• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Angeblicher Benchmark: Snapdragon 835 wird von iPhone 7 abgehängt

Laborant

Aktives Mitglied
Sowohl AMOLED wie LCD haben ihre Vor- und Nachteile. Auch AMOLED kann man zu natürlichen Farben hinkalibrieren - aber das knallige gefällt wohl auch einem guten Teil der Kundschaft. Die Nokia-AMOLED-Displays fand ich in der Farbwiedergabe immer richtig gut.

Aber hier gehts um einen SoC und nicht um Displays...

Schlussendlich kommt es auf das Gesamtpaket an. Die Treiber, die RAM-Geschwindigkeit und den Rest der Hardware. *schulterzuck*

@Chief: Prinzipiell finde ich das Nexus 5X nicht übel - nur die Lags nerven eben. Und Eigenheiten von Android selbst - und die wären auf einem DTEK genau gleich. Aktuell nutze ich nun das Passport wieder (Akku beim Nexus war unten, BB hatte als mein Backup-Device noch Saft, also hab ich die SIM Karte kürzlich dort wieder eingesetzt - das mit dem Akku war mein eigener Fail, hab vergessen einzustecken.).
 

DerZander

Mitglied
Immer wieder lustig, wie wichtig das "Schulhofquartett" auf einmal wird, wenn die eigene Lieblingsfirma vorne liegt.^^

@Ben
>> Ich stelle fest, obwohl das iPhone 7 ja, ach so veraltete Technik besitzt, verkauft
>> es sich ziemlich gut. Scheint also wahnsinnig viele Kunden zu interessieren... ;-)
>> Das ist halt der Unterschied zwischen Smartphoneforisten und Menschen, die einfach
>> ein gut verarbeitetes, gut und schnell laufendes Smartphone haben wollen, dazu noch
>> eine gute Kamera,- wo sie genau das bekommen, was sie kennen und mögen. Dazu eine gute Updatepolitik.

äh, in dieser News geht es aber darum, dass A10 schneller sein soll als der Snapdragon 835. Da passen deine Argumente mal so gar nicht.

Ist den Leute wirklich so wichtig, dass der eine SoC ein wenig schneller als der andere ist? Oder ist den Leuten ein vernünftig laufendes Smartphone, eine gute Kamera, ein schickes Design nicht wichtiger?

Kein Mensch kauft doch das iPhone, weil der A10 so super toll. Auf dem Niveau auf dem der A10 und der S835 spielen ist das doch reinstes Schulhofquartett.

@Chief
>> Tong schreibt, wieder mal, nur Blödsinn. Also stimmst du und Bocadillo Blödsinn zu.
Ja, das ist eigentlich ziemlich lustig, aber die Betroffenen verstehen das leider nicht, weil sie viel zu sehr beschäftigt sind ihre üblichen Sprechblasen abzulassen.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
derZander

Verstehst du meinen Post nicht???? Ich bezog mich auf den Post 5, 7, 9. Und da bin ich sehr wohl beim Thema.
Nochmal extra für dich. Genau das was du schreibst, meine ich.
 

modena

Neues Mitglied
@bocadillo
Für das SAMOLED eines Galaxy S gibt es diverse Darstellungsprofile. Manche sind quietschbunt manche super realistisch.

Wenn du darauf anspielst dass das iPhone unter Sonneneinstrahlung besser ablesbar ist liegst du komplett falsch. Wegen der niedrigen Reflektion des Glases, wegen dem viel höheren Kontrast und auch wegen der maximalen Helligkeit mit dem Boost bei Auto Helligkeit kommt da kein iPhone auch nur annähernd dran. Gsmarena.com testet das jeweils unter Studiobeleuchtung. Da ist das letzte iPhone inzwischen bei einem 300cd hellen Galaxy S II angekommen.

Natürlich hat die Auflösung einiges mit der Geschwindigkeit zu tun. Die GPU muss logischerweise viel mehr rechnen, wenn mehr Auflösung vorhanden ist. Sieht man auch gut bei Geräten mit demselben SoC und einmal FHD und einmal WQHD.

Was den Benchmark angeht dürfte er, da er auf verschiedenen Plattformen läuft, nur schwer vergleichbar sein. Davon ab kann Android von mehreren Kernen profitieren, iOSeher nicht. Daher nur schwer vergleichbar.
 

DerZander

Mitglied
@Benthepen
>> Und da bin ich sehr wohl beim Thema.

Das Thema ist aber "Angeblicher Benchmark: Snapdragon 835 wird von iPhone 7 abgehängt" und schreibst "[Die Technik] scheint also wahnsinnig viele Kunden zu interessieren..."

Nach deiner Argumentation ist es also völlig unwichtig, ob das iPhone 7 ein wenig schneller ist als der Snapdragon. Wenn du das meinst, dann stimme ich im übrigen in diesem Fall völlig zu.

Es scheint mit aber so, als wäre Technik immer dann unwichtig, wenn das iPhone nicht oben mitspielt ("die leute kaufen es ja trotzdem") und immer dann wichtig, wenn das iPhone (siehe News) gut abschneidet.

