• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Android ohne Google: Aus diesen Gründen verzichten Nutzer auf Youtube, Gmail und Maps

Echse

Bekanntes Mitglied
Zander

Das Ding hier ist gegessen. Merkst du das nicht?
Google arbeitet nachweislich mit Hintertüren.
Google sammelt am meisten Daten von allen und ist unangefochten Weltmeister im Profile erstellen.
Dankbar fürs fbi
Google wird von den Regierungen am nasenring durch die Manege geführt.
Es wird nicht mehr bei google angefragt. Es wird verlangt.
Und der "Bücker" google macht es mit Freuden.
Nachdem man einen Prozess gegen das fbi verloren hat, müssen jetzt auch E-Mail auf ausländischen Servern zugänglich gemacht werden.
Bei google ist man verraten und verkauft.

Wer glaubst du, wer wen mehr braucht.
Google China oder China google .
Ist doch eindeutig.
Also wird auch hier google sich bücken müssen u d jederzeit Zugang gewähren.
Aber hey . Da ist man ja vom Heimatmarkt trainiert. Ich sehe da keine Probleme:)

@zander. Das Thema Privatsphäre google vs.apple ist durch.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@DerZander:"Ja, am besten ironischerweise ginge das mit Android (ohne Google)."
>>Ja. Das hatte ich in sehr ähnlichem Wortlaut auch schonmal gesagt (ist aber schon länger her).

@cookieman:"Auch bei jedem IOS Upgrade muss man händisch die Funktion Diagnosedaten an Apple senden deaktivieren. Alles geht nicht von alleine, da muss der User etwas nachhelfen."
>>Das hasse ich richtig. Nudging ist eine richtig perfide Form der Bevormundung. Bei MS ist das schon so ne Art Sport geworden. Falls die mich überreden wollten, dass ich Linux nutze, dann Glückwunsch, hat geklappt.

"Die meisten Datenabstauber findet man wahrscheinlich über die Drittanbiet, aber kleinere und auch größere App-Anbieter machen daserapps die Informationen sammeln und verwerten. Inwieweit hier Google dran verdient, das entzieht sich meiner Kenntnis."
>>Und verkaufen. Dessen machen sich nachweislich einige schuldig. Google dürfte kein Interesse daran haben Daten zu verscherbeln und bei keinem der drei "BigPlayer" hab ich bisher davon gehört.

@Echse:"Und es bleibt dabei. Warum hörst oder liest du von google so wenig ?
Weil die Behörden google zum größten Teil gar nicht mehr brauchen"
>>Ich hab bisher nur ein einziges Mal gehört, dass Apple sich gegen Forderungen des FBIs gestellt hat. Forderungen, die man an Google nicht stellen könnte, weil Google's OS Open-Source ist.

"Leider gehörst du nur einer klitzekleinen Minderheit an."
>>Es fängt immer mit einer Minderheit hat. Ich weiß auch nicht so recht, warum mich das kratzen sollte.

"Das Ding hier ist gegessen. Merkst du das nicht?
Google arbeitet nachweislich mit Hintertüren."
>>Das war Apple. Google wurden bisher keine Hintertüren nachgewiesen.

"Google wird von den Regierungen am nasenring durch die Manege geführt."
>>Du weißt scheinbar nicht was verhandeln bedeutet. Ich kann dir sagen, dass ist das was Apple mit China offenbar nicht gemacht hat.

"Wer glaubst du, wer wen mehr braucht.
Google China oder China google .
Ist doch eindeutig."
>>Wohl nicht, sonst würde nicht verhandelt werden. China braucht aber offensichtlich kein Apple, denn die haben ja die perversesten Abhörmaßnahmen integriert. Da wird man wie du sagen würdest "verraten und verkauft" ... ;)

"Es wird nicht mehr bei google angefragt. Es wird verlangt."
>>Jupp und du meinst Apple steht über dem Gesetz? ;)

"Und der "Bücker" google macht es mit Freuden.
Nachdem man einen Prozess gegen das fbi verloren hat, müssen jetzt auch E-Mail auf ausländischen Servern zugänglich gemacht werden.
Bei google ist man verraten und verkauft."
>>Quelle Quelle Quelle. Auch ergibt es keinen Sinn, dass Google das mit Freuden macht, wenn man einen Prozess dagegen geführt hat.

"@zander. Das Thema Privatsphäre google vs.apple ist durch."
>>Du beendest fast jeden Satz mit "Ende" oder "ist durch". Für mich sieht es wie reine Hilflosigkeit aus.
 

DerZander

Mitglied
@Echse

Apple ist nunmal nicht besser als die anderen. In Sachen China ist Apple sogar viel schlimmer.

Deine trotzigen Antworten ohne Argumente sind peinlich. Warum regt dich die Wahrheit so auf? Hast du ehrlich gedacht, dass Apple besser sei? Dass ihnen etwas an deiner Privatsphäre liegt? Dass es Apple nicht nur und einzig um dein Geld geht, wie allen? Bist du ehrlich so naiv? Kann man kaum glauben.

