• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple iPad mit micro- SIM-Karten: SIM-Lock durch die Hintertür?

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
kann man die simkarte nicht iwie zammschnipseln :D ?

nein kann man nicht....
es ist nicht nur nen neuer formfaktor sonder auch der chip selber ist nen anderer. steht ja in der news dass dort mehr speicher und zusätzliche informationen gespeichert werden und deshalb sind die mit alten sim controllern nicht lesbar bzw alte sims eben nicht mit dem neuen controller
 
A

Aktieninhaber

Guest
Apple ist und bleibt einfach die geilste Firma der Welt. Besitze zwar selbst direkt keine Apple-Produkte, aber wenn ich mir anschaue, wie der Kurse der Apple-Aktien in den letzten 12 Monaten nach oben gegangen ist, freue ich mich immer wieder.
Vor allem verdient man hier mit der absurden Sucht und dem Verlangen von Menschen, etwas Besseres sein zu wollen, und nicht mit fragwürdigen Investitionen in Waffenproduzenten wie EADS...
 
G

Gast111111

Guest
Von der Sache her ist es natürlich wieder ähnlich einem SIM-Lock, fraglich ist nur,wie sich die Mobilfunkanbieter verhalten. Sollten diese zu bestehenden Datenverträgen solche Micro-SIM´s als zweite Multisimkarte anbieten wäre es ja erträglich. Mal ganz davon zu schweigen, dass die sich das natürlich fürstlich bezahlen lassen würden....
 
J

JayC.

Guest
Applejünger...

Ich kann nicht verstehen, wie es so einen Hype um die Apple Produkte geben kann. Apple bestreitet so wie jedes Unternehmen ein Gewinnmaximierungssystem. Sprich möglichst wenig input bei höchst möglichem output. Apple produziert genau wie alle anderen in Billiglohnländern ?* la China. Dennoch verkaufen sie ihre Produkte teurer als alle anderen. Und wie kommt es dazu? Weil die meißten Verbraucher die Apple Produkte kaufen kaum Ahnung haben und ein MacBook, iPhone oder sonst was einfach nur aus der Werbung kennen und es "so toll/süß/etc." finden. Ich frage mich ernsthaft, wieso so viele Menschen sich mit solchen Produkten meinen profilieren zu müssen? Und außerdem wie kann man nur akzptieren, dass man an eine Software (iTunes) gebunden ist, da sonst nichts geht? Apple unterdrückt Kreativität und die Freiheiten ihrer Kunden und diese merken es nicht einmal...

Applejünger sind Sektenanhängern sehr ähnlich, wenn ich mir nur einmal die Leute in meinem Bekanntenkreis ansehe. Sie haben leider keine hieb und stichfesten Argumente gegen mich, außer APPS!
Traurig ist sowas, aber im Grunde ja nicht mein Problem ist schließlich nicht mein Geld ich investiere in Dinge bei denen das Preis-/Leistungsverhältnis angemessen ist.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
PS: Das iPad ist nicht nur hässlich, sondern auch scheiße
 
J

Jolus85

Guest
Steve Jobs ist verrückt

Ich kann nicht verstehen, wie es so einen Hype um die Apple Produkte geben kann. Apple bestreitet so wie jedes Unternehmen ein Gewinnmaximierungssystem. Sprich möglichst wenig input bei höchst möglichem output. Apple produziert genau wie alle anderen in Billiglohnländern ?* la China. Dennoch verkaufen sie ihre Produkte teurer als alle anderen. Und wie kommt es dazu? Weil die meißten Verbraucher die Apple Produkte kaufen kaum Ahnung haben und ein MacBook, iPhone oder sonst was einfach nur aus der Werbung kennen und es "so toll/süß/etc." finden. Ich frage mich ernsthaft, wieso so viele Menschen sich mit solchen Produkten meinen profilieren zu müssen? Und außerdem wie kann man nur akzptieren, dass man an eine Software (iTunes) gebunden ist, da sonst nichts geht? Apple unterdrückt Kreativität und die Freiheiten ihrer Kunden und diese merken es nicht einmal...