Es macht doch keinen Sinn zu behaupten, dass iPhone würde technisch super abschneiden und genauso gut sein wie die Android-Konkurrenz und gleichzeitig behauptet, die Leute kaufen das iPhone, weil Ihnen Technik nicht wichtig ist. (sondern Updates und anderes).

Die Kombination an Begründungen ist so einfach nicht schlüssig.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Es scheint mir aber so, als wäre Technik immer dann unwichtig, wenn das iPhone nicht oben mitspielt ("die leute kaufen es ja trotzdem") und immer dann wichtig, wenn das iPhone (siehe News) gut abschneidet."
-->ja, so isses
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Es scheint mit aber so, als wäre Technik immer dann unwichtig, wenn das iPhone nicht oben mitspielt ("die leute kaufen es ja trotzdem") und immer dann wichtig, wenn das iPhone (siehe News) gut abschneidet."

==> … Umgekehrt wird auch ein SChuh draus, wie @Tongs #2 eindrücklich beweist.… ^^


Btw: Nach meinem Verständnis des einleitenden Artikels geht es darin nicht etwa um einen Prozessorvergleich Galaxy S8 <> iPhone 7, sondern um einen "nackten" Vergleich der Prozessoren. Insofern gehen m.E. alle Argumente, die irgendwelche Displayauflösungen als "Entschuldigung" heranzuziehen versuchen, am Kern des Themas vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerZander

Mitglied
@Fritz
>> Umgekehrt wird auch ein SChuh draus, wie @Tongs #2 eindrücklich beweist.… ^^

das stimmt ebenso. Bei Applehatern wie Tong ist es umgekehrt. Bei den Apple-Fanboys ist es, wie ich zuerst geschrieben haben.

Meine Aussage bezog sich auf Benthepens Postings, der die dumme HAterlogik von Tong mit ebenso dummer Fanboylogik kontern wollte.*

Ein vernünftige Diskussion ist hier leider selten möglich, weil die Fanboys und Hater (wiedu und Tong) ihre Meinung ausschließlich von der Marke abhängig machen.

*Ich sage nicht, dass Benthepen ein Applefanboys ist (wäre mir sonst noch nicht aufgefallen), aber hier setzt er leider die Fanboylogigk ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Ein vernünftige Diskussion ist hier leider selten möglich, weil die Fanboys und Hater ihre Meinung ausschließlich von der Marke abhängig machen."

==> … wie Deine eigenen Posts in diesem Forum im Kontext immer wieder beweisen… ^^
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"==> … wie Deine eigenen Posts in diesem Forum im Kontext immer wieder beweisen… ^^ "
-->bullshit-bingo!!!!

eine diskussion über die diskussion
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
DerZander

Fonboylogik unterstellst di MIR?? Ich?? Apple Fanby... Hatte noch nie ein iPhone. Lediglich ein ipad. Im Gegensatz bin ich aber einer, der nicht nur Android VS Apple sieht, sondern durchaus versucht objektiv zu bleiben, was ganz viele hier einfach nicht können. Sobald sie ein Gerät einer bestimmten Marke haben, wird es in den Himmel gelobt, und umgekehrt, alles andere ist schlecht. Wirst du von mir nie lesen. Soviel mal dazu.
Hier wird teilweise so viel um den heißen Brei geschwubbelt, das einem schwindelig wird. Und ich bleibe dabei, auch wenn viele meinen Apple verbaut olle Technik, dann sage ich, das Apple im Gegensatz ziemlich gut damit fährt, was sie jedesmal beweisen. Denn warum baut ein Hersteller Smartphone, -wird ja gern mal vergessen, richtig, er will damit Geld verdienen. Und das tut Apple, mehr als alle anderen zusammen. Und da kann man noch so viel über Prozessoren schwafeln, Displays, Kameras, es reicht vielen und die Technik ist mehr als gut.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Bezüglich veraltete Technik (... im iPhone, also etwas OffTopic, aber ergibt sich ja durchaus noch aus dem Thema):
Erstmal grundsätzlich gesagt, kann man in keinem Falle von veralteter Technik sprechen, sondern höchstens von unterdimensionierter, die auch zugegebenermaßen oft keinem High-End-Gerät entspricht. Hier mal meine Einschätzung zu den einzelnen Komponenten:

