Alcatel: Wird die Mobil-Sparte bald verkauft?

T39

Bekanntes Mitglied
Quartals-News:
Im Geschäftsfeld Mobile Communications berichtete Alcatel von einer guten Rentabilität der Mobilfunknetze, aber nach wie vor bestehender Verluste im Handygeschäft.
heise

Paris - Die Alcatel SA, Paris, erwägt den Verkauf von Teilen oder der gesamten Mobilfunksparte. Es werden alle Möglichkeiten geprüft, wie CFO Jean-Pascal Beaufret am Donnerstag während einer Telefonkonferenz nach Vorlage der Drittquartalszahlen sagte. Dazu gehörten die Restrukturierung der Sparte, eine Kooperation mit einem anderen Unternehmen und der Verkauf der Sparte bzw von Teilen davon. Eine Entscheidung soll laut Beaufret bis zum Jahresende getroffen werden.
vwd
 

T39

Bekanntes Mitglied
Der französische Telefontechnikkonzern Alcatel will einem Bericht der Finanzzeitung «La Tribune» zufolge seine Handysparte in den kommenden Tagen an den chinesischen Hersteller Nanjing Panda Electronics abgeben.Die Sparte mit 800 Millionen Euro Umsatz habe im vergangenen Jahr 80 Millionen Euro Verlust geschrieben, berichtet das Pariser Blatt am Montag.
badische-zeitung
 
Oben