• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple: iPhone 8 (Plus) lässt sich mit iPad-Netzteil schnell laden

Andre2779

Aktives Mitglied
"Was ist denn mit meinem Sony Argument?"

Sony verkauft keine Smartphones im vierstelligen Bereich, daher ist dein "Argument" hier nicht angebracht. Apple verarscht doch mit dem verhalten die eigenen Kunden und Leute wie du fragen dann noch aus lauter Verzweiflung, Zitat: "und was ist mit Sony?". Eigentlich ziemlich traurig.

Andere Hersteller, Huawai, Samsung und HTC und wahrscheinlich noch viele andere, zeigen wie es richtig geht. Wir sprechen hier ja auch nicht um eine VR-Brill im Wert von 99 EUR sondern lediglich um ein billiges Ladegerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andre2779

Aktives Mitglied
"Lassen wir dann einfach die Diskussion. "

Ohne Argumente von deiner Seite, gab es hier auch keine Diskussion. DU hast ja nur gefragt was mit Sony ist, weil du selbst der Meinung bist, dass Apple hier Mist baut.
 

Marcitos

Mitglied
Also: Du beschwerst dich (warum auch immer), dass Apple bei den Preisen nicht den Schnellladeadapter mit beifügt.
Ich sage, dass es Sony mit deren hochpreisigen Smartphones auch nicht dabei hat.

Was ist daran falsch?
Du flüchtest dann natürlich sofort in die Preisdiskussion, wobei ich sage, dass auch Sony's sehr teuer sind. Warum regst du dich hier nicht auf?
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"Also: Du beschwerst dich (warum auch immer), dass Apple bei den Preisen nicht den Schnellladeadapter mit beifügt."

Ich beschwere mich nicht, ich kritisiere lediglich Apple für dieses Verhalten seinen Kunden gegenüber, nicht mehr und nicht weniger.

"Ich sage, dass es Sony mit deren hochpreisigen Smartphones auch nicht dabei hat."

Wenn der vor dir über Rot fährt, gibt es doch noch lange keine Erlaubnis für dich auch über Rot zu fahren, was ist das denn für eine Argumentation? Sagst du dem Richter dann auch, der vor mir ist aber auch über Rot gefahren? Denkst du, dass macht die Sache für dich dann besser? Wenn Sony ebenfalls so handelt, ist das auch nicht gut, ob es aber auch tatsächlich der Fall ist kann ich nicht mal sagen.

Du machst hier aber den Fehler, Apple mit "schlechteren Herstellern" zu vergleichen und dadurch dann Apple eine Legitimation zu erteilen auch so zu handeln. Apple als "Premium-Hersteller" sollte sich aber stets mit den Besten der Besten vergleichen sollen und hier wäre zum Beispiel Samsung zu nennen, was sehr wohl ein solches Ladekabel beilegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
"Immer wieder schön, wie sich alle aufregen die nie ein iPhone kaufen werden ^^."

Aber kritisieren ist doch wohl noch erlaubt, auch wenn man kein iPhone hat und sich auch vielleicht nie eins kaufen wird, oder nicht?
 

89marco89

Mitglied
Ich muss da Andre schon Recht geben wenn mann beachtet dass beide Ladegeräte gleich viel kosten, Apple aber trotzdem das langsamere dem iPhone beilegt, ist das ziemlich dreist, sodass der Kunde, wenn er schnell Laden möchte nochmal Geld ausgeben muss für das andere Ladegerät.

Apple könnte das langsame Ladegerät einfach aus dem Sortiment nehmen und das gleich teure allen Geräten beilegen. Aber nein, lieber nicht, sodass der Kunde nochmal zugreifen muss für etwas das im Einzelnen nicht mehr kostet als das was er bereits hat.

Bei Sony ist es etwas anders, da kostet das Schnellladegerät mehr als das normale. Klar könnte Sony trotzdem das schnellere Beilegen, aber es ist nicht die gleiche Situation wie bei Apple weil dort beide Ladegeräte gleich viel kosten das vom Ipad oder das von iPhone....
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Geradezu lustig! Die Aufgeregtheit, mit welcher diese (Schein-)-Diskussion hier von einigen geführt wird, ist m.E. fast schon repräsentativ für dieses Forum.

Als ob anhand eines Ladegerätes nun die Welt untergehen würde. Ich habe hier, schon aus Gründen der Platzersparnis, einige Mehrfach-Ladegeräte von Drittanbietern, die jedes 2,4A/Port liefern. Gleiches gilt für das USB-Ladegerät im Auto. Da ist es mir ziemlich schnuppe, welche Art Ladegerät der Hersteller (m)einer Digitalcamera, Handys oder Leuchthundehalsbandes seinem Produkt beilegt. Ich benutze sie sowieso nicht. … wie vermutlich viele andere Menschen auch.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Gute Ladegeräte mit QC 3.0 gibt es schon für unter 10€. Lädt damit das iPhone nicht auch schneller?

Trotzdem passt so alte Ladetechnik nicht zu einem Gerät welches der Hersteller doch gerne als Vorreiter für neue Technik bezeichnet.
 

