• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple iOS 14: Diese iPhone-Modelle unterstützen das neue Betriebssystem

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Selbst das im September 2015 erschienene und mithin 5 Jahre alte iPhone 6s wird das Update auf iOS 14 erhalten. Respekt!
Davon, daß auch ihre Geräte aus dem gleichen Jahr so lange durch ihren Hersteller mit OS-Aktualisierungen versorgt werden, können die Besitzer von Android-Smartphones meist nur träumen. Viele Android-Smartphones verfügen ja noch nicht einmal bei ihrem Marktstart über eine aktuelle Androidversion.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Halleluja, der Messias hat gepredigt. Und schon wieder reingehängt, um die Vorteile von iOS gegenüber Android zu preisen. 👍
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Selbst das im September 2015 erschienene und mithin 5 Jahre alte iPhone 6s wird das Update auf iOS 14 erhalten. Respekt!
Dafür hat man ja auch bezahlt. Das iPhone 6 ist immerhin 2014 erschienen, aber wie gesagt, dafür bezahlt man auch deutlich höhere Preise.

Davon, daß auch ihre Geräte aus dem gleichen Jahr so lange durch ihren Hersteller mit OS-Aktualisierungen versorgt werden, können die Besitzer von Android-Smartphones meist nur träumen. Viele Android-Smartphones verfügen ja noch nicht einmal bei ihrem Marktstart über eine aktuelle Androidversion.
Das ist das übliche Schulhofquartett. Eine höhere Zahl ist nicht automatisch besser wie dir auch einige iPhone-Nutzer berichten können. Regelmäßige Sicherheitsupdates sind in meinen Augen wichtiger, aber auch ein fundamental sichereres OS. Gerade bei letzerem schwächelt iOS, wenn man sich die Art der Sicherheitslücken in den letzten paar Jahren mal anschaut.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@Fritz_The_Cat

ja, dass das 6s noch unterstützt wird ist eine schallende Ohrfeige für Google.
Zum anderen bin ich sehr gespannt, ob bestimmte Funktionen, Features bei iOS anders angenommen werden, als bei android.
Z.b.Widgets sind ja unter android zu 99% unbrauchbar. weil sie entweder den halben Bildschirm einnehmen, so dass man auch gleich die App starten kann, oder nur kaum Infos darstellen.

hier und da ist Apple wieder den bekannten Schritt weiter als Google gegangen.

insgesamt hat mir die Vorstellung ohne Zuschauer ziemlich gut gefallen. Wie die das aufgezogen haben.

Wird jetzt sehr interessant, wie das alles angenommen wird. Schon die erste Beta soll äußerst stabil laufen.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Z.b.Widgets sind ja unter android zu 99% unbrauchbar. weil sie entweder den halben Bildschirm einnehmen, so dass man auch gleich die App starten kann, oder nur kaum Infos darstellen.
Man merkt, dass du Android noch nie benutzt hast. Die Widgets sind wohl der schwächste Punkt den man gegen Android bringen kann. Es gibt sicherlich Verbesserungsmöglichkeiten, aber schlussendlich ist Apples Implementierung fast identisch. "stacked" Widgets sind hingegen ein ziemliches Gimmick, das man wohl noch aus Windows-Phone-Zeiten kennt.

Insgesamt hätte man den Homescreen auch gleich etwas liberaler lösen können (also so wie in Android halt), weil das was MKBHD vorgeführt hat, war ja wieder gepflastert mit Workarounds. Da sollte man doch gerade bei Apple mehr erwarten können, wenn man sich die Preise anschaut.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@ibnam

da brauch ich Android nicht zu benutzen. Hör dich mal in anderen Foren um.
Immer das gleiche. Ziehen am Akku. Unübersichtlich.... die Folge. Die Werden kaum benutzt. Auch weil Widgets bei vielen Androiden zu ruckelorgien führen
Und jetzt geht Apple mal die Sache an.
Und siehe den link.
Eindeutig der Kunde steht wieder im Mittelpunkt.
Damit das viele nutzen, und nicht nur ein paar Nerds aus techforen, muß die ganze Sache einfach, übersichtlich und trotzdem funktional gehalten werden.
Und nach der ersten Beta ist die Meinung schon eindeutig.
Sieht schonmal deutlich besser als unter Android aus.
Der Stack ist kein gimmick. Sollte der so funktionieren, wie Apple sagt, ist es das Argument für Widgets schlechthin.
Wenn die Akkulaufzeit auch passt, gibt es für die meisten wahrscheinlich keinen Grund, das nicht zu nutzen.
Zum anderen. Lies dir den link durch.
Da ist nicht nur von Widgets die Rede.

