• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple iSlate: Neue Gerüchte über 3G-Funk, zwei Ladeanschlüsse und einen Metallrücken

F

famous_A

Guest
@Anonymous...Für Leute wie du die keine Ahnung davon haben, ist es evtl. schlecht. Wer sich aber ein bisschen mit der Materie auskennt wird es lieben.
 
A

Anonymous1337

Guest
schon lustig wie jeder alle gerüchte als wahr verkauft. im prinzip weiss man überhaupt nichts ob ein tablet von apple kommt, was es kann oder wie es aussieht.
aber AM hat an redaktioneller qualität ziemlich stark abgenommen. unwahre gerüchte kann ich auch auf jeder anderen mittelmäßigen "news"seite lesen
 
A

Anonymous

Guest
Bestimmt Super Nutzloses Teil

Ich kann mir vorstellen das man Infos aus den Leuten rausbekommt die das Ding Herstellen.
Die Bedienung und das Bertiebssyte wird bestimmt genial. Werde es mir aber nicht holen weil ich keine Ahnung haben was ich mit dem Ding machen soll. Auf dem Sofa kann ich auch mit mein Handy Surfen und für Unterwegs ist es mir zu groß dann Lieber ein Laptop
 
A

Anonymous

Guest
Diese ganzen Gerüchte stimmen alle nicht. Iergendjemand hat aus Spaß angefangen von einem Tablet von Apple zu reden und alle anderen machen es nach. Ich weiß aus einer sehr sehr verlässlichen Quelle, dass kein Tablet von Apple kommen wird, zumindest nicht in absehbarer Zeit.
MfG
 

Mokujin

Mitglied
Naja, vielleicht solltest du da vorsichtig mit der Quelle sein.
Bin schon ziemlich neugierig und würd`s gerne mal testen, wenn`s draußen ist. Aber ansonsten würd ich mich #6 anschliessen.
 
A

Anonymous

Guest
http://www.techcrunch.com/2009/10/27/exclusive-picture-of-unlaunched-apple-tablet-circa-1990/

http://www.thisoldmac.ca/wordpress/?p=81

langsam wird's Zeit...
 
A

Anonymous

Guest
selbst wenn so ein teil kommt?
das ding is doch schlichtweg KOMPLETT NUTZLOS?
(go apple fanboys macht mich nieder)
aber mal nüchtern betrachtet.
Ich kann nur per virtueller tastatur drauf tippen, ich muss das ding immer in der hand halten, da es von der bedienung wie ein handy ist würd ichs gern überall mit hinnehmen - aber nein, dafür ists zu groß.
Was will ich damit?
 
A

Anonymous

Guest
ohne witz, das teil hÖrt sich so genial an, jedoch habe ich mittlerweile genug von apple..
jemand interesse an meinem 3gs? Will es verkaufen.
 

LinusK

Mitglied
nur zur frage, welchen sinn das ding hat. für mich großen, weil ich schon lange etwas suche, was dünn ist wie ein block und dennoch möglichkeiten bietet dokumente zu öffnen, im internet zu surfen etc.
Für mich ist es vor allem in der Uni perfekt. man kann darauf mitschreiben, die vorlesungsunterlagen drauf anschauen und wenn ich ehrlich bin könnte ich mir auch vorstellen, dass apple mit dem ding auch einen stylus mitliefert, der auch auf kapazitiven displays funktioniert. htc machts vor.... dann kann man sogar handschriftlich notizen machen. u.U. integriert Apple ja noch eine rechtschreiberkennung, die das handgeschriebene in druckschrift übernimmt. aber das sind reine spekulationen. aber möglich wäre das mit dem ding!
ich bin gespannt!
 

EDoubleDWhy

Mitglied
Oh man leute, ihr kommt doch selbst immer damit, auch negative Werbung ist Werbung.
Und ob das nun für Apple gilt oder für AM, beide sorgen für Gesprächsthemen ;).
Denkt nur an die Klicks, die die durch euch bekommen :D.

Außerdem denke ich, dass sie dadurch, auch wenn es nur Werbung oder Gerüchte sind, eine höhere Treffwahrscheinlichkeit auf Suchmaschinen bekommen. Also warum auch nicht?

