• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Adobe-Technik-Chef: Flash ist kein Batteriekiller

NewPhone

Aktives Mitglied
"Es sei keinesfalls so, dass Flash die Batterie stärker belasten würde, als ähnlich aufwendig gestaltete HTML5-Banner. "

Das hat ja auch niemand behauptet, soweit ich weiß. Nur gibt's bisher kaum HTML5 Banner und deshalb ist z.Z. der Status, dass Flash faktisch am Akku saugt, wenn man sich im Web bewegt, ohne irgendwelche Blocker installiert zu haben. Die geringere Laufzeit war von Ars Technica auch bestimmt nicht als Flash-Technik-Kritik gedacht gewesen sondern einfach als Feststellung einer Tatsache.

Und dass Adobe die Sachlage anders sieht, liegt in der Natur der Sache.

Also können sich alle Beteiligten wieder beruhigt zurücklehnen und alles ganz entspannt sehen.
 

IM Carlos

Mitglied
Html5

WEnn Wiki hier nicht lügt, dann ist gerade der 7. Arbeitsentwurf aktuell, also die Standardisierung noch gar nicht abgeschlossen.

Irgendwie erschließt sich mir da nicht der Sinn bewährte Technik, die so noch nicht mal ganz substituiert ist und zudem durch Umstellung volkswirtschaftlich hohe Investitionen erfordert (Flashinhalte -> HTML5), kategorisch auszuschließen. Zumal ich als User dank Flash-Blocker doch viel bessere Kontrolle über die angezeigten Inhalte habe als bei einer reinen html5-Seite, die ausschließlich aus nativem Code besteht. Dass Flash nur AD ist und dass das lästige Thema mit html5 gegessen wäre ist ein Irrglaube.

@Topic: Klar verbraucht Flash mehr Ressourcen, aber es wird ja auch mehr dargestellt, als ein statisches Bild, ode Text. Wenn man sparen will empfehlen sich Ad-Blocker, oder eben die Ursprungsinstallation vom bahnbrechend neuen MBA. Da wurde auf die "Hintlerwäldler-Anwwendung" Flash verzichtet.
Dass das nicht immer im Sinne vom Kunde ist zeigen Download-Statistiken und der ERfolg vom Skyfire-Browser.

btw. Ich hoffe, dass Apple Adobe damit nicht nur übernahmereif schießen will, bzw. dass MS, Google oder jemand anderes ihnen zuvor kommt. Eine Creative Suite von und (ausschließlich) mit Apple würde mir den Job nämlich erheblich erschweren.
 

Martin Hähnel

Neues Mitglied
@NewPhone
Da hast du wohl recht, explizit hat niemand behauptet, dass Flash und multimediale HTML5-Inhalte unterschiedlich stark an der Batterie nagen würden. Interessanter finde ich allerdings, dass sich der CTO von Adbobe offenbar genötigt sieht, diese implizit mitschwingende (und natürlich falsche) Behauptung zu widerlegen.

@IM Carlos
Richtig. Spezifikationen gehen einen langen Weg um ein Standard zu werden. Nichtsdestotrotz sind bereits jetzt schon einige HTML5-Elemente in aktuellen Browser-Versionen implementiert. Die Anwendung eines Standards ist natürlich auch immer ein Prozess, deshalb würde ich behaupten man kann durchaus auch jetzt schon von einem neuen Standard sprechen. ;)
Beim Rest stimme ich dir zu. Am Ende ist die Frage Flash oder kein Flash ein fast philosophische, die vermutlich jeder (Kunde, Webentwickler, Apple, Adobe) auf seine Weise schlüssig beantworten und mit guten Argumenten unterfüttern kann.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Naja, es wurde schon so dargestellt als wäre Flash schuld. Es wurden ja auch Überschriften formuliert mit "Flash saugt am Akku" und ich hab ja bei den Kommentaren schon geschrieben das da Flash selbst nicht schuld dran ist sondern halt einfach nur die Verbreitung. Das stimmt ja auch so, nur werden das Leute die keine Ahnung davon haben nicht so verstehen, für die ist Flash der Böse.

