• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Android-Updates: Ein günstiges Android-Smartphone hat seinen Preis

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
In dieser Woche bietet der Lebensmittel-Discounter Aldi wieder ein Android-Smartphone zum günstigen Preis an: 149 Euro kostet das Medion Life P5001. Doch Käufer solcher preisgünstigen Android-Smartphones von Medion oder anderen unbekannteren Marken wie Pearl, Wiko, Fairphone oder Yotaphone müssen damit rechnen, dass sie für ihr Smartphone oder Tablet keine neue Android-Version mehr erhalten.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Android-Updates: Ein günstiges Android-Smartphone hat seinen Preis auf AreaMobile.
 

89marco89

Mitglied
Leute die sich so ein billiges Smartphone kaufen haben meistens keine Ahnung von der Materie und haben von daher nicht wirklich interesse an irgendwelchen Updates, oder wissen nicht mal was ein Update ist.
Der Hipe um die ständihe Updategier betrifft zum grössten Teil uns Nerds ;) und dieser Anteil ist im Vergleich zu den 0815 Smartphone Usern gering.
 

Cratter13

Mitglied
Trotzdem sind mir alleine schon Sicherheitsupdates wichtig. Und, dass es geht, zeigt ja auch Motorola ganz aktuell beim Moto E, G & X. Bei Windows Phone ist es ja auch möglich, siehe das Lumia 630.
 

DDD

Aktives Mitglied
Käufer von Günstigen Smartphones müssen wohl eher mit mäßiger Performance und relativ schlechten Displays Leben. Das fehlen von Updates dürfte wohl eher das kleinere übel sein da die Großen Hersteller auch gerade mal 3-4 Updates Liefern und das für Highend Geräte. Für Mittelklasse und Lowend vielleicht mal 2. Positive Ausnahme ist sicherlich Motorola. Insgesamt dauern die Updates aber sowieso zu Lange und selbst Nexus Geräte werden nicht wirklich länger als 2 Jahre supportet. Von dem her kein Grund sich gegen Wiko,Medion usw zu entscheiden. Eher wegen anderen Gründen.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Wie schon gesagt: Motorola zeigt, dass es auch anders geht. Sie bringen die Updates schnell, bieten gute Displays fürs Geld und auch die Performance muss nicht leiden. Und das alles nur, indem sie auf die unsinnigen eigenen Softwareaufsätze verzichten.
 

polli69

Mitglied
Ganz ehrlich, wenn ich Eur 150,- für ein Handy ausgebe, dann bin ich nicht unbedingt auf die neuesten Features aus, sondern möchte einfach nur ein funktionierendes Gerät mit aktueller Software.
Will ich mehr, muss ich mehr investieren.
Heftig finde ich, dass manche Highend Geräte erst sehr spät ein Update bekommen. Da steckt für mich deutliches Kalkül dahinter, kurz Kundenabzocke.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Eben. Genauso sehe ich das auch. Deswegen finde ich es auch gut, bei so günstigen Geräten auf Schnickschnack zu verzichten und dafür flexibler und schneller zu sein. htc macht das jetzt ja auch, die günstigen Geräte haben kein Sense mehr und ich finde das auch gut so.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ polli:
Da stimme ich Dir vollständig zu. Allerdings bekommt man oftmals ja überhaupt keine aktuelle OS-Version. Weder in der Einsteiger- noch in der Highend-Klasse.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das Klischee trifft aber nicht auf alle Hersteller zu. Ich habe erst gestern ein Update für mein One bekommen mit Sense 6 und meine Freundin hat auf ihrem Moto G auch schon seit bestimmt zwei Monaten Android 4.4 drauf.

Man muss nur vorher überlegen was man kauft und nicht nachher meckern.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Und welches bereits auf dem Markt befindliche Handy hat bisher ein Update auf die aktuelle Androidversion 4.4.3 erhalten?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
http://www.go-android.de/news/google-verteilt-update-auf-android-443-deutschland

http://www.androidnext.de/news/android-4-4-3-noch-in-dieser-woche-fuer-moto-x-moto-g-moto-e-ab-sofort-fuer-gpe-des-galaxy-s4-htc-one-m7-und-xperia-z-ultra/
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ich habe mein Nexus 7 noch nicht aktualisiert, werde das aber wohl heute nachholen.
Generell bringt es ja wenig. Das ist ja nur ein Mini-Mini-Update. Komisch, dass dieses Update Fritz so wichtig ist...
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Komisch, dass dieses Update Fritz so wichtig ist.."
-->ist es ihm wahrscheinlich sowieso nicht, es geht ihm um das prinzip (dass apple immer besser ist, egal wo)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Es gibt wohl ein paar kleine Bugfixes, die natürlich nur was bringen, wenn man die entsprechenden Fehler auch hat. Ansonsten ist wohl hauptsächlich der Dialer geändert worden, der aber natürlich nur bei Nexus Geräten relevant ist und vielleicht bei denen von Motorola.

Auf Wikipedia gibts eine ganz schöne Liste:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Android-Versionen

Mir ist bisher keiner dieser Fehler aufgefallen.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Halten wir also fest: die aktuelle Androidversion 4.4.3 gibt es momentan nur für einige Nexus-Modelle. Und wie groß ist deren Anteil in Relation zu den in den vergangenen 18 Monaten (denn so lange supported Google ja wohl die eigenen Geräte) insgesamt verkauften Androiden?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
fritz
halten wir fest, was pf in #11 schon sagte:
"http://www.androidnext.de/news/android-4-4-3-noch-in-dieser-woche-fuer-moto-x-moto-g-moto-e-ab-sofort-fuer-gpe-des-galaxy-s4-htc-one-m7-und-xperia-z-ultra/ "

und halten wir weiterhin fest, welche deine ausgangsfrage war:
"Und welches bereits auf dem Markt befindliche Handy hat bisher ein Update auf die aktuelle Androidversion 4.4.3 erhalten?"
-->deine frage (wozu auch immer die du gestellt hast) wurde also hinreichend beantwortet
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Halten wir also fest: die aktuelle Androidversion 4.4.3 gibt es momentan nur für einige Nexus-Modelle. Und wie groß ist deren Anteil in Relation zu den in den vergangenen 18 Monaten (denn so lange supported Google ja wohl die eigenen Geräte) insgesamt verkauften Androiden?"
>>Und was genau haben die Illuminaten damit zu tun? Ich weiß momentan nicht, was du überhaupt gerade beweisen möchtest. Willst du uns aufklären?
 
Oben