• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

AMB: Arcor vereint Festnetz und Mobilfunk miteinander

AMBRedaktion

Mitglied
Etwa zur gleichen Zeit wie die Deutsche Telekom, will auch der Anbieter Arcor ein Produkt auf den deutschen Markt bringen, das Festnetz und Mobilfunk miteinander vereint. Vergleichbar mit dem von der Telekom geplanten Dienst, werden dann mit dem Handy geführte Telefonate über eine zu Hause befindliche WLAN-Funkzelle ins Festnetz weiter geleitet, so dass die vergleichsweise günstigeren Festnetzpreise anfallen. Verlässt man mit dem Handy das Haus, klinkt es sich in das Mobilfunknetz ein und es werden die entsprechenden Mobilfunkgebühren abgerechnet. (...)

(mehr lesen bei AreaMobile)
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Für mich schon alleine deswegen interessant, weil alles vorhanden ist. Arcor-Anschuß mit WLAN. Allerdings sehe ich es nicht als einen allzu großen Verlust an Komfort, dass ich zuhause einfach das Festnetztelefon nutze, unterwegs das Mobiltelefon. Gut, wenn es ansprechende Mobilteile geben wird, die beide Standards beherrschen sicherlich eine Überlegung wert, aber bestimmt nicht mit einem Nischentelefon, welches ja durchaus möglich wäre.
 

6210#fan

Mitglied
Für mich nicht von Interesse. In Sachen Internet-Geschwindigkeit würde ich wieder zurück gehen. Als Arcor-Kunde habe ich eine DSL-3000-Flat und ab Januar zu den selben Konditionen die 6000-Flat.
 
Oben