• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple-Liveticker: Erlebt die Keynote-Präsentation des iPhone X live

Echse

Bekanntes Mitglied
Chief

Wo ist denn jetzt dein Problem ?
Es werden wohl auch 600 Euro werden. Und?
Altgerät verkaufen. Damit Anzahlung. Fertig.

Aus diesem Satz
^..Mich interessieren jetzt eher die Einmalzahlungen bei den Providern".^

Suggerier ich, dass ich 300 Euro erwarte?
Mach dich mal net lächerlich.
Ich glaube du hast noch im Hinterkopf, das ich mal in eine Diskussion ein Beispiel mit einem Note 8 gebracht habe mit 300 Euro Einmalzahlung

Also dann schreib mal was konstruktives zum gesichtsscanner
War ja eines der Highlights.
Geh also mal darauf ein
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
Das ist wohl ganz treffend

http://www.stern.de/digital/smarter-life/iphone-x--apple-hat-seine-magie-wiedergefunden-7618192.html
 

DDD

Aktives Mitglied
Das X ist schon recht interessant und schick auch wenn es nicht Perfekt geworden ist. Wird wahrscheinlich mein neues, dann aber für mindestens 2 Jahre. In letzter Zeit wurde bei den Smartphones kaum mehr spannendes gezeigt, da kann man die Nutzungsdauer schonmal verlängern.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Echse

Du willst also was zum Gesichtsscanner hören? Was denn? Das Apple jetzt die Kackhaufen mit meinem Gesicht animiert? Ist das echt das einzige was dir da als Highlight bleibt?
Ist nicht viel muss ich dir sagen.

Mal zu deinem Stern Artikel der es deiner Meinung "wohl ganz treffend " trifft. (Zur der Preisgeschichte werde ich mich mit dir nicht weiter unterhalten. Du würdest jeden Preis bezahlen. Selbst 1000€ Zuzahlung bei einem Vertrag mit 80€ Grundgebühr, von denen 20€ allein für die Hardware sind.)

Das dieser Schreiberling sich Redakteur Digital nennt, ist schon arg zum Fremdschämen.

Beispiele

"Das neue Design mit dem fast die ganze Front bedeckenden Display hat man zwar auch schon bei Samsung und LG gesehen, so zu Ende gedacht wie Apple hat es bisher aber noch keiner."

Und was hat Apple jetzt im Vergleich mit Samsung und LG da "zu Ende gedacht"?

"Chef-Designer Jonathan Ive hat nicht nur die Hardware neu gestaltet - sondern gleich die ganze Art der Nutzung umgekrempelt."

Und was wurde da genau umgekrempelt? Kann er jetzt mit dem Display Bilder schießen? Kommen aus den Lautsprecher keine Töne mehr sondern Düfte?

"Wie kein zweites Smartphone zuvor verzichtet das iPhone nun auf Knöpfe"

Aha. Man verzichtet nun auf Knöpfe. Wie schalte ich das Gerät ein? Wie mache ich lauter und leiser? Ah..mit Knöpfen. Was soll dann diese Aussage? NNur weil der Homebutton jetzt fehlt? -> Nokia N9 und BlackBerry OS10 Geräte. Kannste mal googlen.

"Ansätze für eine Gestensteuerung gab es schon vorher, so konsequent hat sie aber noch keiner als wichtigstes Steuerelement umgesetzt."

Nokia N9 und BlackBerry OS10. Brauchst du nur einmal googlen ;)


Wenn die Gesichtserkennung wirklich so zuverlässig und schnell läuft wie beworben, ja das wäre in der Tat nicht schlecht. Auch die Ladematte fand ich nicht doof umgesetzt. Das man alle aktuell ladende Geräte auf dem iPhone Bildschirm sieht und deren Ladestand.
Was ist aber wenn ich das iPhone wegnehme und die Uhr oder die Pods weiter laden lasse? Sehe ich das dann immer noch auf dem iPhone? Daher ganz nett aber auch nicht wirklich mehr.

Aber sollen das wirklich DIE 2 Dinge sein, mit denen sich das "Jubiläums" iPhone von den anderen Absetzen will?

