• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Altes Android: Klage gegen Media Markt wegen Smartphone-Angebot

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
" Für jedermann schnell und einfach zu erkennende Qualität der Updateversorgung. "
-->auch schon öfters erwähnt: "Bedeutet zB die höchste Stufe jetzt, dass es lange geupdatet wird oder sehr schnell? Werden dabei überhaupt Sicherheitslücken berücksichtigt (Updates müssen ja keine Sicherheitspatches sein)? "
==> Bereits im vorherigen Beitrag beantwortet: "Und hier kommen wir nun zur MessMETHODE: Sie sollte m.E. einen Mix aus Dauer + Tempo bewerten. Wie diese jeweils zu gewichten sind, ist m.E. im Moment nur Erbsenzählerei, welche die Diskussion selbst nicht weiterbringt."… da momentan sowieso nur graue Theorie und einzig aus einem Vorschlag @foetors entstanden.

>"Das hängt m.E: nicht unwesentlich von der grafischen Gestaltung des Symbols ab"
-->bisher wurde hier von einer ampel ausgegangen: rot-gelb-grün
die selbe ampel, die für dümmliche manager benbutzt wird, damit sie erkennen, wo sie hinschauen sollen<
==> Allein die 3 Farben sagen natürlich nichts aus und sollten auch nicht so "nackt" abgedruckt sein, sondern natürlich mit der Erklärung, daß sie die Qualität der Updateversorgung symbolisieren sollen. Ich war der Meinung, das sei jedem klar.…

>"ist m.E. im Moment nur Erbsenzählerei, welche die Diskussion selbst nicht weiterbringt"
-->weil nach genügend lobby-arbeit […]<
==> Es gibt doch noch gar keine offiziellen Pläne zur Einführung eines Kennzeichens. Wie kommst Du also auf Lobby-Arbeit?

"[…] wieder ein weiteres nutzloses siegel rauskommt, dass nix aussagt<
==> Das hängt m.E. nicht unwesentlich von der grafischen Gestaltung des Symbols ab.

Angesichts der vorangegangenen Diskussion auch an Dich die Frage: Warum bist Du - wie es augenscheinlich der Fall ist - grundsätzlich gegen die Einführung eines Kennzeichens zur Verdeutlichung der Qualität der Versorgung von Smartphones mit Updates, wenn sie doch für den Verbraucher doch nur Vorteile bringen kann?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"natürlich mit der Erklärung, daß sie die Qualität der Updateversorgung symbolisieren sollen"
-->was ist 'qualität' ? qualität alleine sagt nur aus, dass eine bestimmte eigenschaft vorhanden ist

"Wie kommst Du also auf Lobby-Arbeit?"
-->gibt genügend andere label/ gesetze, wo es eben genau so gelaufen ist, wie von mir angemerkt

"Warum bist Du - wie es augenscheinlich der Fall ist - grundsätzlich gegen die Einführung eines Kennzeichens zur Verdeutlichung der Qualität der Versorgung von Smartphones mit Updates, wenn sie doch für den Verbraucher doch nur Vorteile bringen kann? "
-->bin ich nicht, per se.
ich bin gegen die einführung eines "me too" siegels, dass nix aussagt, wie es mit A, AA, AAA, AAA+ beim stromverbrauch bei geräten, kraftstoffverbrauch bei fahrzeugen schon der fall ist.
sieht keiner durch, und gemogelt wird trotzdem

es sollte draufstehen, bis zu welchem datum (monat+jahr) es updates geben wird, und wie diese aussehen: versionsupdate auf x.x, sicherheitsupate
=>dafür braucht man nicht zwingend eine ampel
sind ja nicht alle menschen manager, einige können wirklich etwas
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
> "natürlich mit der Erklärung, daß sie die Qualität der Updateversorgung symbolisieren sollen"
-->was ist 'qualität' ? qualität alleine sagt nur aus, dass eine bestimmte eigenschaft vorhanden ist<
==> Nö. Das, was DU hier beschreibst, ist "Schulhofquartett". Qualität ist die Güte, ist kurz gesagt das, was "hinten dabei rauskommt"

>"Wie kommst Du also auf Lobby-Arbeit?"
-->gibt genügend andere label/ gesetze, wo es eben genau so gelaufen ist, wie von mir angemerkt<
==> Hier geht es allerdings nicht um andere Label oder Gesetze. Hier geht es einzig um einen Wunsch bzw. Vorschlag @foetors, daß und wie man den Verbrauchern eine schnelle und leicht verständliche Hilfestellung zur zu erwartenden Versorgung seines Smartphones mit Updates geben kann.

