• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Android 4.0 ICS: Motorola und Sony Ericsson rechtfertigen sich

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Die beiden Handy-Hersteller Motorola und Sony Ericsson haben bereits erste Aussagen darüber getroffen, welche Smartphones und Tablets ein Update auf die aktuelle Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich erhalten sollen. Doch bis es so weit ist, kann es noch dauern. Welche Anstrengungen sie übernehmen müssen, um das Firmware-Update für ihre Android-Geräte bereitzustellen, beschreiben Motorola und Sony Ericsson jetzt in ihren Unternehmensblogs - das liest sich teilweise wie eine Rechtfertigung.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Android 4.0 ICS: Motorola und Sony Ericsson rechtfertigen sich auf AreaMobile.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Während der Gerätepartner von Google - bei Android 4.0 Ice Cream Sandwich war dies Samsung - schon vor dem Launch der neuen Betriebssystemversion und des sogenannten Google Experience Device (GED) - in diesem Fall das Samsung Galaxy Nexus - schon im Vorfeld Zugriff auf den Quellcode von Android hat, erhalten die anderen Hersteller erst nach Auslieferung des Referenzmodells Zugriff darauf. Für Android geschah dies am 14. November 2011."


Als um ICS für das Speed ging und ich genau diesen Umstand als Grund beschrieb, warum man erst nach der Veröffentlichung von ICS an die Arbeit gehen kann, wurde ich belehrt das die Mitglieder der Open Handset Alliance den Quellcode vor dessen Veröffentlichung bekommen.

Was Stimmt denn nun?
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Gorki

"Was Stimmt denn nun?"

das was du gesagt hast und ich damals auch ;)

@nohtz
"da wahr HTC schneller, oder?"

wieso denn schneller? von denen gibts auch noch kein ICS update oder geschweige denn gerät... und nen zeitraum haben die auch noch nicht genannt
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
tbd
naja, zumindest gibts von HTC schon eine liste, welche geräte ICS bekommen sollen, auf der ist auch von anfang2012 die rede

http://www.mobiflip.de/2011/10/diese-htc-geraete-erhalten-ein-update-auf-android-4-0-ice-cream-sandwich/

die liste hat mobiflip am 25.10. veröffentlicht
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Macianer

Guest
Hmm. Es heißt doch immer, Android sei so offen. Und Android wird doch auch nicht von Google, sondern von der OPEN Handset Alliance (OHA) entwickelt — dem Zusammenschluß der Hardware-Produzenten, die Android auf ihren Geräten einsetzen.… also auch Motorola + Sony Ericsson.
Wie ist es zu erklären, daß diese OHA-Mitglieder nicht bereits im laufenden Android-Entwicklungsprozeß eingebunden werden und somit Kenntnis von den Hardwareanforderungen der nächsten Version bekommen? … Denn, sehen wir mal der Realität ins Gesicht: selbst noch so kleine Android-Updates brauchen doch eeeewig bis sie beim User ankommen …… falls überhaupt…
Nicht zuletzt aus dem letztgenannten Grund halte ich die von Motorola + SE abgegebene Begründung für nur vorgeschoben und wenig glaubwürdig.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Und Android wird doch auch nicht von Google, sondern von der OPEN Handset Alliance (OHA) entwickelt..."

-->"Android (von englisch android /?æn?dr?jd/ ‚Androide‘) ist sowohl ein Betriebssystem als auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Smartphones, Mobiltelefone, Netbooks und Tablets,[3] die von der Open Handset Alliance (Hauptmitglied: Google) entwickelt wird."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Android_(Betriebssystem)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Macianer

vlt hast du da was nicht verstanden...
google entwickelt das OS, hersteller können es nachträglich verändenr und verbessern und diese verbesserungen der OHA fließen dann in neue android generationen ein...

google hat Android 4.0 komplett im geheimen entwickelt da wusste keiner was dahinter vorging
 
M

Macianer

Guest
Hm. Sagt nicht der letzte HAlbsatz aus Gorkis Wiki-Zitat genau das Gegenteil?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
soweit ich weiss, entwickelt google das allein, und veröffentlicht den jeweiligen quellcode erst, wenn die OS-version fertig entwickelt ist
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Gibt doch einfach mal zu, dass du dich getäuscht hast, Macianer, ist das so schwer? Damals hast du mich angegriffen, als ich sagte, dass die Hersteller nicht vor Release loslegen können.

Ich sehe das so:
Die Hersteller der OHA wissen bestimmt wie die Anforderungen sind, sie bekommen bestimmt auch Betaversionen der neuen Version, jedoch kann keiner ein ROM für ein Smartphone basierend auf einer Beta entwickeln, da sich in der - das ist ja auch Sinn der Sache - noch fehler befinden, die in der End-Version hoffentlich gefixt wurden. Deswegen muss jeder Hersteller auf die endgültige Version warten und die ist erst endgültig, wenn sie von den Entwicklern komplett freigegeben wurde.

