• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple: Kein iPhone 7 für Spontankäufer, iPhone 7 Plus vergriffen

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ nohtz:

"Ich habe die komplette Def verlinkt.
[…]

Dass du dir dann genau diesen Abschnitt herauspickst […], und den ich auch gar nicht als Argument verwendet habe, […]"

==> Ach… Sagtest Du nicht, DU habest die **komplette** Definition verlinkt? Und nun ist da plötzlich eine Passage, die Du **nicht** als Argument verwendet hast? Tztztztz. ^^
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
Keine Ahnung wo dein Problem liegt.
Na klar hab ich die komplette Def verlinkt.
"Monopole und Kartelle" ist ein eigener Abschnitt innerhalb dieser Def, ist also getrennt von den anderen Abschnitten betrachtbar.

Aber wenn du denkst, dass Apple bei "Monopolen und Kartellen" mit einzubeziehen ist, kannst du das gerne tun.
Werd ich dir nicht verbieten *shrug*
 
D

DerZander

Guest
@nohtz
>> Na klar hab ich die komplette Def verlinkt

erstens das und zweitens hat den begriff "künstliche verknappung" ja bocadillo als strohmann eingeführt. man muss sich also gar nicht um diesen begriff streiten, weil nur bocadillo ihn benutzt hat.

@fritz
>> ==> Ach… Sagtest Du nicht, DU habest die **komplette** Definition verlinkt? Und nun
>> ist da plötzlich eine Passage, die Du **nicht** als Argument verwendet hast? Tztztztz. ^^

bist du echt zu dumm um wikipedia-artikel zu verstehen mir unterschiedlichen abschnitten? schaffst du es dir morgens alleine die schuhe zuzubinden?
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"bist du echt zu dumm um wikipedia-artikel zu verstehen mir unterschiedlichen abschnitten? schaffst du es dir morgens alleine die schuhe zuzubinden?"

==> Und schon wieder - um mal Deine eigenen Worte aus #83 zu zitieren - "nur gepöbel gegen mitforisten". Nichts sachliches zum Thema. Null. Aber das kennen wir ja schon von Dir. Du bist eben der unangefochtene Meister der persönlichen Anfeindungen. … wie Du auch hier wieder bewiesen hast.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@PF

Soweit ich mich erinnern kann hatte Samsung mit dem Galaxy S6 ebenfalls Lieferprobleme. Ging es hierbei auch z.B. um künstliche Verknappung?

Zugegeben ist diese Jahr sehr extrem mit der geringe Verfügbarkeit bestimmter iPhone Modellvarianten. Auch wenn es im letzten Jahr beim 6s ebenfalls Lieferprobleme gab hin dies allerdings eher mit den beliebten Speichergrößen und Farbe zusammen.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@cookie:
Also so wie ich das mitbekommen habe, ist es bei Samsung eben nicht so, dass jedes Jahr bei der Vorstellung der neuen S-Reihe diese erstmal Wochen nicht Lieferbar sind. Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber wir reden hier ja von etwas, das jedes Jahr gleich passiert und jedes Jahr auch klar ist, dass man eine gewisse Menge auf jeden Fall verkauft. Selbst wenn sie nicht in den ersten zwei Wochen weggehen, muss bei iPhones nun wirklich keiner angst haben, dass die liegenbleiben.

Wobei ich mir gar nicht so sicher bin, ob Echse bei den Verkaufszahlen nicht Unsinn erzählt, denn man liest auch Gegenteiliges:
https://www.mobilegeeks.de/news/apple-iphone-7-25-weniger-verkaeufe-als-6s-sagt-die-gfk/

Wieder ein Indiz, das eher dafür spricht, dass Apple gar nicht wirklich so viel Ausliefern will, dass sie nicht knapp werden.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
PF
Interessanter link
Und: mal wieder keine VK-zahlen vom 1.WE

Und wie war das mit den geringeren Produktionszahlen, damit man trotzdem sagen "ausverkauft!!!"...
Wenn etwas aussieht, watschelt, klingt wie eine ente, ist es meistens auch Eine
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
@PF

Siehe Artikel von Teltarif zum S6/S6 Edge.
http://www.teltarif.de/samsung-galaxy-s6-edge-versand-liefertermine/news/59177.html

@PF
Wie gesagt aus Sicht bei VF > Neuvertrag + VVL waren am Anfang die kleinen Modelle vergriffen. Mein 128GB hatte ich sofort bekommen.

Mit dem 6s hatte Apple bereits nach einigen Monaten die Produktion runtergefahren da die Nachfrage nachgelassen hatte.