Applejünger sind Sektenanhängern sehr ähnlich, wenn ich mir nur einmal die Leute in meinem Bekanntenkreis ansehe. Sie haben leider keine hieb und stichfesten Argumente gegen mich, außer APPS!
Traurig ist sowas, aber im Grunde ja nicht mein Problem ist schließlich nicht mein Geld ich investiere in Dinge bei denen das Preis-/Leistungsverhältnis angemessen ist.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

PS: Das iPad ist nicht nur hässlich, sondern auch scheiße und vollkommen unnütz
 
A

Anonymous

Guest
wer wird das iPad kaufen?

wenn man mal prognosen wagt, wer das iPad kaufen wird, dann wird klar, daß erstmal die apple-jünger angesprochen werden, die sich ein apple netbook wünschen. pc freak werden schon ein weniger kritischer sein und auch mehr auf die mängel vom iPad achten. außerem kann auch ein kannibalisierungseffekt zum iPhone eintreten, daß man beide geräte kauft und dann mitschleppt ist doch eher unwahrscheinlich. aber letztendlich entscheidet der kunde und natürlich auch die konkurrenz, die wahrscheinlich schnell ähnliche produkte mit android oder windows7 auf den markt werfen werden, die die primären mängel vom iPad beseitigt haben.
 
A

Anonymous

Guest
CW

@jolus85
wenn alle in China produzieren aber Apple mehr verdient, wo ist dein Problem?
Mit der fehlenden Ahnung kannst du recht haben aber ich will mein Zeug nur problemlos nutzen und nicht zum PC-freak werden.
"Apple unterdrückt" schau mal bei den Kreativen vorbei, die meisten nutzen Apple.
Wo ist in deinem Artikel ein mit Zahlen oder Fakten zu belegendes Argument?
"denn scheiße und hässlich" sind keine Argumente. Wie immer frage ich nach alternativen aber noch keiner konnte mir welche nennen. (ausser dem Typ welcher meinte man könne auf dem Nexus one Bücher lesen. Mir wurde vor lauter kopfschütteln ganz schwindlig.)
 
A

Anonymous

Guest
wer wird das I-Pad kaufen

amazon verkauft mehr als ein Drittel aller Bücher als Datei. So ist ein e-book reader eine Anwendung (mit Mehrwert) da man weiter Bücher kauft. Bin auf die Lesequalität gespannt.
 
A

amikaro

Guest
Apple hat wohl investiert :)

ich denke, dass es sich einmal mehr vor allem für apple lohnen wird. was ich gehört habe, dass die micro SIM schwieriger ist zum unlocken. d.h. da ist schon interesse dahinter: http://www.meinblick.ch/2010/01/micro-sim-technologie-die-passt/
 

sven89

Gesperrt
es gibt sehr wohl alternativen zu itunes...und zwar mehrere... und warum benutze ich keine alternative? weils mit itunes einfach das einfachste ist und grafisch auch top!

und für mich war die möglichkeit das smartphone erweitern zu können definitiv ein ausschlaggebender punkt! hatte vorher ein i8910... keine frage dafür gibts auch ein paar apps die allerdings sehr sehr sehr mieserabel aussehen und wahrscheinlich dann noch 10€ pro stück kosten...klar hats schöne fotos gemacht...aber braucht man unbedingt ne 8mp cam im handy?

der umstieg vom i8910 auf das iphone ist mir sehr sehr leicht gefallen... zudem gibts das 3gs 16gb neverlocked mit superflat internet hw10 junge leute schon für grade mal 41€ + jeden monat halt 50€

ich bin auch technisch so aufm neusten stand und kenne mich relativ gut aus aber was bringt mir gute hardware wenn sie nicht genutzt werden kann? beim iphone kann man die hardware wenigstens ausnutzen auch wenns nicht unbedingt die beste ist was sich aber mit dem neuen iphone mal wieder ändern wird!

das ipad werde ich mir wahrscheinlich nicht holen weil man wirklich für nen "pc" zu sehr eingeschränkt ist, mit os-x wäre das schon was anderes... allerdings vom style faktor mit aluminium, glas und ultra flach dazu auch noch leicht ist es gut gelungen!
 
A

Anonymous

Guest
Komisch ich bin vom iPhone aufs i8910 umgestiegen, weil der Kalender deutlich besser war und durch die freie Plattform auch interessantere und für mich praktischere Anwendungen möglich sind. zB. erkennt mein Gerät ob ich mich in der Uni aufhalte und schaltet d.h. automatisch WLAN ein für den Browser und das Gerät auf lautlos.
 
M

MoritzUK

Guest
Artikel fehlerhaft.

Siehe: http://www.fscklog.com/2010/01/umts-ipad-identischer-chip-in-micro-sim-und-sim-karte-bestätigt.html#comments

Gruß
 
A

Anonymous

Guest
Sim selbst zurechtschneiden ist wohl kein Problem

sagt auch micro-sim.de: micro sim im iPad
 
M

mmetzger

Guest
simyo kündigt Micro Sim für Apple iPad an

simyo ist erste Mobilfunkanbieter mit eigenem Micro Sim Angebot für das Apple iPad
http://www.ipadsim.de/2010/03/simyo-kundigt-micro-sim-karte-fur-apple-ipad-an/
 
Oben