Aktionäre sind wütend: Nokia-Chef könnte seinen Job verlieren

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Dem Chef von Nokia steht am Donnerstag ein schwerer Gang bevor. Bei der jährlichen Aktionärsversammlung muss Olli-Pekka Kallasvuo unangenehme Fragen beantworten, weil sich das Unternehmen seit seinem Machtantritt in einer Abwärtsspirale befindet. Wenn er nicht bald einen würdigen Gegner für das iPhone präsentiert, muss er seinen Hut nehmen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Aktionäre sind wütend: Nokia-Chef könnte seinen Job verlieren auf AreaMobile.
 

Superchub38

Neues Mitglied
Nokia

Ja Ja so ist das wenn man nicht auf der höhe der Zeit bleibt, wenn ich mir mein N97 anschaue dann denke ich mir immer warum baut Nokia nur immer wieder so einen Mist, voll Plastik, viel zu wenig Arbeitspeicher und vorallem Symbian was komischerweise bei SE gut läuft!
Zur Zeit der 5130 war Nokia echt noch super aber die haben nichts dazu gelernt, vieleicht wäre es mal gut einen neuen da oben hinzu setzen damit mal wieder Schwung reinkommt.
Lg
 
A

Anonymous

Guest
Lol selber Schuld wenn man einen Anwalt an die Spitze setzt, der von nichts eine Ahnung hat.
 
A

Anonymous

Guest
Nokias Zeiten als Weltmarktführer nehmen bald ein ende.Die Konkurrenz ist viel zu stark.Mit dem N8 wird Nokia auch nicht viel gelingen.Ein Gerät, was erst im 3.Quartal erscheint.Bis dahin hat Apple sein neues Iphone schon präsentiert und Samsung kommt da auch noch mit dem Galaxy S. Wahrscheinlich wird HTC sein Scorpion/olypian auch präsentieren. Bye bye Nokia. Wenn euch bald nichts einfällt, dann ist es am ende des Jahres vorbei mit euch.
 
A

Anonymous

Guest
Tja Nokia ist schon seit sehr geraumer Zeit, aus meiner Sicht, nicht mehr das was es eimal war. Ich meine damals, noch zu Zeiten von scwarz-grau Bildschirmen und tollen geräten wie das 8210 usw... war Nokia noch echt der Hammer und zu den Anfangszeiten der Farbbildschirme aber jetzt kann Nokia eigentlich wirklich abdanken! Und ich glaube ganz bestimmt nicht, dass es einzig und allein die Schuld von Kallasvuo ist, schließlich heißt es doch Aktiensgesellschafft in der doch logischerweise mehrere Aktionäre das wort haben(ein paar mehr ein paar weniger). Die brauchen doch nur einen Sündenbock und der ist in diesem fall leider Kallasvuo!! Sorry aber bei solch einem kindischen verhalten unter AKTIONÄREN würde ich freiwillig gehen!!
Naja soviel mal dazu.
Schönen Tag noch miteinander!
 

Darkyy

Mitglied
@Anonymouse

Ihr schreibt gute Kommentare, wieso meldet ihr euch nicht an? Mich würde es freuen, mit euch zu diskutieren.
Ist einfacher, wenn ich euch bei einem Namen ansprechen kann ;)

Zum Thema:

Ist doch wirklich schade, dass Nokia nur noch Totgeborenes auf den Markt wirft.
Ich war früher ein richtiger Nokia/Symbian-Fan, doch nach dem Nokia N96 und 5800 XM war es mir zu viel. Immer Probleme, vorallem Software.
Hänger, Abstürze, nichts funktionierte richtig wie es sollte.
Das nervt und stört das "Benutzererlebnis" ungemein.

Ich frage mich manchmal: "Testen die Leute ihre Geräte nicht, bevor sie auf den Kunden losgeworfen werden?"
Logisch werden sie getestet, aber die Frage ist durchaus berechtigt, wenn man die unreifen/unfertigen Produkte ansieht.

