• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Antennagate-Nachspiel: Apple feuert Manager

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Apple hat den für die Technik des iPhone 4 zuständigen Manager Mark Papermaster entlassen. Zwar wollten sich weder der Konzern, noch Papermaster zu den Umständen der Neubesetzung seines Postens durch Bob Mansfield äußern. Allerdings bestätigte ein anonymer Mitarbeiter von Apple, dass Papermaster wegen Hardware-Problemen gehen musste.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Antennagate-Nachspiel: Apple feuert Manager auf AreaMobile.
 

Underc0ver

Mitglied
ich wette der ist gegangen worden..und hat noch ne fette abfindung kassiert.
auch wenn der bei ibm so toll war...
das ist wie mit jürgen klinsmann bei bayern,man wird halt am erfolg gemessen und nicht dafür was man mal woanders geleistet hat
 

Die-Tec

Mitglied
soweit ich weis hatte jobs doch informationen über das problem mit der antenne o.o

haben die jetzt einfach nen schuldigen gesucht und den gekickt oder was?? vorallem ist er doch der vice gewehsen .. wieso fliegt nicht der haupt manager ...

versteh einer appel
 

N-droid

Mitglied
Klingt eher nach dem klassischen Bauernopfer. Es entscheidet ja nicht einer Alleine, ob etwas so oder so gebaut wird.
 

Underc0ver

Mitglied
wie gesagt..beipsiel jürgen klinsmann..die mannschaft steht ja auch aufm platz und nicht der trainer,trotzdem wird der gefeuert!
 

Networker

Mitglied
Ich glaube, dass Bob Mansfield

nur eine Übergangslösung ist, bis Sven89 Zeit hat.
Dieses MacPaper hat ziemlich hoch gepokert. Von IBM zum Apfel, vom Apfel zu, Bundesagentur für Arbeit. Vielleicht sollte Areamobile ihn einstellen.

Jürgen Klinsmann hat nur nicht die nötige Zeit bekommen. Der war aber auch ziemlich unerfahren.
 

Handyonkel

Mitglied
Ja der Puppetmaster ist wohl verantwortlich.

Die anderen X Mitarbeiter haben es nicht gemerkt, weil sie ja betriebsblind sind!!

Daumen hoch, aber das Dingen ist dadurch auch nicht besser. Hat der Konstrukteur der grandiosen Gummihüllen im Gegenzug ne Beförderung bekommen, weil das ja wohl die ultimative Lösung zu sein scheint!

Und wie immer mein persönliches Handyonkel Fazit kurz und knackig

ERBÄRMLICH
 

sven89

Gesperrt
wer fehler macht muss bestraft werden

er hat wahrscheinlich unterschrieben dafür das das antennendesign okay ist
 

bugmenot123

Neues Mitglied
von engadget

UPDATE:
Das Wall Street Journal hat ebenfalls recherchiert und berichtet aktuell, dass Papermasters Weggang nicht ausschließlich auf das Antennen-Problem zurückzuführen sei. Papermaster habe sich nicht mit der Unternehmensphilosophie in Cupertino anfreunden können und Jobs habe sich schon vor Monaten mental von Papermaster verabschiedet. Weiteres Detail: Jobs wusste schon seit den ersten Design-Entwürfen von den Empfangs-Problemen des iPhone 4 und erhabe entschieden, das Smartphone dennoch auf den Markt zu bringen.

tja sven war dann doch kein fehler
aber bei apple is das design wichtiger als die funktionen
 
Oben