Erst ab dem Freigabezeitupunkt kann der Hersteller das ROM für sein Gerät anpassen, da er ja sonst mit einer Version arbeitet, die Fehler enthalten könnte.

Finde ich logisch.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Hm. Sagt nicht der letzte HAlbsatz aus Gorkis Wiki-Zitat genau das Gegenteil?"

Der Halbsatz sagt aus das Google Hauptmitglied dieser Allianz ist. Deinem Post zuvor nach könnte man fast Glauben das Google mit der Entwicklung gar nichts zu tun hat.

Dem ist aber nicht so, oder wer weiß mit wem Tim Bray verhandelt und für wen er letztendlich arbeitet ;): http://winfuture.de/news,54157.html
 

Birk

Aktives Mitglied
Ok, der Sachverhalt ist klar, oder?

Also bitte nicht wieder 10 Seiten mit Macianer diskutieren, bis der seinen Fehler dann doch nicht zugibt. (also nicht so wie bei der PrePaid-Diskussion)

> Motorola und Sony Ericsson rechtfertigen sich

Ich kann verstehen, dass die sich rechtfertigen. Schließlich ist nicht mal hier bei den Usern so richtig klar gewesen, wann die den Releasecode bekommen. Also muss man den Leuten schon erklären, was da so lange dauert.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ich finde es auch gut, dass sie die Sache mal erklärt haben.
Das sie sich "rechtfertigen" und "entschuldigen" finde ich zwar etwas unpassend und absichtlich negativ formuliert, aber das ist halt nun mal dem Bild-Anspruch von Aremobile geschuldet.


@Birk:
Hast recht, er wird es eh nie zugeben. Aber es ist dennoch ein gutes Gefühl recht gehabt zu haben. ;-)
 
M

Macianer

Guest
"The Open Handset Alliance is a group of 84 technology and mobile companies who have come together to accelerate innovation in mobile and offer consumers a richer, less expensive, and better mobile experience. Together we have developed Android™, the first complete, open, and free mobile platform. "
(Quelle: http://www.openhandsetalliance.com/oha_faq.html )

Soviel zur alleinigen Urheberschaft von Google an der Entwicklung von Android. — Es lohnt sich eben immer wieder die Originalquellen zu lesen.… :cool:
 

Birk

Aktives Mitglied
@PF
> Was sagt das deiner Meinung nach aus?
Tja, das auf dem Papier die OHA mit 84 Firmen gleichzeitig Android entwickelt? Die Realität sieht nach meinem Wissensstand anders aus, nämlich das Google alleine entwickelt. Aber Realität ist ja nicht jedermanns Sache.

> finde ich zwar etwas unpassend und absichtlich negativ formuliert,

Als Vergleich, die gleiche Meldung anders formuliert:

http://www.androidapptests.com/motorola-und-sony-ericsson-erklaren-entwickung-des-android-4-0-updates.html

Motorola und Sony Ericsson erklären Entwicklung des Android 4.0-Updates

"Kundenfreundlichkeit wird dieser Tage groß geschrieben. Im Hause Motorola und vor allem bei Sony Ericsson hat man sich deswegen die Mühe gemacht, die einzelnen Schritte im Update-Prozess von der Quelle bis zur Mündung für ihre Kunden darzulegen."
 
M

Macianer

Guest
>>…Die Realität sieht nach meinem Wissensstand anders aus, nämlich das Google alleine entwickelt. Aber Realität ist ja nicht jedermanns Sache.…<<

—> Du hältst Deinen Wissensstand gleichbedeutend mit der Realiät? — Naja… ^^
 

Birk

Aktives Mitglied
> Du hältst Deinen Wissensstand gleichbedeutend mit der Realiät? — Naja… ^^

Dein Textverständnis hinkt mal wieder. Diese Aussage habe ich so nicht getroffen.

Nach meinem Wissenstand sieht die Realität anders aus, als in dem von dir zitierten Absatz. Statt hier mal wieder irgendwelche Sätze umzustellen und fehlzudeuten, könntest du doch auch lieber PFs Frage aus Post #16 beantworten. :)

Ach was, ich halte mich lieber an meine eigene Empfehlung aus #13. ;)
 
M

Macianer

Guest
>>…Nach meinem Wissenstand sieht die Realität anders aus, als in dem von dir zitierten Absatz…<<

—> Wie sagtest Du selbst so schön in #17?: "Aber Realität ist ja nicht jedermanns Sache."
 
Oben