• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Android 4.0: Updates auf ICS von Motorola, Sony und HTC

sud21

Neues Mitglied
Geht nicht

Ich weiss ja nicht woher die Informationen stammen, aber ich kann mit meine MZ601 kein Update machen.....
 
T

TheHunter

Guest
Das EVO 3D hat letzte Woche schon ICS bekommen, mein Ex-Gerät zumindest. :D
 

eugenwolk

Neues Mitglied
Mein Xperia S hat letzte Woche ein Update auf 4.0.4 aktualisiert! und das ist total cool:) Sony hat das sehr Gut hinbekommen.....
 

chief

Bekanntes Mitglied
Das das haben sie. Habe meins selber geflasht und dabei auch gleich das branding runter geschmissen.
Versteh auch echt nicht warum Sony bei der Leistung auf dem Markt hinterher hinkt.
 

Apollon

Mitglied
Ich weiß, warum Sony auf dem Markt hinterherhinkt.

Rein theoretisch war ich mit meinem Xperia Arc von letztem Jahr sehr zufrieden, bis auf die Hänger, die sich das Handy hin und wieder gegönnt hat. Die waren aber zu verschmerzen, weiß man doch, dass Sony nicht die aktuellste Hardware verbaut hatte.

Dann kam das Update auf ICS. Und was bei den aktuellen Dualcore-Gerätenm mit ausreichend RAM noch sehr gelungen sein mag, war bei der Generation von vergangendem Jahr eine Katastrophe.
Die Handys waren nahezu nicht mehr zu gebrauchen, denn dauernd hat sich das Handy aufgehangen, ist komplett abgestürzt und hat sich neu gestartet.
Ich kenne gleich mehrere Leute, die seit dem ICS-Update bei ihren SE-Handys von vergangenem Jahr nur noch am Schimpfen sind.

Hinzu kommt die Tatsache, dass ich permanent Speicherprobleme hatte, da der interne Speicher bei SE-Geräten (sofern nicht fest verbaut wie beim SXS) viel zu klein ist für ein aktuelles Handy (340 MB beim Arc). Selbst beim Auslagern auf die SD-Karte kommt man irgendwann an die Grenzen des internen Speichers.

So hübsch die Geräte von Sony auch designt sind, von den inneren Werten her hängen sie immer eine HW-Generation zurück (alle Hersteller Dualcores -> Sony Singlecores, alle Hersteller Quadcores -> Sony Dualcores,...). Nun kann man sich darüber streiten, wie sinnig Mehrkernprozessoren im Handy wirklich sind. Aber ich hab den Unterschied deutlich gemerkt, ja sogar Nachteile durch die HW-Politik von Sony gehabt.
Da werden sich Kunden 2mal überlegen, nochmal zu einem Sony zu greifen, wenn es die Konkurrenz besser kann.
Und für die Technikfreaks ist die Entscheidung schon vor dem Kauf gegen Sony gefallen, da Sony hardwareseitig eh nicht mit der Konkurrenz mithalten kann.

Und wenn man denkt, die aktuelle Smartphone Generation läuft ja gut...wer weiß, wie es aussieht, wenn wenn 4.1 auf den Markt kommt. Sony hat ja wieder nicht die aktuelle Hardware verbaut, am Ende wird das kommende Update deswegen wieder vermurkst. Ich wollte das Risiko nicht nochmal eingehen...sorry Sony, aber hübsches Design ist eben doch nicht alles.

Ich find das persönlich als ehemals begeisterter Sony Ericsson Fan (der sicher auch mal beide Augen bei manchen Fehlern zugedrückt hat)sehr schade. Aber kann exakt verstehen, warum die am Markt hinterherhinken...
 

kolin

Neues Mitglied
@Apollon

das stimmt nur zum Teil.