@Topic:
Gerät wird sicher klasse, vorrausgesetzt, es kommt raus ^^.
Jedoch es für gut oder schlecht abzustempeln, wobei noch nix fest steht, ist schwachsinn.
Ihr solltet mal euren Groll gegen diverse Marken oder Konkurrenzmarken eurer Produkte ablegen. Ohne das iPhone wären Eure HD2's oder Milestones heute nicht :D
 
A

Anonymous

Guest
wenn du etwas suchst was dünn ist wie ein block - wie wärs mit nem netbook?
ich schlepp in der uni momentan mein großes notebook mit rum und mag mir jetzt erst mal ein leichtes netbook holen - aber für ein "islate" seh ich da keinen sinn - allein wegen der nötigen virtuellen tastatur... und ich tipp auf ner tastatur schneller als wie ich mit nem stift schreib - denk ich zumindest :)
 

Mokujin

Mitglied
Ich kann LinusK schon verstehen, es ist dünn, vermutlich recht leicht und es ist multimedial, soviel scheint sicher. Vielleicht wäre ein Netbook noch praktischer und günstiger dazu, aber es wird hundert pro mächtig Spaß machen das Ding zu bedienen. Jeder nach seiner Fasson.

Bin auch mal gespannt, 27ster ist vorgemerkt

@EDoubleDWhy: Bin ich mir bewußt, auch wenn ich die Firmenpolitik von Apple ablehne, Cupertino hatte Standards gesetzt, von denen wir heute alle profitieren, keine Frage. Und vielleicht schaffen sie`s ja wieder…
 

EDoubleDWhy

Mitglied
Bisher geht jeder von einem Touch gerät aus, vllt. hats ja ne ausziehbare tastatur, schonmal daran gedacht?
Auch wenns nicht zum Schema von Apple passt, kann man doch noch nix ausschließen?!
Vllt. hat es ja auch nur 2 Zoll xD.. Wer kann das schon sagen?
Einfach abwarten
 
A

Anonymous

Guest
Naja, Handschrifterkennung muss man nicht gross Integrieren....
Mit dem Programm "InkLet" kann ich das Multitouchtrackpad
von meinem MacBook Pro wie ein Grafiktablett nutzen.
Und wenn ich dann noch die intergrierte Handschrifterkennung
von OSX aktiviere kann ich damit nicht nur malen,
sondern auch super und zuverlässig schreiben.
Ich sehe da einige Anwendungszwecke...
In Schulen/Unis dürfte das ein super Konzept sein,
da mann zu seinen geschriebenen Sachen auch noch Notizen malen kann usw.
Auch in (privaten) Krankenhäusern wäre das gut zur Präsentation.
Und wer schon mal 24/CSI:NY gesehen hat konnte auch hier den Nutzen sehen.
Und wenn es einen stören sollte, handschriftlich/auf einer virtuellen Tastatur
zu schreiben (was auf Handys auch nicht stört?!) kann ja immer noch eine
Tastatur anschliessen. Gummitastaturen kann man platzsparend dabei haben
und die gibt's ab 6€.

Und zum Thema Anwendungszwecke dürfte Apple sich einiges überlegt haben...
Steve Jobs wird der Spruch nachgesagt:
"Und wozu soll so ein Teil noch gut sein ausser zum Surfen auf dem Klo?!"
Daher soll es wohl trotz der vermutlich langen Entwicklungszeit jetzt erst zum
Release kommen.
 
A

Anonymous

Guest
@ahnungsloser Gast

"Gegen den Uni Einsatz spricht das strickte DRM von Apple."

LOL.
Das Apple-DRM ist einer lockersten. 5 Geräte kann man abwechselnd aktivieren.
Außerdem kommt DRM nicht überall zum Einsatz. Bei Musik z.B. schon lange nicht mehr. Bei Apps ist es im Interesse der Anbieter (dennoch wird genug so kopiert).
 
A

AMh8ter

Guest
Also erst mal ein Log: Endlich steht das Wort "Grücht" in der Überschrift. AM hat wohl dazugelernt. Gut.

Aber der letze Satz:
"Die Technik-Seite tuaw.com hat sich außerdem Gedanken zum Betriebssystem des iSlate gemacht und kommt wie schon gizmodo und areamobile zu dem Schluss, dass auf dem iSlate das neue iPhone OS 4.0 laufen wird."

Ihr stellt euch auf die gleiche Stufe mit "gizmodo"? Ist der Größenwahn ausgebrochen? Und ihr schreibt das so, als ob das schon feststeht. Was wenn da doch MacOSX läuft? Wollt ihr euch blamieren?

Ansonsten eine schöne News.
 
Oben