Eigentlich wär das ja alles kein großes Problem, man sollte nur Flash erst bei Klick starten, so wie es bei Videos auch oft gemacht wird, dann hätten wir kein Problem. Dann braucht die Animation auch erst Leistung wenn sie manuell aktiviert wird.

Was den Standard angeht: Viele rechnen nicht vor 2022 mit einer Absegnung des W3C als Standard.
 

Mr. Android

Neues Mitglied
Inet ohne Flash ist nicht das selbe wie mit. Für is es egal, wenn ich surfen will dann sollte es dabei sein. Jedenfalls zuschaltbar und nich generell nicht verfügbar sein. Apple soll doch den Nutzer entscheiden lassen ob er es nutzen möchte oder nich!!!
 

sven89

Gesperrt
das ich nicht lache...die news sind ja ein schlechter witz!

grade die ersten zeilen wiederlegen die ganze geschichte schon...
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Eigentlich wär das ja alles kein großes Problem, man sollte nur Flash erst bei Klick starten, so wie es bei Videos auch oft gemacht wird, dann hätten wir kein Problem."

Klar, alle würden natürlich Werbebanner freiwillig anklicken, damit sie sich bewegen. ;) Wenn Flash standardmäßig erst abspielen würde, wenn man es anklickt, würde die Werbeindustrie noch schneller von der Plattform abspringen, als sie es ohnehin schon tun. Dann wäre die Technologie wirklich gestorben. Guter Vorschlag!
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
@Mr.Android

"Apple soll doch den Nutzer entscheiden lassen ob er es nutzen möchte oder nich!!!"

Der Nutzer entscheidet das mit dem Kauf des Produktes. Wenn Flash das wichtigste für ihn ist, dann sicherlich nicht das iPhone.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> würde die Werbeindustrie noch schneller von der Plattform abspringen, als sie es
> ohnehin schon tun. Dann wäre die Technologie wirklich gestorben. Guter Vorschlag!

Du scheinst ja wirklich zu glauben, dass Flash im Internet nur für Werbung genutzt wird. Dann surf doch mal auf die Websites von Filmen, Musikern usw., dann wirst du sehen was Flash alles leistet. Mach das mal mit dem aktuellen Stand von HTML5!

Würde es dich denn stören, wenn die Werbeindustrie kein Flash mehr nutzen würde? Also mich nicht. Dann würde sich Flash auf sinnvolle Einsatzbereiche beschränken, das wär doch eine positive Entwicklung.


> Der Nutzer entscheidet das mit dem Kauf des Produktes

Das ist doch ein Ammenmärchen. Ich glaube mindestens die Hälfte der iPhone käufer weiß gar nicht das es kein Flash hat und die andere Hälfte lebt halt damit, das heißt nicht, dass sie es nicht gut fänden wenn es möglich wäre.

Hier könnte man ja wieder einen Autovergleich machen: Das ein Ferrari viel Benzin braucht weiß jeder, nur weil er einen kauft heißt es nicht, dass er es gut findet das es so ist. Er kauft ihn aus anderen Gründen.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Du scheinst ja wirklich zu glauben, dass Flash im Internet nur für Werbung genutzt wird."

Neieieieien, mannmannmann. Es geht in diesem Artikel um die Akkuleistung des MacBook Airs. Die verringert sich, wenn Flash installiert ist. Das liegt daran, dass in der Testsuite Webseiten aufgerufen werden, die Flash-Werbebanner enthalten (keine kompletten Flash-Sites). Ohne Flash werden die Banner nicht dargestellt (da keine HTML5-Alternative existieren) und daher steigt die Akkuleistung. Steht alles so im Artikel.