Sony hat das Display mit den kleinsten Pixeln auf dem Markt. Der Tegra 3 Prozessor ist ein Stromfresser. Der S4 Dualcore ist da viel besser. Darum auch die Lieferschwierigkeiten.
Der Xperia S ist Hochwertiger als SGS3 und kostet ca. 150€ weniger.
Nur der Prozessor ist etwas langsamer.
Sony kann meiner Meinung nach nicht gut vermarkten. Viele wollen das beste Handy in der Hand haben. Das Gefühl hat man bei Sony nicht.
Ich persönlich bin mit meinem XS sehr zufrieden.
Seit 4.04 noch zufriedener.
Die Benutzeroberfläche von Sony sieht Edler aus als bei Samsung. Vor allem nicht kunterbunt. (Mein Sohn hat ein SGS2)
Das Marketing muss verbessert werden. das ist z. Zt. das wichtigste bei Sony.
 

Apollon

Mitglied
Ich kann dem leider auch nur teilweise zustimmen.

Der Tegra3 mag nicht der beste sein, aber gegen einen Exynos-Quadcore von Samsung sieht der S4 dennoch kein Land.
Und ebenso war es vergangenes Jahr beim Singlecore-Snapdragon des Arc gegen die Dualcores der Konkurrenz.
Und wer ein Muster hier erkennt, der wird ahnen, dass auch kommendes Jahr die Hardware von Sony ein Jahr zurückhinken wird.
Und ja, das hinterlässt einen bitteren Geschmack bei den treuen Fans und senkt die Attraktivität bei den Neu-/Erstkäufern.

Und die Materialanmutung bei den Xperias mag im ersten Moment besser sein, als beim SGS3. Aber das trifft nicht auf die Verarbeitung zu.
Ich beseitze mittlerweile ein Samsung Galaxy S3. Bei dem ist die Materialanmutung gleich dem des Xperia Arc. Die Verarbeitung aber weitaus besser.
Ich bin mir schon jetzt ziemlich sicher, dass das Gehäuse des SGS3 keinen Haarriss (Serienfehler beim Arc) bekommt oder am Chromrand dank billiger Lackierung die Farbe abplatzt.

Sony hat weitaus mehr Baustellen als das mangelhafte Marketing, was meiner Meinung nach jedoch weitaus besser geworden ist.

Man sollte nicht außer Acht lassen, dass denen schon seit Jahren die Kunden wegrennen, weil sie permanent Trends verschlafen, eine mangelhafte Verarbeitung haben und eine unbefriedigende Updatepolitik fahren.

Ich hätte lieber ein Xperia S mit Quadcore gekauft als ein SGS3. Aber ich hab mir nach dem X10 und dem Arc endgültig vorgenommen, nicht nochmal auf ein Smartphone zu setzen, das nicht mehr ganz mit der Konkurrenz mithalten kann und bei welchem ich zu viele Kompromisse eingehen muss...
 
T

TheHunter

Guest
Also das Ray meiner Freundin läuft trotz schwächerem Prozessor als beim arc wesentlich besser als mit 2.3. vor allem aber ist die Akkulaufzeit um das doppelte gestiegen.
 

prgucky

Neues Mitglied
MOTORORLA ICS Update? vonwegen !

Habe gerade versucht das Update auf ICS durchzuführen, aber aber...
Habe daraufhin folgende Mail an MOTOROLA gesendet:
> Da ich folgende Firmwareversion : 651.167.21.XT910.O2.en.DE habe bin ich schon von der vorhergehenden Aktualisierung ausgeschlossen,da IHR Partner diese nicht an mich weitergibt. Deswegen bezweifel ich, mich weiterhin für Motorola zu begeistern. Das Argument ihrerseits das Sie für den Anbieter nicht Veratwortlich sind, nehme ich nicht kommentarlos hin, da Sie ( MOTOROLA ! ) und nicht O2 dieses schöne Gerät verkaufen wollen. O2 ist auf Sie nicht angewiesen. Aber der Endkunde ,welcher sich bewußt für IHR innovativen Produkt entschieden hat so wie ich, überlegt es sich dann weiterhin darauf zu vertrauen. Das der Gerätehersteller sich vom Anbieter bevormunden lässt über die wichtigen Updates weiterzureichen.
 

prgucky

Neues Mitglied
MOTORORLA ICS Update? vonwegen !

Na für alle immer noch schweigen auf der Motorola-Leitung, alles wie beim letzten Beitrag. hmm zweifel sehr ob das was wird!
 
Oben