• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Android Market knackt 200.000-Marke, Windows Marketplace 5.000

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Seit wenigen Tagen gibt es im Android Market über 200.000 Apps zum herunterladen. Eine offizielle Bestätigung von Google steht noch aus, doch die rasante Entwicklung ist klar zu sehen: Erst vor 2 Monaten knackte die Download-Plattform die 100.000er-Marke. Auch der Windows Marketplace wächst schnell, er kommt inzwischen auf 5.000 Apps.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Android Market knackt 200.000-Marke, Windows Marketplace 5.000 auf AreaMobile.
 

htcWM6

Mitglied
hm...

...klingt i-wie unglaubwürdig, wenn man bedenkt, daß im November und Dezember 2010 100.000 Apps hinzugekommen sein müssen...
 

Taba

Neues Mitglied
also wenn man dem Graphen glauben darf waren die 100k ca im July/August Erreicht. Das Wachstum ist zwar auch nicht schlecht aber es hat wohl 4-5 Monate gebraucht von 100 k auf 200 zu kommen und keine 2
 
M

Mobilefreak

Guest
Vor allem lässt es auch ein wenig an die Qualität der Programme zweifeln. 100.000 neu hinzugekommene Programme, davon sind höchsten 10 % brauchbar, und die kosten dann bestimmt auch :)
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Trotzdem ist es noch weit weg vom Apple Appstore, wo so ziemlich alles entweder Geld kostet oder nur eine Blödsinn-App ist.

Im Market ist noch vieles Kostenlos was beim App Store Geld kostet.

Und im Appstore ist genausoviel Blödsinn drin.
 

sven89

Gesperrt
@Ulu

Und wie soll das ganze dann finanziert werden? Die Entwickler brauchen ja auch Geld...entweder über den Verkaufspreis oder über Werbeeinnahmen...letztendlich kann man selbst entscheiden wie man es gern hätte ;)

Und entweder Geld oder Blödsinn ist auch absoluter Schwachsinn...um dir Beispiele zu nennen: ioutbank, Börse, ifun News, shazam, Mein Prospekt usw usw usw...es gibt endlos viele kostenlose Sachen die brauchbar sind...also mal schön die Bälle flach halten :)
 

Birk

Aktives Mitglied
> Und wie soll das ganze dann finanziert werden?

War da nicht was mit dem Cydia-Store und dem "Testen" von Apps bei Dir? ;-)
 

DDD

Aktives Mitglied
Langsam wirds Zeit für weitere Kategorien. Wenn ich z.b auf Produktivität gehe das ich weitere Kategorien wie z.b Rechner habe und dan dort ebenfalls eine Top 10 Liste zu sehen ist. Ich sag mal die App Geschichte wird noch bis 500000 gut gehen. Dan muss man sich was einfallen lassen außer es steigen irgendwann Entwickler aus dem Appgeschäft aus da sich mit steigender App Anzahl auch die Verdienstmöglichkeiten Reduzieren werden.
 

Helbomat

Mitglied
Ich finds gut, dass Google sagt, dass es auch "tote" bzw. inaktive Apps gibt und die Zahl daher nicht bestätigen können.
Macht auch nicht jeder...
 
Oben