Wenn du nun vorschlägst, man könnte die Akkuleistung dadurch optimieren, dass Flash-Animationen erst abgespielt werden, wenn man sie anklickt, wird die Werbeindustrie eine Bogen um die Technik machen und das würde das Flashsterben beschleunigen. Mehr habe ich nicht gesagt.

"Dann würde sich Flash auf sinnvolle Einsatzbereiche beschränken, das wär doch eine positive Entwicklung."

Ja klar, da bin ich deiner Meinung. Das fänden alle außer Adobe gut. Wenn man nämlich nur die Seiten zählt, auf denen Flash sinnvoll eingesetzt wird, käme man nicht auf den von Adobe gern genannten Wert von 75% (inkl. Werbebanner und Videos) sondern auf max. 1%. Und wenn diese paar Seiten (so schön sie auch sind) dann nicht auf einem Telefon liefen, wäre das kein Beinbruch.

(was man mit Flash machen kann, weiß ich wahrscheinlich besser als du. Ich habe die Adobe Entwicklungsumgebung erworben, kann sie benutzen und habe schon (kleine) Projekte damit realisiert. Ich kann zwar besser HTML/AJAX träumen als ActionScript aber es reicht, um die Technologien beurteilen zu können.)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> käme man nicht auf den von Adobe gern genannten Wert von 75% sondern auf max. 1%.

Wie groß der Anteil von Flash-Seiten ist wenn man die Werbung nicht mitzählt kann ich nicht sagen, aber die ist sicher um einiges höher als 1%. Wenn du z.B. auf Seiten wie der vom ZDF schaust, da ist Flash sehr oft Sinnvoll eingesetzt, z.B. für Zeitlinienvisualisierungen. Auch Websiten von großen Unternehmen setzen Flash sehr häufig ein (z.B. Autohersteller wie Audi für drehbare Automodelle, Konfiguratioren und sogar der Bewerbung per SAP).
Daher finde ich 1% stark übertrieben.


> was man mit Flash machen kann, weiß ich wahrscheinlich besser als du.
> Ich habe die Adobe Entwicklungsumgebung erworben

Achso, wenn das so ist...
Dann sollte ich mich bei Adobe beschweren wenn ich die nicht hab, mein Design-Premium-Paket war teuer genug.
Du scheinst dich ja für besonders schlau zu halten.
 

Birk

Aktives Mitglied
@Pixelflicker

Gut gemeinte Tipp: Lass es sein. Mit NewPhone kann man über fast alles hier gut diskutieren, nur nicht über Flash. Da sind die Fronten irgendwie verhärtet.

Ich wollte nur eine Richtigstellung liefern:

> Eigentlich wär das ja alles kein großes Problem, man sollte
> nur Flash erst bei Klick starten

Bei meinem Desire habe ich das genauso eingestellt. Ich sehe keine nervigen Flashbanner und wenn mich ein Flashinhalt interessiert, dann klicke ich drauf und Flash startet.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Is ja super, wenn man das eh einstellen kann. Dann braucht sich Apple auch nicht immer mit Akku rausreden. Das der Grund für Apple ein anderer ist wissen wir ja.

Was das Diskutieren angeht: Ich glaub nicht das Flash das einzige Thema ist...
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
ot
hab grad ne tolle google-werbung im tv gesehen, "das leben ist eine suche"
war irgendwie voll peinlich, die haben den Louvre (paris) verhunzt und "luvre" geschrieben *gggg*
 

Birk

Aktives Mitglied
OT:
Diesen hier?
http://www.youtube.com/watch?v=CeFUiFo1ivc

Roskilde finde ich aber netter:
http://www.youtube.com/watch?v=cS5OHdBpC_M

PS: Schon klar, dass das mit "Luvre" Absicht war, oder?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
genau der :-D

roskilde is besser joa...

wieso absicht? spiel mal den erklärbär :)
den witz versteh ich grad wirklich nicht :-(
 
Oben