• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple iPad 3G: Mobilfunkversion des Apple-Tablet in den USA erhältlich

sven89

Gesperrt
Nicht zu vergessen das kostenlose apps meist durch Werbung finanziert wird...aber google Fans stehen doch eh mehr auf Werbung und Ausbeutung der eigenen Daten :)

ich Zahl lieber 0,79€ für eine qualitativ hochwertige App statt kostenlos Ne minderwertigere mit Werbung vollgestopfte app zu bekommen

jedem das seine :)
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Der Anreiz für bessere Qualität/Design der Programmierung könnte durch die Einnahmen über iAd größer werden. Ich finde das Modell sehr sinnvoll, solange es nicht nervt.
Davon ab gibt es solche Werbeeinblendungen bei den kostenlosen Apps schon seit langem. Apple will diese nur standartisieren und natürlich auch was dran verdienen.
 

sven89

Gesperrt
iAd wird bestimmt genau so aussehen wie die google anzeigen nur das sich da halt noch was dahinter verbirgt wie man bei der vorstellung von os4.0 sehen konnte ;)

btw. laut analyst soll ich das ipad 3g in den usa am wochenende rund 300000 mal verkauft haben
 
A

Anonymous

Guest
Jedem das seine, aber warum über Android meckern..
wen die „guten“ Leute von Apple ein neues Smartphone für einen Kompass raus bringen müssen?

grüße, die Besitzerin von einem Acer Liquid mit Android 1.6 auf dem sich ein Kompass befindet.
 
Oben