Apple packt hier eben einige Sachen ganz anders an als Google.
Bei iOS steht das nutzererlebnis im Vordergrund.

schau dir den Beitrag zu App Clips an.
Da interessiert es nicht die Bohne, ob es unter Android instand Apps seit 2016 gibt.
Bei Android ist das alles einfach eingeschlafen.
So wie Apple das anfasst, hat das ganz anderes Potential. Jede kleine Eisdiele kann das nutzen

ich möchte hier nicht alles Revue passieren lassen.
Aber zu den AirPods Pro.
Ich weiß nicht, ob der Sound so viel besser wird, wie Apple das sagt.
Aber das einfache hin und herwechseln zwischen den Geräten. DAS findest du nur im geschlossen System von Apple

und car key unter Androiden. Kann ich auch bei Android noch 5 Stunden nachdem der Akku beim Smartphone leer ist, das Auto öffnen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

polli69

Mitglied
Ich sehe einen kleinen Mehrwert durch Widgets, aber die sind für mich nicht kriegsentscheidend. Wichtig ist mir, dass das OS Ressourcen der Batterie schonend verwendet, ruckelfrei und bugfrei läuft. All das macht iOS 13.5. Ich warte mit dem Update zu iOS 14 solange es geht. Die letzten Jahre waren die ersten Versionen der großen Updates IMMER schei... Viele interessanter finde ich den Car key, da unser Auto permanent von 4 Leuten gefahren wird.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@polli69

kriegsentscheidend sind Widgets bestimmt nicht.
Aber da das immer wieder als Vorteil von Android genannt wurde, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Apple mit iOS 14 selbst eingefleischte Android Smartphonenutzern ab Herbst abholt.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
kriegsentscheidend sind Widgets bestimmt nicht.
Aber da das immer wieder als Vorteil von Android genannt wurde, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Apple mit iOS 14 selbst eingefleischte Android Smartphonenutzern ab Herbst abholt.

Ja, ganz sicher, selbst eingefleischte Android Smartphonenutzer wie ich werden ganz bestimmt zu Apple wechseln. Schade, dass ich das heute nicht mehr schaffe, aber morgen wechsel ich. Ganz bestimmt. Ich stelle mir sogar extra den Wecker, damit ich morgen gleich als Erster im Media Markt bin, um mir ein iPhone zu kaufen. Dann melde ich mich für die Beta an, und komme damit schon gleich in den Genuss der sicher ganz phantastischen Widgets von Apple.

Wie viel Ahnung Du von Android hast, zeigt schon diese Behauptung:

"ja, dass das 6s noch unterstützt wird ist eine schallende Ohrfeige für Google."
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
@Antiappler
Solche wie du? Nö. Aber sind ja nicht alle so unterwegs wie du.
Und zum anderen. Wenn ich schreibe, dass iOS evtl. Viele Androiden abholt, meinte ich damit ganz sicher nicht nur wegen Widgets.
Du solltest schon lesen, was andere schreiben.
Ich schrieb, dass Apple MIT IOS 14 Android User abholt.
Oder ist dir gar nicht aufgefallen, dass iOS 14 noch mehr als Widgets umfasst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
Du solltest schon lesen, was andere schreiben.

Da ich das mache, ist mir aufgefallen, dass Du geschrieben hast: "kriegsentscheidend sind Widgets bestimmt nicht." Danach hast Du weiter geschrieben, bezogen auf die Widgets:
"Aber da das immer wieder als Vorteil von Android genannt wurde, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Apple mit iOS 14 selbst eingefleischte Android Smartphonenutzern ab Herbst abholt."

Du hast zwar auch was von iOS 14 geschrieben, aber eben nicht nur! Also ist der Kontext zu den Widgets vorhanden. Deutschunterricht Schule, 2-3 Klasse?

"Ich schrieb, dass Apple MIT IOS 14 Android User abholt."

Wenn Du Dich wirklich nur auf iOS 14 und das abholen von Android-Usern beziehen wolltest, dann hättest Du nicht im selben Satz Bezug auf die Widgets nehmen dürfen.

"Oder ist dir gar nicht aufgefallen, dass iOS 14 noch mehr als Widgets umfasst?"

Nö, warum sollte es? 🤔 Ich bin doch ganz zufrieden mit meinem Androiden und MIUI, habe auch nicht vor in nächster Zeit zu wechseln. Falls das passiert, gibt es bestimmt schon iOS 40. Dann befasse ich mich Mal wieder genauer mit Apple. Vielleicht gibt es dann sogar ein richtiges Bluetooth und nicht nur dieses proprietäre Zeug von Apple.

Aber da Du so voller Freude über zukünftigen Virenschutz von Microsoft bist, sowie endlich richtige Widgets und einen App-Drawer, sehe ich Dir Deine kleine Aufmerksamkeitsschwäche nach. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Da ich das mache, ist mir aufgefallen, dass Du geschrieben hast: "kriegsentscheidend sind Widgets bestimmt nicht." Danach hast Du weiter geschrieben, bezogen auf die Widgets:
"Aber da das immer wieder als Vorteil von Android genannt wurde, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Apple mit iOS 14 selbst eingefleischte Android Smartphonenutzern ab Herbst abholt."

Du hast zwar auch was von iOS 14 geschrieben, aber eben nicht nur! Also ist der Kontext zu den Widgets vorhanden. Deutschunterricht Schule, 2-3 Klasse?
Der Oberlehrer hat gesprochen :rolleyes:

"Ich schrieb, dass Apple MIT IOS 14 Android User abholt."

Wenn Du Dich wirklich nur auf iOS 14 und das abholen von Android-Usern beziehen wolltest, dann hättest Du nicht im selben Satz Bezug auf die Widgets nehmen dürfen.
Der Oberlehrer hat gesprochen :rolleyes:
 
Oben