• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple-Chef Steve Jobs teilt aus: Adobe ist faul und Google will das iPhone killen

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Nach der iPad-Vorstellung folgte ein Mitarbeitertreffen von Apple. Bei diesem traditionellen "Town Hall Meeting", das immer im Anschluss an eine große Produktankündigung stattfindet, stellte sich Steve Jobs den Fragen seiner Angestellten. Bei dieser Gelegenheit keilte der Chef gegen die Konkurrenz und schwor sein Team auf ein weiteres erfolgreiches Jahr ein.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Apple-Chef Steve Jobs teilt aus: Adobe ist faul und Google will das iPhone killen auf AreaMobile.
 
A

ArbeitslosenfanClub

Guest
Guten Morgen liebe Clubmitglieder
Gut daß es AM gibt, da brauche ich keine Bild, genau das richtige für ungebildete Faulenzer wie mich
 
A

Anonymous

Guest
Wenn man das glauben kann, was hier steht, ist das halt typische CEO-Gebrabbel....
Aber der gute Steve konnte ja immer schon gut austeilen aber schlecht einstecken.
 
A

Anonymous

Guest
schreibt doch bitte den spruch von google: "dont be evil" in englisch hin, die deutsche übersetzung könnt ihr ja in klammern schreiben

"one more thing" schreibt ihr ja auch...
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Und hier dürfe man sich nicht täuschen lassen, sie hätten die Absicht, das iPhone zu "killen". "Das lassen wir nicht zu", so Jobs weiter. Danach benutzte er seine "one more thing"-Phrase, um Googles brave Unternehmensphilosophie frontal anzugreifen: "Dieses 'sei nicht böse'-Mantra ist 'bullshit'". Die Apple-Mitarbeiter quittierten den kernigen Spruch mit großem Applaus."

irgendwie musste ich gleich an gewisse zeiten und menschen vor 72 jahren denken die mit genau solchem geschwafel gabz schön was angerichtet haben.....

sry wenn ich so nen thema hier anschneide oder andeute aber die parallelen sind schon krass.... nur eben diesmal im wirtschaftlichen und nicht politischen bereich.....
 

Das-Korn

Mitglied
"Keiner will Flash benutzen. Die Welt bewegt sich in Richtung HTML5"

Hm, da fällt mir sponntan jmd ein der es benutzen will.
Mal ehrlich, Apple hat ein gutes Polster, aber Flash ist quasi ein Standard im Web und dieses lächerliche HTML5 wird das nie ablösen, darum sollte Apple lieber aufpassen bevor es heißt "Keiner will Apple!"
So eine Macht hat Apple nun auch wieder nicht auf das Internet!

Irgendwo hab ich neulich in ner Kolumne über das iPad gelesen:
"Das iPad ist nicht das Gerät, das diejenigen anspricht, die vom Hype darum gefesselt wurden. Es ist für all' die anderen."

Aber mal ehrlich, wer hypt denn dann neue Apple Produkte? Die anderen? Nein!
Es muss einfach was neues her... Apple darf sich nicht weiter auf dem iPhone ausruhen. Selbst wenn sie es noch lange warm halten, ein Huhn wird daraus von selbst nicht mehr!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Was bedeutet "A+"?"

schulnote: 1 mit sternchen
in den USA sind schulnoten A-F wie bei uns 1-6
mit A+ meint er halt bestnote mit bonus *kotz*
 
A

Anonymous

Guest
Welche neue interessante Software entwickeln sie den, iWorks?

Der quatscht wie ein Sektenführer.
 
A

Anonymous

Guest
cw

@black dragon

die rede eines Wirtschaftskapitäns in solch eine Ecke zu stellen ist unerträglich. Ich seh ein, daß einige Leute Herrn Jobs nicht leiden können aber diese Herleitung geht zu weit letztlich geht es in diesem Forum nur um Gimmicks für Kids. Das Amazone versucht Verlage an Kooperationen mit Apple zu hindern wird hier nicht erwähnt. Mit Google hat er recht.
 