>"Warum bist Du - wie es augenscheinlich der Fall ist - grundsätzlich gegen die Einführung eines Kennzeichens zur Verdeutlichung der Qualität der Versorgung von Smartphones mit Updates, wenn sie doch für den Verbraucher doch nur Vorteile bringen kann? "
-->bin ich nicht, per se.
ich bin gegen die einführung eines "me too" siegels, dass nix aussagt, wie es mit A, AA, AAA, AAA+ beim stromverbrauch bei geräten, kraftstoffverbrauch bei fahrzeugen schon der fall ist.
sieht keiner durch, und gemogelt wird trotzdem<
==> Na denn, statt also permanent dagegen an zu reden und -Bedenken zu äußern, mach doch mal **konstruktive** Vorschläge, wie das - also auch aus Deiner Sicht - wünschenswerte Ziel den Konsumenten eine schnelle und leicht verständliche Hilfestellung zur zu erwartenden Versorgung eines Smartphones mit Updates anhand gegeben werden kann.

"es sollte draufstehen, bis zu welchem datum (monat+jahr) es updates geben wird, und wie diese aussehen: versionsupdate auf x.x, sicherheitsupate
=>dafür braucht man nicht zwingend eine ampel
sind ja nicht alle menschen manager, einige können wirklich etwas"
==> Das käme dann einer erzwungenen Herstellergarantie gleich. Soetwas läßt sich aus meiner Sicht rechtlich nicht um- geschweigen denn durchsetzen.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Das, was DU hier beschreibst, ist "Schulhofquartett" [...] Qualität ist die Güte, ist kurz gesagt das, was "hinten dabei rauskommt""
-->mach mal langsam:
'Qualität wird laut der Norm DIN EN ISO 9000:2015-11 (der gültigen Norm zum Qualitätsmanagement) als „Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt“ definiert. Die Qualität gibt damit an, in welchem Maße ein Produkt (Ware oder Dienstleistung) den bestehenden Anforderungen entspricht.'

"Das käme dann einer erzwungenen Herstellergarantie gleich. Soetwas läßt sich aus meiner Sicht rechtlich nicht um- geschweigen denn durchsetzen"
-->hätte aber mehr Nutzen als so eine unverbindliche ampel
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
>Das, was DU hier beschreibst, ist "Schulhofquartett" [...] Qualität ist die Güte, ist kurz gesagt das, was "hinten dabei rauskommt""
-->mach mal langsam:
'Qualität wird laut der Norm DIN EN ISO 9000:2015-11 (der gültigen Norm zum Qualitätsmanagement) als „Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt“ definiert. Die Qualität gibt damit an, in welchem Maße ein Produkt (Ware oder Dienstleistung) den bestehenden Anforderungen entspricht.'<

==> Und nu' übersetz das mal in Deine eigenen Worte und überleg nochmal…^^


>"Das käme dann einer erzwungenen Herstellergarantie gleich. Soetwas läßt sich aus meiner Sicht rechtlich nicht um- geschweigen denn durchsetzen"
-->hätte aber mehr Nutzen als so eine unverbindliche ampel <
==> Darum geht es aber nicht. Im Übrigen: Wieso unverbindlich? Die / eine Ampel (oder welches Symbol auch immer) ist doch keine - und schon gar keine unverbindliche - Zusage sondern das **Ergebnis** einer Art "Messung".
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Und nu' übersetz das mal in Deine eigenen Worte und überleg nochmal…^^"
-->qualität alleine sagt nur aus, dass eine bestimmte eigenschaft vorhanden ist...

"Wieso unverbindlich?"
-->hältst du die ampeln/ bunten balken die beim stromverbrauch oder kraftstoffverbrauch abgebildet sind auch nur annähernd realitätsnah?
ich nicht
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"qualität alleine sagt nur aus, dass eine bestimmte eigenschaft vorhanden ist..."
==> … womit Du gezeigt hast, daß Du die von Dir zitierte Definition des Begriffes 'Qualität' nur abgepinselt hast ohne sie wirklich zu verstehen.

>"Wieso unverbindlich?"
-->hältst du die ampeln/ bunten balken die beim stromverbrauch oder kraftstoffverbrauch abgebildet sind auch nur annähernd realitätsnah?
ich nicht <
==> Um Realitätsnähe geht es aber nicht, sondern um das Ergebnis einer definierten Art "Messung".
Im Übrigen geht es auch nicht um Strom- oder Kraftstoffverbrauch (darum geht es in den genannten Fällen auch nicht bzw. allenfalls nur sekundär) sondern um die zu erwartende Versorgung eines Smartphones mit Updates.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Und hier kommen wir nun zur MessMETHODE: Sie sollte m.E. einen Mix aus Dauer + Tempo bewerten. Wie diese jeweils zu gewichten sind, ist m.E. im Moment nur Erbsenzählerei, welche die Diskussion selbst nicht weiterbringt."
>>Das können wir ganz einfach klären.
Du musst mir nur sagen: Was ist gute Updateversorgung?