Beispiel Nokia N900:

Um das Teil gab es relativ viel Rummel, ich dachte selber daran mir eins zuzulegen.
Tada, nach hunderten von Entschuldigungen, dass es doch später vefügbar sei, switchte ich zum HD2 und später zum Nexus One.

Monate später las ich einige Reviews zum N900 und war enttäuscht (mehr oder weniger). Denn fast überall musste ich von Geschwindigkeitsproblemen, sehr kurzen Akkulaufzeiten (wirklich extrem kurzlebig!) etc.

Nokia... Was soll das Ganze?
Mein Vorschlag: Wechselt die Abteilungsleiter aus.
Das sollte etwas bringen.

Ich könnte hier mit jedem um CHF 50 wetten, dass das Nokia N8 beim Marktstart voll mit Fehlern sein wird. Mindestens ein ekliger Bug, welcher alle Käufer zur Weissglut treiben wird.

Mein Nokia N96 ist nach 3-4 Updates immer noch langsam und hat Bugs ohne Ende.
Ich meine, das Gerät hatte CHF 1200.- (ca. 800 Euro) gekostet!

Nie mehr Nokia. Das Vertrauen ist nicht mehr da.
 

Marcitos

Mitglied
Ich kann verstehen, dass einige sich von Nokia abwenden. Ich selber bin ein großer Nokia Fan und werde es auch bleiben. Es mag sein, dass das Apple OS oder Android einfacher zu handhaben sind, aber das alleine ist für mich kein Grund zu wechseln. Als Bsp wird immer das Doppelklicken bei den Listen-Menüs aufgeführt, aber das man dadurch ein vertippen nahezu verhindert wird nicht erwähnt. Die Nokia Akku-Laufzeiten sind immer noch mit Abstand die längsten. Permanente Sowftware-Updates, auch für ältere Modelle, sind immer verfügbar. Als allrounder gibt es nichts besseres als Nokia.
Klar sind einige Modelle nicht super verarbeitet (was mich auch stört) dennoch muss man die Summe sehen und da ist für Nokia immer noch Nr. 1.
 
A

Anonymous

Guest
"neue Besen fegen gut?"

Neue Besen fegen gut- wöllte man zumindest meinen. Jedoch wird es mit der eventuellen Absetzung Kallasvuos nicht getan sein. Die Probleme, welche sich bei Nokia über die ganzen letzten Jahre angehäuft haben, würden mit einem Machtwechsel vielleicht angegangen aber noch lange nicht gelöst werden. Nokia braucht ein völlig neues Konzept um mittelfristig wieder konkurenzfähig werden zu können. Der ganze Konzern muß gründlich umgekrempelt werden- von der Chefetage bis hin zu den so genannten Experten und Analysten, die ohnehin nur viel Geld kosten und bestimmt auch einen nicht unerheblichen Anteil an der Schieflage des Unternehmens haben. Falls es zur Absetzung kommt, hoffe ich, das der Nachfolger vom Fach ist und die Probleme des Konzerns von der Wurzel her anpackt.
 
A

AMh8er

Guest
AM und die iPhone Liebe...

"Kallasvuos Rede vor den Aktionären könne deshalb seine letzte sein, falls er nicht bis zum umsatzstarken Weihnachtsgeschäft einen ernsthaften Herausforderer für das iPhone von Apple präsentieren kann. "

Schon klar. Speicherkarten, wechselbarer Akku und Bluetooth-Profile.

Aber schon recht, iPhone ist das beste Gerät überhaupt. Wann kommt blos der iPhone Killer?

Hoffenlicht bald. Zusammen mit dem AM Killer xD
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ich frage mich manchmal: "Testen die Leute ihre Geräte nicht, bevor sie auf den Kunden losgeworfen werden?"
Logisch werden sie getestet, aber die Frage ist durchaus berechtigt, wenn man die unreifen/unfertigen Produkte ansieht.


Wie noch nicht gemerkt..... die Käufer sind die großen Tester geworden.... manchmal kommt mir das so vor.