- CPU&GPU: sind und waren schon immer unter den besten, anfangs sogar die besten am Markt, weshalb das Argument, dass Apple mit weniger Performance arbeiten muss(te), noch nie gestimmt hat.
- Arbeitsspeicher: unterdimensioniert für ein Flaggschiff; Den Arbeitsspeicherverbrauch kann man nicht in Größenordnungen auf magische Weise einsparen. Mehr RAM ist guter RAM und 2GB kann man bereits jetzt ausreizen
- Display: Die Auflösung ist wirklich etwas unterdimensioniert, weil die Treppchenbildung doch ohne Probleme sichtbar ist. Ich persönlich hätte damit gar kein Problem, aber verstehe, wenn man das anders sieht. Vorteil: Weniger Akkuverbrauch. Das Display selbst ist ansonsten qualitativ hochwertig und absolut flaggschiffwürdig. In meinen Augen ein durchaus guter Kompromiss.
- Anschlüsse: "Forward to the Past" oder so; Proprietäre Kopfhöreranschlüsse hatten wir schon (bzw nur ein Anschluss am ganzen Gerät), aber das waren keine guten Zeiten.
- Speicher: Während die billigste Version immer chronisch unterdimensioniert ist und eher als Alibi hinhält, damit man sagen kann "oh es kostet nur 6xx€", ist der verbaute Speicher qualitativ hochwertig und schnell. Die sequentiellen Lese- und Schreibraten sind beeindruckend und die IOPS/4kRandom-Read-/Write-Performance sind gut. Ich weiß bis heute nicht so recht, was ich mit von den astronomischen sequentiellen Raten kaufen kann, aber die IOPS sind wichtig für die "Flüssigkeit" des Systems
- Kamera: Mehr Pixel != besser. Die Kamera im iPhone ist flaggschiffwürdig. Ob die Beste oder nicht, ist dann natürlich auch Geschmackssache.
- Batterie/Akkulaufzeit: Unterdimensioniert, aber leider trotzdem Flaggschiffwürdig und in dem Bereich auch eher im Mittelfeld bis unterer Bereich des oberen Drittels.

OT:
@ben:"Fonboylogik unterstellst di MIR?? Ich?? Apple Fanby... Hatte noch nie ein iPhone. Lediglich ein ipad. Im Gegensatz bin ich aber einer, der nicht nur Android VS Apple sieht, sondern durchaus versucht objektiv zu bleiben, was ganz viele hier einfach nicht können. [...]"
>>Also dir den Apple Fanboy zu unterstellen ist wirklich haltlos. Versuche nur zu vermeiden das Adjektiv "objektiv" zu verwenden, wenn du deine Einschätzung(en) beschreibst. Das hau ich dir so um die Ohren.

"Hier wird teilweise so viel um den heißen Brei geschwubbelt, das einem schwindelig wird. [...]"
>>Du schwubbelst gerade um den heißen Brei und redest über die Diskussion. Argumente zu einem Gerät nach Wahl bzw dessen Performance sucht man vergeblich.

"Denn warum baut ein Hersteller Smartphone, -wird ja gern mal vergessen, richtig, er will damit Geld verdienen. Und das tut Apple, mehr als alle anderen zusammen. [...]"
>>Das gute Alte "Millionen von Fliegen können nicht irren"-Argument. Es spielt auch keine Rolle, ob man Nutzeranzahl durch Geld ersetzt. Nur weil viele, viel Geld dafür bezahlen heißt das nicht, dass das Produkt das beste ist, nicht mal das es gut ist.

"[...] Und da kann man noch so viel über Prozessoren schwafeln, Displays, Kameras, es reicht vielen und die Technik ist mehr als gut."
>>Ja richtig, lass uns lieber über Verkaufszahlen und Gewinne reden! Lustig.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@ben:"Woran misst du den Erfolg eines Unternehmens?"
>>Willst du die Qualität der Geräte am Erfolg des Unternehmens messen? Du kannst sonst ja mal erklären wie hier der Erfolg des Unternehmens relevant ist, wo es um Qualität/Aktualität der Geräte bzw deren Komponenten geht (also hauptsächlich im Hinblick auf Hardware).
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Mal anders gefragt- sind Benchmark oder immer der neueste Prozessor gleichbedeutend mit Qualität.

Ich würde mir z.B nie mehr ein Auto kaufen mit einem ganz neu entwickeltem Motor- die Kinderkrankheiten sind vorprogrammiert.
 

Laborant

Aktives Mitglied
@Boca: Du meinst im Hinblick auf die Snapdragon 810 Überhitzungsserie welche erst von späteren Handys mit besserer Kühlung in den Griff bekommen wurde? Definitiv.

Ob nun ein Prozessor schneller ist oder nicht spielt auf einem Smartphone eine begrenzte Rolle - solange es gewisse kritische Grenzen nicht unterschreitet.

Ob man nun eine Firmenperformance ähnlich ansehen will? Dort gibt es natürlich verschiedene Ansichtsweisen. Gute Produkte allein zu bringen reicht nicht, sonst gäbe es Nokia noch. Gute Aktienkurse? Solange die Geldgeber bei Laune sind, gehts gut! Aber alles auf Gedeih und Verderben den Aktionären recht zu machen, führt oft zu einer kurzsichtigen Firmenstrategie. Meiner Prognose nach dürfen VW und Toyota deswegen bald ein Liedchen davon singen, wie es einst Nokia singen durfte. Zwar nicht so schnell - das liegt in der Natur des Automobilmarkts (ein Auto hält nunmal länger als 3 Jahre :p ).
 
Oben