• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

AMB: Vodafone betreut weltweit 165 Millionen Kunden

AMBRedaktion

Mitglied
200212082043logo_vodafone.gif


Der britische Netzbetreiber Vodafone konnte im abgelaufenen Quartal des Geschäftsjahres 05/06 die Zahl seiner Kunden deutlich steigern und verwaltet derzeit rund 165 Millionen Mobilfunknutzer weltweit. Allein in Deutschland legte der Anbieter um 497.000 Kunden auf 27,7 Millionen Teilnehmer zu, womit der Abstand zum deutschen Marktführer T-Mobile auf 300.000 Kunden verkürzt werden konnte (AreaMobile berichtete).

Vor allem in Europa und den USA konnte Vodafone ein starkes Wachstum verzeichnen, mit weltweit 4,1 Millionen Neukunden lag der Konzern 25 Prozent über den Schätzungen der Analysten.

(mehr lesen bei AreaMobile)
 

AMBRedaktion

Mitglied
AMB: Vodafone präsentiert gute Zahlen aber schlechten Ausblick

Als letzter der vier deutschen Netzbetreiber stellte Vodafone seine weltweiten Halbjahreszahlen in London vor. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen – Ebitda – betrug für das Ende September abgelaufene Geschäftsjahr 6,7 Milliarden Pfund (Vorjahr 6,62 Mrd. Pfund) bzw. knapp 10 Milliarden Euro. Der Umsatz kletterte von 16,74 Milliarden Pfund im Vorjahreszeitraum auf 18,25 Milliarden Pfund (rund 27 Mrd. Euro) - mehr als Experten zuvor prognostiziert hatten. Schlecht hingegen schnitt Vodafone bei der Gewinnspanne ab, die sich im Vergleich zu 2004 von 39,4 auf 37,9 Prozent verschlechterte. (...)

Beim Ausblick für das laufende Geschäftsjahr bekräftigte Vodafone seine Prognose eines Umsatzwachstums zwischen 6 und 9 Prozent. Für das folgende Geschäftsjahr hingegen stellten die Briten Rückgänge des Cash-Flows, der Mobilfunkerlöse und der Gewinnmargen in Aussicht. (...)

(mehr lesen bei AreaMobile)
 
Oben