A

Anonymous

Guest
Der soll sich mal langsam etwas anderes zum Anziehen kaufen.
Läuft immer noch rum wie in den 80ern.
2010 wird sehr kalt!
 
A

Anonymous

Guest
in USA normal

ich halte auch nichts von solchem Gehabe...
Jedoch ist dies, außer in Deutschland & den Anreinerstaaten, nichts ungewöhnliches, im Gegenteil...
In Amerika wird das "wir"-Gefühl, seine Firma in dem man Arbeitet über den Himmel zu loben, extrem -auch & gerade von den Mitarbeitern- verinnerlicht.

In England ist das aber noch Krasser...
da ist dies ja richtig harmlos finde ich.

Ein wenig "wir"-Gefühl & sich mit seinem Arbeitgeber zu identifizieren fehlt bei uns in dem deutschsprachigem Raum fast vollkommen.
Hat vielleicht wie TBD schon angemerkt hatte etwas mit unserer -noch nicht all zu weit- zurückliegenden Vergangenheit zu tun.
Demzufolge ist dieses "Nationalistische" bzw. diese Art von sich mit etwas Identifizieren in unseren Breiten recht verpönt...
Obwohl man dies nicht bei jeder Gelegenheit mit der Vergangenheit verbinden sollte.

Kenne das von Boing wo sogar die Parkplatzeinweiser auf 400,- Basis Ihr Unternehmen über alles Loben.
So ist es nun mal.

Ein bisschen "wir"-Gefühl und Identifizierung mit seinem Arbeitgeber wäre in unseren Breiten aber sicherlich nicht so verkehrt & würde unserer Wirtschaft sicherlich auch ganz gut bekommen.

Insofern sollte man dem nicht all zu sehr Gehör schenken.
Wundert mich nur, dass man das hier versucht nun Breitzuschlagen, da in den Staaten solche Internen KickOffs auf diese Art in jedem Unternehmen gehand habt wird. Da disst ja jedes Unternehmen jeden Konkurrenten...
Ist ja letztendlich dann Harmlos.

Ansonsten bin ich mal gespannt was der Steve Mops mit A+ Steigerung beim iPhone so versteht.
Noten-Technisch gesehen muss es ja dann wirklich was besonderes sein... (danach käme ja nur noch A++)

Und mit dem Flash... da muss ich Ihm schon recht geben. Der Flashplayer wird wohl über kurz oder Lang schon irgendwie überflüssig werden.
Wieso auch ein extra Tool benutzen wenn der neue Standart dies nicht erfordert. Sind nur Kosten die keiner zusätzlich tragen möchte, außer Adobe natürlich die damit ja Kohl schäffeln.
 

Krucki

Mitglied
Hahah jetzt wo iPad als neues Synonym für lachhaft steht muss ja der Herr Jobs auf andere Firmen ablenken die ja so böse und faul sind.
 

Das-Korn

Mitglied
"Wieso auch ein extra Tool benutzen wenn der neue Standart dies nicht erfordert. Sind nur Kosten die keiner zusätzlich tragen möchte, außer Adobe natürlich die damit ja Kohl schäffeln."

Setz dich mit HTML5 auseinander... dann änderst du vllt noch mal deine Meinung!
 

Koala

Neues Mitglied
Wenn Google das iPhone wirklich "killen" wollte, dann hätten sie es längst getan.
Man muss sich ja nur mal die Größen- und Machtverhältnisse der beiden Konzerne vor Augen führen, dann sieht man sehr deutlich wer da am längeren Hebel sitzt...
 
A

Anonymous

Guest
Mir egal, wie das in den USA ist. Hier kommt so etwas überhaupt nicht an.
Und an den Kommentatoren unten:
In den 80ern hatte ich meinen ersten Mac. Und?
 
Oben