• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple: iPhone XR verkauft sich am besten

polli69

Mitglied
Wieder ein Indiz für mich, dass Apple es mit den Preisen für die X-Modelle übertreibt. Der Mehrwert ist einfach für die Masse der Kunden nicht gegeben. Ich kann allerdings nur schlecht auf 3D Touch verzichten.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
"Wenn die neuen iPhones im September vorgestellt werden, soll es laut Kuo eine große Nachfrage nach neuen Geräten geben. Auch einen erhöhten Marktanteil in Europa könnte Apple gewinnen."

Was soll denn an den neuen Geräten so viel besser sein, dass es große Nachfrage gibt, und was wäre der Grund für einen erhöhten Marktanteil in Europa?

Ich jedenfalls, wie sicher noch ganz viele andere Leute, sehe für diese Aussage von Kuo nicht die geringsten Gründe.

Zumal ich auch selber nichts zu dem erhöhten Marktanteil beitragen werde.;-)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Antiappler

Und weil du eben @antiappler bist, und auf der anderen seite eben ein Apple Kenner mit exzellenter Trefferquote steht, interessiert deine Einschätzung des Marktes auch niemanden:)
Genauso die von „vielen anderen“
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Echse

"Und weil du eben @antiappler bist, und auf der anderen seite eben ein Apple Kenner mit exzellenter Trefferquote steht, interessiert deine Einschätzung des Marktes auch niemanden:)
Genauso die von „vielen anderen“

Hast Du was geraucht, dass Du der Meinung bist, dass Du damit meine Frage beantwortet hast? Die da lautet: "Was soll denn an den neuen Geräten so viel besser sein, dass es große Nachfrage gibt, und was wäre der Grund für einen erhöhten Marktanteil in Europa?"
 

Hubelix

Mitglied
Fakt ist:
Den Peak bei den iPhone Verkäufen in 2015 hat Apple nie wiederholen können. Stattdessen sind die Verkaufszahlen sukzessive, mit kurzer "Bremse" beim iPhone x, gefallen. In gleichem Maße sind aber auch die Preise gestiegen um die Gewinne des Konzerns hoch zu halten. Zudem subventionieren die Provider, hier und jenseits des Atlantiks, die iPhones weniger stark als noch vor ein paar Jahren. Was also die Preise für den Endkunden überproportional in die Höhe getrieben hat.

Aus China dürfte auch eher mehr Druck kommen dürfte als weniger. Der Handelskrieg ist noch lange nicht vorbei. Und wer will sich schon mit Technik des größten "Feindes" schmücken?

Technisch auf Seite der Innovationen geben vor allem die chinesischen Hersteller richtig Gas, Samsung zieht auch wieder an. Faltsmartphones, ausfahrbare Frontcams, FPS unterm Display sind Dinge, die Kunden rund um den Globus von anderen Herstellern sehen aber nicht bei Apple.

Warum sich also bei der gegenwärtigen Faktenlage plötzlich wieder mehr Geräte verkaufen sollen erschließt sich daher nicht wirklich.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Hubelix

"Den Peak bei den iPhone Verkäufen in 2015 hat Apple nie wiederholen können. Stattdessen sind die Verkaufszahlen sukzessive, mit kurzer "Bremse" beim iPhone x, gefallen. In gleichem Maße sind aber auch die Preise gestiegen um die Gewinne des Konzerns hoch zu halten. Zudem subventionieren die Provider, hier und jenseits des Atlantiks, die iPhones weniger stark als noch vor ein paar Jahren. Was also die Preise für den Endkunden überproportional in die Höhe getrieben hat."

Richtig. Ich glaube auch, dass das Apple nie wieder schaffen wird, denn in den letzten Jahren haben die chinesischen Hersteller erstklassige Geräte zu günstigen Preisen auf den Markt gebracht. Und Apple war doch bis jetzt fast immer hinten dran, ob es seinerzeit UMTS, das zu lange festhalten an kleinen Displays war oder die immer noch nicht vorhandene Kompatibilität mit anderen Systemen dieses merkwürdigen "Bluetooth ist.

Dazu lassen sich halt die hohen Preise, bei nur noch wenig von den Providern subventioniert, nur noch sehr schlecht in den Mobilfunkverträgen verstecken. Und wenn es diese Möglichkeit auch nicht mehr gäbe, sondern die Leute das Geld bar auf den Tisch legen müssten, sehe die Sache für Apple noch schlechter aus.

Und wenn die Hersteller mit ihren faltbaren Geräten schon längst am Markt sind, ist Apple erneut hinterher.
 
Oben