DerZander

Mitglied
@Antiappler
>> Aber kritisieren ist doch wohl noch erlaubt, auch wenn man kein iPhone hat und sich auch vielleicht nie eins kaufen wird, oder nicht?
Tja, wir haben zu Hause ein iPad und meine Frau noch ein iPhone 5s. Ich bin wohl deutlich mehr Apple-Nutzer als Fritz jemals Android-Nutzer sein wird. Und Fritz regt sich in jedem Android-Thread wieder furchtbar über die Update-Situation auf. Das ist an Scheinheiligkeit wirklich nicht mehr zu überbieten.^^

@Fritz
Klar, dir ist alles egal, aber andere Leute lassen sich eben weniger gerne von den Herstellern verarschen und sind kritischer. Deal with it.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Na [@Zander]. Wieder nur "Diskussion über die Diskussion".

Wenn du mal irgendwo wieder was zum Thema schreiben willst, dann sag mir Bescheid.^^ "

(http://www.areamobile.de/community/news/194355-studie-pra-ft-bremsen-neue-updates-alte-iphones-aus.html#post1469169)
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@Andre
>Mit der Uhr welche ich gerade an meinem Handgelenk trage, könnte ich mir das iPhone X ganze 8x kaufen, ich denke schon, dass genug finanzieller Spielraum vorhanden ist.<

Schön das Du dir eine teure Uhr leisten kannst. Wenn man über das entsprechende Budget verfügt.... was in vielen Fällen wohl auf die Leute zutrifft die einen gut dotierten Arbeitsplatz innehaben. Im allgemeinen sprechen wir aber eher von Bürgern in der Mittelschicht, da dürfte die Budgetlage etwas anders aussehen.

@89marco89
>Ich muss da Andre schon Recht geben wenn mann beachtet dass beide Ladegeräte gleich viel kosten, Apple aber trotzdem das langsamere dem iPhone beilegt, ist das ziemlich dreist, sodass der Kunde, wenn er schnell Laden möchte nochmal Geld ausgeben muss für das andere Ladegerät<

Der Hersteller ist ja nicht in der Verpflichtung ein anderes als das Standardladegerät beizulegen. Apple hat sich von je her was neue Techniken angeht zurückgehalten.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Ich weiß jetzt nicht obs schon gesagt wurde, aber Apples Idee dahinter könnte sein den Akku zu schonen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass es besser gewesen wäre wenn man Quick-Charge per Einstellung ein/aus-schalten kann und standardmäßig hätte man ja das langsame Laden anmachen können und vllt noch ein Warnhinweis beim Einschalten von Quick Charge oder so. Aber naja Apple hat sowas nicht nötig.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Cookieman
"Der Hersteller ist ja nicht in der Verpflichtung ein anderes als das Standardladegerät beizulegen. Apple hat sich von je her was neue Techniken angeht zurückgehalten."

2 Fragen.

1. Wenn man eine Schnellladetechnik anbietet, wer definiert das Standardladegerät? Warum ist das Schnellladegerät nicht das Standardladegerät?

2. Wenn Apple zurückhalten ist was neue Technik angeht, warum dann überhaupt Schnellladen? Warum FaceID? FaceID ist in Apples Form der Implementierung einzigartig am Markt.

Ok.....es wurden 4 Fragen.
 

Andre2779

Aktives Mitglied
@chief

Genau so ist es, Sinn macht das was Apple hier veranstaltet auf keinen Fall. Traurig ist ja noch viel mehr, dass hier gleich wieder das "Geld" Argument kommt, wenn man Kritik übt.


"Ich muss allerdings dazu sagen, dass es besser gewesen wäre wenn man Quick-Charge per Einstellung ein/aus-schalten kann und standardmäßig hätte man ja das langsame Laden anmachen können und vllt noch ein Warnhinweis beim Einschalten von Quick Charge oder so. "

Ist bei Android natürlich kein Problem.....

https://www.android-hilfe.de/attachments/screenshot_20160324-175932-png.484316/
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Auch auf die Gefahr hin, daß ich mal wieder die falschen Fragen stelle (wenigstens aus der Sicht einiger hier): Was ist denn eigentlich aus dem Memorandum of Understanding (vulgo: EU-"Verordnung") zur Vereinheitlichung von Netzteilen geworden? Deren Ziel war doch die Reduzierung / Vermeidung von Elektroschrott, weil durch die Vereinheitlichung das Beifügen von stets neuen Netzteilen zu jedem Handy überflüssig werden sollte.

Wie verträgt sich diese durchaus begrüßenswerte Vereinbarung, welche meiner Erinnerung nach auch hier im Forum heftig diskutiert und verteidigt wurde, mit der nun hier anklingenden Forderung doch wieder neue Ladegeräte beizufügen?
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Andre: Ja darauf wollte ich hinaus. GIbt es das eigentlich immer noch? Ich weiß jetzt nicht von welcher Version dieser Screenshot ist, aber ich weiß, dass das zumindest zu Kitkat-Zeiten in einigen OEM-ROMs (und auch teilweise CustomROMs) zu finden war. Der Screenshot sieht mindestens nach LP aus, aber genauer kann ich es gerade nicht bestimmen :D.

@FTC: Wow ... dir sind ja wirklich die Argumente ausgegangen.
 
Oben