• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Apple: App Store für Macs startet am 6. Januar

Birk

Aktives Mitglied
> Dann kommen demnächst auch Berichte über Sportwagen, Schuhe und Armbanduhren hier rein?

Es geht hier ja um "Mobile Endgeräte". Also Sportwagen und Armbanduhren ja. Schuhe eher nein. Obwohl das evt. den Frauenanteil hier erhöhen würde. ;-)

@Topic
Ich hätte für Windows schon gerne so einen zentrale "Appstore".
Windows hält ja nur sich selbst und andere Microsoft Produkte aktuell.

Das machen Linux-Distris wie Ubuntu viel besser, dabei sind .msi Pakete ähnlich mächtig wie .rpm und .deb.

Ein AppStore, der dir dort bezogenden Programme immer aktuell hält und verwaltet, ist so naheliegend, da fragt man sich warum es das noch nicht schon lange gibt.
 

nuclear

Mitglied
Also den einzigen Vorteil den ich in sowas seh ist die Update funktion wie Birk schon sagte. Der kommerzielle Hintergedanke stört mich irgendwie, klar wollen die auch eine Gegenleistung aber 30 % finde ich doch übertrieben.
 

carbonite

Mitglied
Na das wir Apple nur noch reicher/mächtiger machen. Ich denke daraus wird wieder ein "Trend". Alles was Apple anfasst, wird zu gold
 

ahref2

Mitglied
"Na das wir Apple nur noch reicher/mächtiger machen. Ich denke daraus wird wieder ein "Trend". Alles was Apple anfasst, wird zu gold"
"
Btw: alles was linux anfasst und von apple schlechter umgesetzt wird, wird zu gold ;) :D
 

Ronk

Mitglied
@sven89: Und die sind wohl zu 90% Marketing und nicht technischer Natur ;-)

Bin mal gespannt ob MS da nachzieht. Wäre mal angebracht...
 

sven89

Gesperrt
@ronk

nunja dem kann ich nicht ganz zustimmen...ich habe mich z.b. keines falles von marketing steuern lassen, sondern mich selbst überzeugt und ich bin mit apple produkten äusserst zufrieden und werde auch in zukunft einen blick drauf werfen ;)

gewöhnt man sich einmal an den standard, kann man so schnell nicht mehr zu etwas "billigerem" greifen...auch wenns ein bisschen hochgestochen klingt...alu ist halt WESENTLICH wertiger wie billiges plastik!
 

zyclop

Mitglied
Und wann startet Microsoft seinen Marketplace für Windows 7?

Die Idee mit den Appstores finde ich gar nicht so schlecht. Man muss nicht mehr in irgend welche Geschäfte rennen und Software kaufen oder auf CDs warten, die Versendet werden. In Zeiten des schnellen Internets ist das Runterladen von größeren Programmen auch kein Thema mehr.
 

kingmobile

Mitglied
Fast schon ein Grund auf Mac OS umzusteigen;-) Bin ja echt mal gespannt, wie sich der Store entwickelt und ob es auch so Erfolg hat, wie auf iPhone und iPad.
 

sven89

Gesperrt
"Und wann startet Microsoft seinen Marketplace für Windows 7?"

is der als noch net eröffnet? hatte gedacht der wäre schon längst offen...

@kingmobile

tja apple weiß halt anscheinend wann man die richtigen sachen einsetzt^^ ich habe mein macbook pro seit 2 monaten oder so und kann mich jetzt auf sowas freuen, obwohl es auch im moment ohne den store jeden cent wert ist!
 

DoubleG

Mitglied
Also ich bräuchte kein Appstore um Programme für mein PC zu besorgen. Komme sehr gut mit FreeWare Programmen aus. Und auf die Games und Spaß-Apps kann ich auch verzichten.
Irgendwie fällt mir grad kein signifikanter Vorteil ein. Naja, da darf mich Apple gerne anders belehren.
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
konsequente Berichterstattung
über Mobiles&Co gilt nur für Apple oder wie ist das hier?

Ja ein Appstore für Windows wäre auch ganz nett, aber Kinect Integration in DirectX wäre mir viel lieber :D
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Schon wieder so eine Apple-Notebook-Meldung.
Wenn ihr schon über Notebooks berichten wollt, dann aber auch über die von anderen Herstellern, ansonsten solltet ihr es echt lassen, das finde ich nicht gut, in welche Richtung das hier geht...
 
M

Macianer

Guest
@ Pf: Es gibt eben Hersteller und Ereignisse, die haben Einfluß auf den Markt und die Entwicklung einer ganzen Branche und andere Hersteller, die eben nur auf Veränderugen reagieren. Und die Eröffnung des ersten zentralen Marktplatzes für Computersoftware ist zweifellos ein berichtenswertes Ereignis. …… Auch für AM.

@ DoubleG: >>Also ich bräuchte kein Appstore um Programme für mein PC zu besorgen. Komme sehr gut mit FreeWare Programmen aus.…<<
Wer sagt denn, daß es im neuen Apple Software Store nicht auch Freeware geben wird ? Im AppStore gibt es die doch auch - und zwar in großer Zahl.…
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@ahref

wenn ae alles bei linux klaut ,schlechter umsetzt und auch noch teuer istwarum hag dann ubuntu nur eine kleibe fangemeinde und apple brummt so vor sich hin.

es ist doch eher so das apple eine solche lösung nicht linuxtypisch in chaotischer/ leicht bastelintensiven manier umsetzt, sondern wirklich etwas praxisgerechtes herausbringt.

und ja- bin selber vistauser und finde eine solche lösung auch sehr interessant. kein unnötiges rumgoogeln mehr wegen software, die wichtigsten optimierten infoapps mit einem symbol auf dem desktop.

und nochmal ja- bin mir nahezu sicher das ms folgen wird- blöd sund die auch nicht.

da können die techfreaks jammern- den durchschnittsnutzer wirds freuen.
 
Oben