Anrufe auf russische Mobiltelefone

HankWilliams

Neues Mitglied
Hallo,

ich möchte die Gebühren umgehen, die meine Freundin in Petersburg zahlen muß, wenn ich sie auf dem Handy (Megafon) anrufe. Gibt es da irgendeinen Anbieter von Deutschland aus, der das kann? Ich hörte mal von einer Calling Card, mit der das ginge.

In vorauseilendem Dank für jeden Hinweis!

Hank
 

NoIdea

Mitglied
Eine Calling Card kann abgehende Verbindungen verbilligen.
Das hängt aber vom Netzbetreiber ab ob die Verbindung zu Calling Card gratis ist. In den USA z.B. werden Anrufe zu 0800 und 1-800 die die Callingcards da üblicherweise als Einwahlnummern haben wie nationale Gespräche berechnet, da loht sich das kaum, ich weiß nicht wie es in Russland ist.
Die Roaminggebühr für ankommende Gespräche kann man nur umgehen wenn man eine lokale Prepaid- oder Vertragskarte verwendet, wobei in einigen Ländern auch eingehende Anrufe berechnet werden, ist IMHO in Russland aber nicht so.
 

HankWilliams

Neues Mitglied
Danke für den Hinweis, aber mein Problem ist irgendwie umgekehrt - und deshalb reichlich selten:

Die russische Prepaidkarte kassiert für jeden eingehenden Anruf Gebühren (ist wohl auch so eine Art Roaming, wenn ich das richtig verstanden habe, da die Handyvorwahlen in Russland mit der Moskauer Vorwahl gleich zu sein scheinen, und deshalb der Anrufempfänger zahlen muß, weil der Anrufer nicht weiß, ob es ein Handy oder eine Moskauer Festnetznummer ist) - nur: Ich kenne authentische Berichte von Leuten, die das mit einer Calling Card umgangen haben. Leider ohne Anbietername :-/

Irgendeine Idee?

Hank
 

NoIdea

Mitglied
Gibts evtl. in St. Petersburg Netzbetreiber die Prepaidkarten abieten die keine Gebühren für eingehende Gespräche verlangen?
Da eine Callingcard nur abgehende Verbindungen umleiten kann, kann ich mir nicht vorstellen dass das für ankommende Gespräche klappen kann.
 
Oben