Zumal es einem Armutszeugnis gleich kommt, dass die AirPower Matte erst nächstes Jahr verfügbar sein soll/wird. Bei den Ressourcen die Apple zur Verfügung hat.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Chief

Mal was mir auf die Schnelle einfällt zb. Gegenüber dem s8

UHD mit 60fps wahrscheinlich ohne Einschränkung
Das s8 bekommt nichtmal UHD mit 30 fPS ohne Einschränkung hin ( man kann wohl nur 10 min am Stück aufnehmen)
1080p mit 240fps ( iPhone x) , 720p (s8)
Face ID ist eine komplett andere Liga als Samsungs Gesichtserkennung und auch irisscanner.
Weiter Vorteile werden Tests ergeben.
Ach. Auch wenn man kackhaufen mit seinem Gesicht animieren kann und das jetzt als Spielerei abtut ( im Grunde ist es das ja. Aber lustig ), bin ich mir sicher, dass Samsung bei der nächst besten Gelegenheit da nachzieht :)

Also da kommt einiges zusammen, mit denen sich Apple an die Spitze setzen WIRD.

Wird aber alles noch später zur Sprache kommen
 
Zuletzt bearbeitet:

Laborant

Aktives Mitglied
"Naja, das gilt aber dann auch für jedes Gerät wie zb. für ein Nokia 8 was "nur" 580€ kostet. Macht auf deine 2 Jahre 24€ pro Monat"

Nun betrachte den Satz mit den Augen einer Person, welche einen extrem miesen Start mit Android hatte, seit Jahren den Wegfall von Frontbuttons propagierte.
Das FaceUnlock dingens ist in den Augen eines unbedarften Elektroingeneurs purer Wahnsinn. Allgemein hat Apple auch kräftig vorgelegt mit z.B. Dem verbauen der LTE Antenne ins Glas der AppleWatch.

Zum ersten mal seit langem ist das mal kein innovationsloses wurschtel-device mehr.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Echse

"So sexy war Wireless Charging noch nie."

Eine dieser Aussagen, die nur ein Applefetischst wie Du gut findest, einschließlich des restlichen Geblubbers dieses Stern-Schreiberlings.

Die einzig vernünftige Aussage war die über den unverschämten Preis, der für die meisten Kunden eine schlichte Zumutung ist!

"Mal was mir auf die Schnelle einfällt zb. Gegenüber dem s8

UHD mit 60fps wahrscheinlich ohne Einschränkung
Das s8 bekommt nichtmal UHD mit 30 fPS ohne Einschränkung hin ( man kann wohl nur 10 min am Stück aufnehmen)
Face ID ist eine komplett andere Liga als Samsungs Gesichtserkennung und auch irisscanner.
Weiter Vorteile werden Tests ergeben.

UHD mit.....WAHRSCHEINLICH!!!

...man kann wohl nur....WOHL!!!

"Weiter Vorteile werden Tests ergeben" oder auch nicht!?!?!?

Also mal wieder viele Dinge die noch gar nicht sicher sind, die Du hier wieder mehr oder weniger als Tatsachen hinstellen willst. Tsssss
 
Zuletzt bearbeitet:

tayler

Mitglied
Alleine das stabilere Glas gegenüber dem S8 ist schon ein großer Vorteil.
Auch werden die empfindlichen Ersatzteile wie Display und Glasrückseite bei Apple billiger als bei Samsung sein.

Die Geschwindigkeit des Systems und der Bedienung wird schneller sein.
Auch wird der Akku im iPhone besser als vom S8 sein.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Antiappler

Vielleicht werden du und @chief eines Tages feststellen, dass es auf die Frage, ob etwas zu teuer ist oder nicht, keine objektive antwort geben kann.
Deshalb wäre es sinnvoll, präziser zu schreiben
Sowas wie
„.. einzig die Preise ( Apple typisch) jenseits von gut und böse..“
Bringen nichts
Richtig sollte es heißen
„... einzig die Preise ( Apple typisch) sind FÜR MICH jenseits von gut und böse..“

Wenn man denn schon den Preis anspricht.

Ansonsten
Das iPhones x wird Maßstäbe setzen. Wenn dann die ersten Tests kommen.

Die einzige Frage, und da wirst du dich sicher nich erinnern , als ich das vor Wochen schrieb, wird sein, ob man bereit ist, mindestens 1150 Euro an Apple zu bezahlen.
Das es ein Knaller wird, war glaube ich klar.
Und da gibt es in den nächsten Wochen noch einiges zu besprechen
@ibnam zum Beispiel wollte mit mir über den Fingerprint auf der Rückseite sprechen. Der hat das auch nicht geglaubt, dass es so kommt
Sinngrmäss waren seine Worte im August
„ jetzt warte mal bis September und dann unterhalten wir uns über den Fingerprint auf der Rückseite „
Ja können wir gerne machen

Wie gesagt. Wird interessant

Ps.
Ich hab noch gar nicht die typischen Sätze aus dem androidlager gelesen
„ mein 500 Euro Androide kann das auch“
„ Apple verwendet veraltete Technik „

What isn los?
 