Beispiel: Energiesiegel bei Leuchtmitteln: Was ist gute Energieeffizienz? Hoher Quotient von Leuchstärke zu Stromverbrauch. Man darf sich aber fragen, warum man genau das nicht einfach aufdruckt (oft oder sogar immer stehen zum Glück mindestens Leuchtstärke und Verbrauch drauf)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
>@FTC:"Und hier kommen wir nun zur MessMETHODE: Sie sollte m.E. einen Mix aus Dauer + Tempo bewerten. Wie diese jeweils zu gewichten sind, ist m.E. im Moment nur Erbsenzählerei, welche die Diskussion selbst nicht weiterbringt."
>>Das können wir ganz einfach klären.
Du musst mir nur sagen: Was ist gute Updateversorgung?<
==> Warum muß ich Dir das sagen? Und was soll das für die Diskussion um die Frage bringen, ob ein schnell und einfach verständliches Symbol zur Updateversorgung wünschenswert ist?


"Beispiel: Energiesiegel bei Leuchtmitteln: Was ist gute Energieeffizienz? Hoher Quotient von Leuchstärke zu Stromverbrauch. Man darf sich aber fragen, warum man genau das nicht einfach aufdruckt (oft oder sogar immer stehen zum Glück mindestens Leuchtstärke und Verbrauch drauf)"
==> Fängst Du schon wieder davon an? Was haben denn Leuchtmittel mit der hier thematisierten Updateversorgung von Smartphones zu tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Laborant

Aktives Mitglied
Ich finde, ab Launch, drei Jahre lang reguläre OS-Updates und ein weiteres Jahr noch Sicherheitspatches sollte drin liegen. Zumindest für die... ich sag mal "Top 10" der Handyhersteller (Apple, Samsung, Huawei, Oppo (mit dem Töchterchen OnePlus), Xiamo, Lenovo, Sony, LG, HTC und Neu-Nokia) müssten das hinbekommen.

Dazu müsste man aber vielleicht ein übersichtlicheres Geräte-Lineup machen. *schulterzuck*

Dazu sollten die Händler in die Pflicht genommen werden, vorjahresmodelle (und Älter) jeweils zu bezeichnen - oder das Launchdatum anzugeben.

Aber ja... ich mach mir meine Welt wie sie mir gefällt... *träum*
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
… und das ganze bei nur halb so hohen Preisen… ;-) Ja, das klingt wirklich nach "Wünsch Dir 'was auf dem Ponyhof".

Aber im Ernst, ich bin druchaus für die Einführung eines Symbols zur Qualität der Updateversorgung … und zwar für ALLE Hersteller. Alles weitere sollte man den Kräften des Marktes überlassen, finde ich.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Alles weitere sollte man den Kräften des Marktes überlassen, finde ich."
-->ein schönes Märchen :)
Weil das so gut funktioniert...
Überlässt man den Markt sich selbst, kommen so unnütze Siegel raus oder die Hersteller sprechen sich untereinander ab, um es zu umgehen
 

Laborant

Aktives Mitglied
Weil sich die Hersteller hinter der undurchsichtigkeit der Updatesituation verstecken können und es der Endkunde nicht so merkt, hat der heilige Markt gar keinen Einfluss.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ nohtz:
>"Alles weitere sollte man den Kräften des Marktes überlassen, finde ich."
-->ein schönes Märchen :)
Weil das so gut funktioniert...
Überlässt man den Markt sich selbst, kommen so unnütze Siegel raus oder die Hersteller sprechen sich untereinander ab, um es zu umgehen <
==> Du bist also, anders als noch in #22 von Dir behauptet, doch gegen die Einführung eines Symbols zur Kenntlichmachung der Versorgung von Smartphones mit Updates. Da interessieren mich Deine Gründe für solchen Standpunkt.

Im Übrigen: Vielleicht hast Du es überlesen aber ich sprach eindeutig davon, ein solches Symbol einzuführen und den REST, insbesondere ein verändertes / verbessertes Herstellerverhalten hinsichtlich der Updateversorgung, den Kräften des marktes zu überlassen.
Daher ist die EINFÜHRUNG eines Kennzeichens ganz und gar NICHT dem Markt überlassen. Ganz im Gegenteil: Die Einführung eines Symbols ist / wäre vielmehr eine notwendige FOLGE des sich in der Vergangenheit selbst überlassenen Marktes, in welchem viele Hersteller aufgrund des immensen Kostendrucks den - teuren - After-Sales-Service, insbesondere in Form einer Bereitstellung von Updates für ihre Geräte, vernachlässigt oder gar vollkommen eingestellt haben.