Aber wenn man ein paar Jahre zurückblickt, dann wirst Du festellen das der Abstand zwischen neuen Endgeräten deutlich länger war... heutzutage ist es ein Kampf der Hersteller geworden. Denn im Wochenrythmus werden neue Geräte von den Herstellern auf den Markt gebracht um sich ein Stück vom Marktanteil zu sichern.

Mittlerweile fällt es selbst jüngeren Leute schwer, ein passendes Handy zu finden, da die Auswahl immens groß geworden ist.
 
A

Anonymous

Guest
ja teils sogar schon viel zu gross! die sollten alle langsam mal anfangen weniger geräte bauf den markt zu schmeisßen und lieber mal die geräte die sie haben richtig supporten!!!
 
B

Boca

Guest
@AMH8er

Ja nee..is klar

Speicherkarte-wenn mein Gerät (GB + x hat braucht man nicht unbedingt eine.

WEcheselbarer Akku-Stichwort N8- muß aber auch nicht sein wenn der Akku zuverlässig ist

BT-Profile: Stereoprofil für die Anlage und BT für die FE- mehr braucht das gros nicht.

DAfür ist das iphone um Längen besser bedienbar als jedes Nokia auf dem Markt.

Ein iphonekiller kommt bestimmt-mit ANdroid oder windows phone....

Die Einschätzung von AM ist nur realistisch-während alle anderen Hersteller mehr GEld verdienen ist der Ertrag bei Nokia gefallen.

Die margenstarken Premiumphonmes verkaufen die anderen während Nokias N97 keiner wirklich willig und die Leute nur billigteile wie 5230 kaufen.

Einfach mal objektiv bleiben
 
A

Anonymous

Guest
"ja teils sogar schon viel zu gross! die sollten alle langsam mal anfangen weniger geräte bauf den markt zu schmeisßen und lieber mal die geräte die sie haben richtig supporten!!!"

Wäre auf jeden fall mal zum Vorteil der Abnehmer
 
A

Anonymous

Guest
Eins muss man ja sagen... Apple lässt sich immer etwa ein Jahr Zeit für ein neues iPhone... die anderen hauen meiner meinung immer wieder zuviel auf den Markt...

Ein gutes Produktfolio anzubieten ist gut aber dann halt wie zum Beispiel bei Grafikkarten jedes Jahr ein komplettes Roundup und gut ist... das heisst Low Budget, Mainstream, Highend... reicht doch einfach... wenn man da jeweils 1-2 Handys anbietet... anstatt 30-50 verschiedene Handys... ein einfaches Portfolio ist auch für den Kunden leichter... anstatt sowas...

Ich finde das einfach besser... wenn man nur so ein paar handys hat aber dann halt richtig fertig... ein paar mängel hat man immer mal wieder... aber die werden meistens ausgebügelt... wenn man will...

Nokia muss einfach einen Neustart wagen... wie Microsoft mit seinen Windows Phone 7...
 
A

Anonymous

Guest
"Nokia muss einfach einen Neustart wagen... wie Microsoft mit seinen Windows Phone 7..."

selbst das halte ich persönlich nicht mehr für richtig da die soviel in letzter zeit versucht hasben und trotzdem auch nicht richtig wie heißt es immer so schön:

entweder oder!?????
 
B

Boca

Guest
Naja

@marcitos

Meist dienen die updates bei Nokia dazu Kinderkrankheiten der jeweiligen Modelle abzustellen-nicht um wirklich Neus zu bringen.

Dummerweise bringen viele updates allerdings nur Neue Probleme-siehe N86
 
I

Iphonesucks:-D

Guest
Nokia macht einfach nichts mehr richtig und dass wird auch kein neues führungsteam mehr ändern!!! würde mal schwer behaupten: für die ist der ofen aus egal was die noch auf den markt brinngen allein wenn man sich die hardware vom N8 anschaut??????? das sind mindestens 1-2 jahre in dem sie hinterher hängen und wenn das so weiter geht kann man da garnichts mehr von erwarten odder liege ich in der annahme falsch?? kann mich da vielleicht jemand etwas besseren belehren??
 
Oben