Ließ doch für den Anfang Mal die Links aus meinem letzten Post. Um dein Weltbild Mal ein wenig gerade zu rücken.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Wie lautete noch gleich das Thema dieses Threads?…

"Android ohne Google: Aus diesen Gründen verzichten Nutzer auf Youtube, Gmail und Maps"

Seit Post #10 geht es neben persönlichen "Argumenten" jedoch fast ausschließlich um Apple. Da frage ich mich, was bloß hat Apple in einem Google-Thema zu suchen?
 

DerZander

Mitglied
@Fritz
Weil Apple der größte und einzige Mitbewerber ist. Deswegen liegt der Vergleich immer nahe. Hättest du auch selber drauf kommen können, oder?^^

(Und außerdem weil jeder Thread in dem Echse auch beteiligt, nach wenigen Posts um Apple geht. ;-)

Komischerweise lenkst du ja auch in jedem kritischen Applethread sofort auf Android und Google. Stören tut es dich aber nur andersherum.
Ebenbei bist du wie jetzt gerade Meister der Diskussion über die Diskussion. Bei anderen stört dich das immer.

Ich kenne ehrlich niemanden der mehr Double Standards hat als du. Alleine schon deswegen disqualifizierst du dich für jede ernsthafte Diskussion.

Und nein das ist kein " persönlicher Angriff", sondern ordentliche Kritik. ;-)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Weil Apple der größte und einzige Mitbewerber ist. Deswegen liegt der Vergleich immer nahe. Hättest du auch selber drauf kommen können, oder?^^"
==> Im Artikel geht es aber um keinen Vergleich, sondern einzig um mögliche Gründe warum Androidnutzer auf Google verzichten wollen.

"(Und außerdem weil jeder Thread in dem Echse auch beteiligt, nach wenigen Posts um Apple geht. ;-)"
==> Allerdings war es nicht @Echse sondern @Andre, der in #10 initiativ Apple ins Spiel gebracht hat.…

"Und nein das ist kein " persönlicher Angriff", sondern ordentliche Kritik. ;-) "
==> … an Personen… mal wieder.…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Seit Post #10 geht es neben persönlichen "Argumenten" jedoch fast ausschließlich um Apple. Da frage ich mich, was bloß hat Apple in einem Google-Thema zu suchen?"
>>Der Meta-Diskussions-Nörgler leitet die Meta-Diskussion ein ... natürlich wird in den Kommentaren nicht exakt das wiedergegeben, was im Artikel steht. Das wäre doch sinnlos. Und das man den Vergleich mit anderen OS' zieht (ohne Google), ist natürlich themenbezogen. In deinen Augen natürlich nur solange man nichts Schlechtes über Apple sagt, dann ist es für dich ja OffTopic. Jedenfalls kommst du immer mit OffTopic, wenn jemand was Schlechtes über Apple sagt.

Zusammengefasst: Dich stört nur, dass man Kritik an Apple übt und das war es dann auch schon. Werd erwachsen!
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Wenn man aus Deinem Post all die persönlichen "Argumente" wegläßt, bleibt dies übrig:
"natürlich wird in den Kommentaren nicht exakt das wiedergegeben, was im Artikel steht. Das wäre doch sinnlos."
==> Stimmt, eine Wiederholung des Artikels wäre in der Tat sinnlos. Aber wer hat das denn auch verlangt? Dein Strohmann?

"Und das man den Vergleich mit anderen OS' zieht (ohne Google), ist natürlich themenbezogen."
==> Nochmal zur Erinnerung: Das Thema lautet "Android ohne Google: Aus diesen Gründen verzichten Nutzer auf Youtube, Gmail und Maps"
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"==> Nochmal zur Erinnerung: Das Thema lautet "Android ohne Google: Aus diesen Gründen verzichten Nutzer auf Youtube, Gmail und Maps""
>>Nein, so lautet der Artikel-Titel. Der Sprung zu einem anderen OS ohne Google ist ja nun wirklich nicht weit.

"==> Stimmt, eine Wiederholung des Artikels wäre in der Tat sinnlos. Aber wer hat das denn auch verlangt? Dein Strohmann? "
>>Du, gerade eben.

Uuuunnd noch mehr Metadiskussion. Mehr hast du bisher übrigens nicht gebracht. Und das alles nur, weil Apple kritisiert wurde. Werd erwachsen!
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Nein, so lautet der Artikel-Titel. Der Sprung zu einem anderen OS ohne Google ist ja nun wirklich nicht weit."

==> Doch. Das Thema kautet noch immer ANDROID ohne Google. Nicht WinPhone, nicht Jolla, nicht iOS, sondern ANDROID ohne Google.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"==> Doch. Das Thema kautet noch immer ANDROID ohne Google. Nicht WinPhone, nicht Jolla, nicht iOS, sondern ANDROID ohne Google."
>>Du kannst also lesen, Glückwunsch. Was genau hast du zum Thema zu sagen? Was genau hast du zur Diskussion beizutragen?
 
Oben