledigt. Das hat alles eine zu starke Eigendynamik. Den kleinen kann man einfach nicht den Mund verbieten. ;D

@ chief, benthepen unf ThreeD:
Danke fuer die Antworten. :D

Also mit den anderen Maps Services (Google und Nokia) kenne ich mich ja ein wenig aus. Mir ging es vorallem um das neue Apple Maps und wie das so ist. Ob es wirklich solch eine Misere ist oder das ganze nur aufgebauscht war.

Aber scheint sich zu bewahrheiten....

@ bocadillo:
A) Nur weil du Navigation nutzt und nicht einfach die Maps an sich, ist ein Gimmick?? Ich bin meist zu Fuss oder mit den oeffentlichen unterwegs, wobei mir die normalen Maps viel mehr helfen als die Navigation. Daher interessiere ich mich nicht sonderlich stark fuer die Verkehrsnavigation (schoen wenn sie wie bei Nokia trotzdem voll ausgebaut ist). Sag ich jetzt, dass Navigation nur ein Gimmick ist? Bitte sachlich bleiben.
B) Also falls es wirklich so ist, dass Staedte im Wasser angezeigt werden, ganze Haeuserkomplexe nicht da sind, Wolken auf Satelitenbildern die Sicht verdecken, ganze Region quasi nicht abgedeckt sind und weiss ich was noch, dann darf man wohl bei einem KARTENSERVICE von einem DEBAKEL sprechen. Stell dir mal vor, du kaufst dir einen Diercke und dann ist Bayern nicht drin (man darf ja mal traeumen :p). Auch habe hier gerade drei User geschrieben, dass sie die neue Map App fuer Mist halten.
C) Du kannst doch nicht ersnthaft eine Feature wie Maps mit einem Gimmick wie Siri vergleichen.

Zu deiner Frage: Ja, Samsung Siri ist ein Debakel. Aber da Siri vorher nicht auf den Samsungs war und Siri wriklich nur ein Gimmick ist (zumindest jetzt noch), kann man das nicht mit dem Abschaffen einer Landkarten-Funktionalitaet vergleichen, die dann durch etwas (scheinbar noch) minderwertiges ersetzt wurde.

EDIT:
@ benthepen:
Der Link aus deinem Link ist eine Auflistung vieler Kurisitaeten.
http://theamazingios6maps.tumblr.com/

EDIT2:
http://www.theverge.com/2012/9/20/3363914/wrong-turn-apple-ios-6-maps-phone-5-buggy-complaints
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heisenberg

Guest
bocadillo schrieb:
die google app auf dm iphone hat mich auch nie geflashed

War die integrierte Google Maps App nicht eh veraltet und konnte von Google nicht aktuell gehalten werden, weil sie Teil des System war? Du kannst da ja vergleichen mit der Android Version.

Und sollte es nicht eine App von Google geben, die über der Appstore zu beziehen ist?

OffTopic: Ich bin froh jetzt Nokia Maps und Navigation auf WP zu haben. Bing Maps war zwar vollständig, aber die hat mich auch nie geflasht.
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
" und ich kenne keinen der gool maps zum navigeren au einem androiden nutzt- da kommt dann navigon, sygic und co ins spiel."
-->ich habs gemacht, zum ziel hats mich geführt ;-)
aber nokia-maps bringen mir mehr. zB wenn man ein hotel sucht, kann man aus der karten app raus gleich da anrufen
 
H

Heisenberg

Guest
Und hier noch ein Bildersammlung:

The Amazing iOS 6 Maps

Mal ehrlich, wenn man sich sowas ansieht, dann braucht es noch eine Menge Arbeit, bis die Apple Maps auf dem Stand von Google und MS/Nokia sind.

 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
wenn man sich mal den link von heisenberg zu gemüte führt, würd ich eher NICHT mit dieser navilösung zum ziel fahren wollen...
wer weiss, wo man da rauskommt?!?
 
Oben