• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Amazon Prime wird teurer und monatlich buchbar

F

foetor

Guest
Naja war klar dass das kommt, aber ich finde 69€ dennoch OK für das was man bekommt. Keine Versandkosten, Filme und Musik. Und das Angebot reicht mir dann gut!
 

Jokill

Mitglied
Für einige (insbesondere diejenigen, die die letzte Erhöhung nur widerwillig mitgemacht haben) wird es definitiv ein Kündigungsgrund sein. Ist halt eine Frage der individuellen Nutzung...
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Prime lohnt sich für mich nicht

Primär möchte ich meine Bestellungen schnell + versandkostengünstig erhalten.
Was viele Menschen anscheinend vergessen: Die Versandkostenbefreiung betrifft nur Lieferungen, die von Amazon selbst kommen und ist darüberhinaus nur relevant für Bestellungen unter 20 €, denn ab 20 € sind Lieferungen doch sowieso versandkostenfrei.

Anders formuliert: Für mich würden sich die 69 € Prime-Beitrag erst anfangen zu amortisieren bei monatlich mindestens 2 getrennten Bestellungen mit einem jeweiligen Wert von weniger als 20 €, die direkt von Amazon ausgeführt werden. Und diese Voraussetzungen passen nicht zu meinem Kaufverhalten. Im Ergebnis lohnt sich Amazon Prime für mich nicht.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Und nun langt Amazon auch bei den Lieferkosten richtig hin

https://www.teltarif.de/forum/s66477/

https://www.welt.de/wirtschaft/article159895224/Amazon-erhoeht-die-Versandkosten-eklatant.html
 
Oben