Warum es dieses Jahr deutlich extremer ist, wissen wir nicht solange es keine vernünftige Erklärung dazu gibt. Ergo reine Spekulatius ;-)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Pixel

Dir ist schon klar, dass die gfk die USA nicht berücksichtigt. Sprich den Markt, wo die Erfolgsmeldungen im Vorfeld herkamen.
Im übrigen stehen der gfk die Aussagen der deutschen Provider gegenüber.
Ausnahmslos jeder hat hat einen besseren Vorverkauf der 7 als beim 6s bestätigt.
Also warten wir mal ab.


Und: mal wieder keine VK-zahlen vom 1.WE-nohtz
--> was heißt denn "mal wieder"?. Ist es nicht das erste mal, dass Apple keine vk-zahlen vom ersten we bekanntgibt?
Und war man nicht sowieso ausverkauft?
Sprich, auch wenn 50 Millionen Vorbestellungen am ersten we vorgelegen hätten, man hätte sowieso nicht mehr liefern können als die Menge, welche auf Vorrat da war.

Wie gut die Verkäufe waren, wird man bald wissen. In 4 Wochen gibt es Quartalszahlen, wo man dann warscheinlich schon abschätzen kann, wie das erste vk Wochenende gelaufen ist.

Und ansonsten stehen 75 Millionen verkaufte iPhones aus dem letzten Weihnachtsquartal als Messlatte.
Apple hat lt. Zulieferkreisen bis zu 100 Millionen geordert ( inklusive 6s etc.)
Also abwarten und Tee trinken.

Hm. Also auf der gfk Seite hab ich jetzt nichts negatives gefunden, außer

http://www.gfk.com/de/search/suchergebnisse/?q=iphone
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
Echse
"Dir ist schon klar, dass die gfk die USA nicht berücksichtigt"
-->du hast also den Artikel hinter dem link nicht gelesen...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Nohtz

Doch. Also halten wir mal fest

A) USA nicht enthalten
B) diese Analyse der gfk wurde noch nirgends veröffentlicht
C) GERÜCHTE sprechen von 20% weniger in Q1/2017.

Also wer sagt, dass das keine "Ente" ist?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@cookie:
> Warum es dieses Jahr deutlich extremer ist, wissen wir nicht solange es keine vernünftige Erklärung dazu gibt.
Es gibt auch keinen Grund das zu glauben. Das 7er ist schließlich das erste "major-Release" das noch auf das alte Design setzt und auch sonst nicht wirklich viel neues bieten kann. Warum sollten die Kunden so darauf fliegen? Weil es jetzt ein glänzend schwarzes gibt? Nicht wirklich, oder?


@Echse:
> Dir ist schon klar, dass die gfk die USA nicht berücksichtigt. Sprich den Markt, wo die Erfolgsmeldungen im Vorfeld herkamen.
Ja, das mag sein, aber wenn sie in den USA plus machen und auf dem rest der Welt ein großes Minus, wie wird das dann am Ende wohl ausgehen?

Und was sind das für Erfolgsmeldungen? Verkaufte Geräte oder nur Vorbestellte?


> Also wer sagt, dass das keine "Ente" ist?
Deine Aussagen sind aber auch nicht gerade belastbar, oder? Sei mal ehrlich?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@PF

Akueller Status aus dem VF Kundeforum:
"wir wissen, dass Ihr alle sehnsüchtig auf das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus wartet. Aufgrund der hohen Nachfrage hat Apple Vodafone und andere Netzbetreiber darauf aufmerksam gemacht, dass es bei der Lieferung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus zu Verzögerungen kommen kann. Wir arbeiten hart mit Apple daran, Euch die neuen Geräte so schnell wie möglich zu liefern. Zuerst werden die Kunden beliefert, die ein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus vorbestellt haben. Die iPhones 32 GB in Rosegold, 128 GB, in den Farben Silber, Gold und Schwarz scheinen in den kommenden Wochen am besten verfügbar"

Soweit ich mich erinnern kann, ist Apple bei dem 7er Modell mit weniger Erwartungen bzw. Nachfrage gestartet. Warum wird Apple diesesJahr keine Verkaufszahlen des iPhones präsentieren? Weil Apple damit gerechnet hat weniger iPhones zu verkaufen als geplant. Diese ganzen Leaks haben auch ihren Beitrag dazu geleistet, die Erwartungen wurden gedämpft, und dazu die Aussage das Apple bereits an einem Jubiäumsmodell arbeitet....

Trotz dieser etwas negativen Meldungen ist es interessanterweise doch anders gekommen.
Die Nachfrage ist höher als erwartet. Da hat wohl niemand mit gerechnet
 
Oben