@ Laborant:
"Weil sich die Hersteller hinter der undurchsichtigkeit der Updatesituation verstecken können und es der Endkunde nicht so merkt, hat der heilige Markt gar keinen Einfluss."
==> Beschreibst Du da nicht gerade exakt die gegenwärtige Situation !?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Du bist also, anders als noch in #22 von Dir behauptet, doch gegen die Einführung eines Symbols zur Kenntlichmachung der Versorgung von Smartphones mit Updates"
-->nein bin ich IMMER NOCH NICHT
lesen und verstehen ist nicht so dein ding?
=>ein buntes nichtssagendes ampel braucht keiner

"und den REST, insbesondere ein verändertes / verbessertes Herstellerverhalten hinsichtlich der Updateversorgung, den Kräften des marktes zu überlassen."
-->das wird NICHT funktionieren, jedenfalls nicht so, dass es am ende dem verbraucher auch nützt
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Du bist also, anders als noch in #22 von Dir behauptet, doch gegen die Einführung eines Symbols zur Kenntlichmachung der Versorgung von Smartphones mit Updates"
-->nein bin ich IMMER NOCH NICHT
lesen und verstehen ist nicht so dein ding?
=>ein buntes nichtssagendes ampel braucht keiner

==> Na denn wiederhole ich meine bereits in #23 an Dich gerichtete Bitte: Statt "permanent dagegen an zu reden und -Bedenken zu äußern, mach doch mal **konstruktive** Vorschläge, wie das - also auch aus Deiner Sicht - wünschenswerte Ziel den Konsumenten eine schnelle und leicht verständliche Hilfestellung zur zu erwartenden Versorgung eines Smartphones mit Updates anhand gegeben werden kann."


>"und den REST, insbesondere ein verändertes / verbessertes Herstellerverhalten hinsichtlich der Updateversorgung, den Kräften des marktes zu überlassen."
-->das wird NICHT funktionieren, jedenfalls nicht so, dass es am ende dem verbraucher auch nützt<
==> Quod erat demonstrandum - Was zu beweisen wäre.
Da es das hier diskutierte Symbol aber noch gar nicht gibt, ja es wahrscheinlich noch nicht einmal geplant sondern nur ein Wunsch / Vorschlag @foetors ist, ist es m.E. müßig bis kontraproduktiv schon von vornherein zu sagen, daß es nicht funktionieren wird.
 

Laborant

Aktives Mitglied
FtC: "==> Beschreibst Du da nicht gerade exakt die gegenwärtige Situation !?"

Genau. Dem heiligen Markt kann man sowas nicht überlassen - möglicherweise ist man mittlerweile soweit, dass man sich nichtmehr von Megapixelzahlen blenden lässt, aber das Lineup einiger Smartphonebuden zu durchblicken braucht einiges.

Sony Xperia Z, Z1, Z2... Z5, X, XZ mal ehrlich... mit Performance, Compact und ähnlichen bezeichnungen macht man es dem Kunden sehr leicht, das Vorjahresmodell als das neue zu verkaufen.

Vielleicht würde es schon reichen, wenn man die Retailer dazu verknurren würde, das Launchdatum auf die Verpackungen zu kleben.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Ja, die Modellvielfalt ist kaum zu überblicken. Na und? Man kauft eben das, was einem aus dem einem selbst bekannten Angebot am meisten zusagt. Ich sehe da kein Problem, und schon gar kein smartphonespezifisches.
Abgesehen davon geht es hier ja weniger um die Aktualität der Hardware sondern vielmehr um die der Firmware / des OS und deren Aktualisierung bzw. Verfügbarkeit derselben.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
fritz
"Statt "permanent dagegen an zu reden und -Bedenken zu äußern, mach doch mal **konstruktive** Vorschläge, wie das - also auch aus Deiner Sicht - wünschenswerte Ziel den Konsumenten eine schnelle und leicht verständliche Hilfestellung zur zu erwartenden Versorgung eines Smartphones mit Updates anhand gegeben werden kann.""
-->steht in #22: es sollte draufstehen, bis zu welchem datum (monat+jahr) es updates geben wird, und wie diese aussehen: versionsupdate auf x.x, sicherheitsupate
 
Oben