Zuletzt bearbeitet:

Laborant

Aktives Mitglied
Echse: Die Leute, welche die Typischen Sätze werfen, müssen erstmal verdauen, dass Apple auf ihrem A11-Bionic-SoC nebst besseren Kernen (mal ehrlich: Langsam war das iPhone 7 ja auch nicht) auch eine selbst designte GPU und (für mich viel wichtiger) ein Neurales Netzwerk aufbauten, welches meines Wissens erstmalig auf einem Smartphone eingesetzt wird. (Die AMD Ryzen CPUs mit Prediction Unit setzen auch ein Neurales Netzwerk ein - aber das sind PC-Prozessoren).

Das gesamte Gesichtserkennungssystem von Projektor (IR-Bildpunkte) über Aufnahme, Bildung eines 3D-Modells daraus und anschliessender Identifizierung mittels Neural-Network binnen weniger Augenblicke (wahlweise unter einer Sekunde) - da hat Apple was vorgelegt. Dass bei der Präsentation eines der Geräte buggte, spricht allerdings dafür, dass noch ein paar Software-Feinheiten reinkommen sollen.

Mit linearer Algebra auf Basis eines Bildes ein Gesicht zu erkennen und zu identifizieren ist auf unserer Hochschule teil eines Projektes, welches man Bachelor-Studente gibt um es zu optimieren, wenn sonst zu wenige mögliche Bachelor-Arbeiten da sind. Das ist nicht "Rocket Science".

Natürlich bin ich auf unabhängige Tests mit Hollywood-Masken gespannt. Apple kann an der Präsentation so einiges erzählen - wobei sie meines Wissens nie richtig gelogen haben ;)

Nach einer längeren Durststrecke hat Apple mal einen grossen Schritt nach vorn gemacht. Konkurrenz belebt das Geschäft. Einzig mit dem iPhone 8 haben sie mich etwas enttäuscht. Ein Facelift wäre durchaus möglich gewesen. Allerdings kommt das auch für mich nicht in Frage.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Echse:

Laß es gut sein. Unsachliche Posts gibt es hier doch schon mehr als genug. Und differenzierte sachliche Argumente darfst Du hier vielfach doch ohnehin nicht erwarten. Da muß man die doch nicht auch noch herausfordern.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Laborant

Ja sehe ich ähnlich. Wenn man mal unter die Haube schaut, hat Apple einen technischen Leckerbissen abgeliefert.
Natürlich warte auch ich auf zb. CCC, die sicher beweisen wollen, wie einfach Face ID zu überwinden ist.
Aufgrund der Technik schließe ich aber mal ein überwinden per Foto im vorfeld aus.
Sollte Face ID auch noch Masken standhalten, wie es ja gesagt wurde und auch auf der Apple Seite geschrieben wird, wäre das mal ne Hausnummer. Die lehnen sich schon ziemlich weit aus dem Fenster.
Dass es auf der Bühne nicht gleich funktioniert hat, sondern gleich den Code angefordert hat, kann ein Software bug gewesen sein.
Auf der anderen Seite schreiben die ersten hands on, dass es ziemlich fluffig funktioniert.
Werden wir spätestens Anfang November sehen.

Fritz

Hast ja recht. Das musste aber mal raus:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
@labor
Face ID basiert auf der Kinect Technik (Structured Light/Light Coding). das liegt daran dass Apple den Entwickler übernommen hat.

"Dass es auf der Bühne nicht gleich funktioniert hat, sondern gleich den Code angefordert hat, kann ein Software bug gewesen sein."
Was der angenehmere Fall wäre. Schlimmer wäre ein grundsätzlich physikalisches Problem, der Sensor Probleme hat zwischen IR Anteil aus Umgebungslicht und dem Projektor zu unterscheiden. Habe nämlich gelesen dass es Probleme geben könnte wenn man sein Gesicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzt.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Frankfurter

Ich denke, dass Apple weiß, dass Face ID existentiell für das iPhone x ist.
Es gibt nur noch den Code danach. Kein Fingerprint auf der Rückseite etc.
Wenn Face ID nicht funktioniert, wäre es der genickbruch fürs x. Egal wie gut zb.die Kamera wäre.
Ich nehme stark an, dass weiß auch Apple.
Deshalb werden die Face ID nicht nur in der Dunkelkammer getestet haben.
 
Oben