• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple-Gerüchte: iOS 5 mit Spracherkennung und iPhone 5 mit LTE

NewPhone

Aktives Mitglied
> Apple hat doch die Sprachsteuerung für Handys erfunden - revulotionär. So werden zumindest die Medien demnächst darüber berichten ...

Wie Gorki schon sagte, kann das iPhone Sprachsteuerung bereits (wenn auch nach seinen Erfahrungen WP7 das besser kann). Anrufe und iPod-Steuerung gehen per Sprachbefehl. Im Artikel wurde auf Spracherkennung hingewiesen. Das meint wohl eher, dass über Befehlsworte hinaus komplette Texte erkannt werden sollen, man also direkt in diese AM-Eingabebox auf der Webseite hineinquatschen können soll, statt zu tippen. Volltext-Spracherkennung geht jetzt schon mit diversen Apps, ist aber nicht im System integriert und kann somit nicht direkt auf einer Webseite (ohne Umweg über das Clipboard) genutzt werden.

Voice Control in iOS4: http://www.youtube.com/watch?v=ep4O82VWBAY
Dragon: http://www.youtube.com/watch?v=3eD_HDWSDPM
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
wird lte (ist doch topic) denn auch über cdma empfangen bzw. ausgestrahlt? ist doch ein system mit neuen sendern und empfängern.

In den Staaten wird LTE auf 700MHz funken, daher ist der Standard anders als bei uns.
Wir nutzen für Breidband 800MHz, und zum späteren Zeitpunkt wird die nächste Versorgungsstufe auf der 2.6GHz Frequenz funken.
 

jif92f4

Mitglied
@cookieman:
wird lte (ist doch topic) denn auch über cdma empfangen bzw. ausgestrahlt?

In Europa als code division multiplex, in China als time division multiplex. Eplus experimentiert auch mit TD.
 

eichyl

Mitglied
wird so nicht pasieren..

LTE ist einfach nicht lohnend und wird es auch nicht in den nächsten 5 Jahren sein. UMTS bzw. HSDPA+ funktionieren tadellos und sind großflächig verfügbar. Zudem sind die Investitionskosten noch lange nicht drin und die Investitionskosten für den LTE Ausbau sind dazu nochmals sehr hoch. Es wäre einfach viel zu früh LTE zu verbauen, ich denke das weiß auch Apple. ich denke 2013 können wir mit den ersten Vorreitern in sachen LTE rechnen.

Natürlich beziehe ich mich auf den Deutschen Markt ;)
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
In Deutschland gibt es schon seit Dezember aktive LTE Standorte von Vodafone. Allerdings bezogen auf 800MHz. T-mobile und O2 ziehen jetzt hinterher.

Wie schon erwähnt gibt es erste LTE Handys. Klar bis auch der letzte Standort ausgerüstet ist wird dauern, keine Frage.
 

eichyl

Mitglied
Natürlich gibt es die, aber das sind nichts weiter als Pilotstandorte. Für mich lohnt sich LTE primär nur als DSL ersatz für ländliche Regionen. Um ein dem UMTS NEtz ebenbürtiges LTE Netz aufzubauen, müssen wir die Städte mit noch mehr Funkmasten pflastern...

Wie gesagt als DSL ersatz gut, für Smartphones absolut über proportioniert, sollen die lieber mal das HSDPA+ überall verfügbar machen, dass reicht für jede mobile Anwendung locker aus.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ich mich isofern korrigieren, du hast Recht solange es um Datentransfer geht ist LTE nutzbar, aber die Sprache muss erst noch impletiert werden und das wird noch dauern.

Daher wäre es für das IPhone nur bedingt interessant. Also Surfen ja, Sprache nein.
 
Oben