Adobe-Chef schießt zurück: Der Zickenkrieg mit Apple geht weiter

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Adobe-Chef Kevin Lynch hat im Firmenblog auf die Anfeindungen von Steve Jobs reagiert. Der Apple-Chef hatte Flash als fehlerbehaftet und die Entwickler als faul beschimpft. Lynch schießt nun zurück: "Ich kann versichern, dass wir Flah nicht mit bekannten Fehlern ausliefern. Hätte jemals so ein weitreichendes Problem bestanden, hätte Flash sich niemals so verbreiten können". Nach seiner Aussage nutzen 98 Prozent aller Computer im Internet das Produkt von Adobe.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Adobe-Chef schießt zurück: Der Zickenkrieg mit Apple geht weiter auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Diese Adobe-Stümper behaupten einfach frech, das alles großartig funktioniert. Ich bin froh, nach jeder Menge an schlechten Erfahrungen, Flash auf dem iPhone nicht zu haben. Ich vermisse es noch nicht einmal.
Steve Jobs packt Adobe nur an den Eiern, bzw der Ehre.
LOL
 
A

Anonymous

Guest
steve sollte ketzt einen disstrack schreiben, wodrin er king kool adobe disst.
 
G

gehirn

Guest
Dumm, dümmer, am dümmsten

heut? Kindergeburtag bei Apple, zugast Adobe.
Sagt Adobe: ich bin extrem stark verbreitet.
sagt Aplle: ich bin blöd und weiß das nicht. aber dafür mag ich dich nicht und sag am besten, dass deine software total fehlerhaft ist, statt zu bemerken, dass eigentlich nur flash resourcen verschwenden...
sagt adobe: ich bin kein spielverderber, und komm trotzdem zu deinem nächsten geburtstag, weil jedes iphone flash mit einem safari externen programm abspielt...
 
A

Anonymous

Guest
Erinnert mich an den Zickenkrieg zwischen Günter Jauch und Oliver Pocher, welcher kürzlich auf einer Sendung/Show geschah, wo beide zu Gast waren...
 
A

Anonymous

Guest
naja zicken krieg hier gehts um die grosse Kohle ganz einfach!!
 

Koala

Neues Mitglied
Es stimmt ja schon gewissermaßen, dass HTML5 vieles standardmäßig ermöglicht, was heute nur durch Flash machbar ist.
Allerdings wird HTML5 Flash niemals komplett ersetzen können. Dafür ist Flash zu umfangreich, zu komplex, zu flexibel und zu verbreitet.

Apple sollte sich vielleicht auch mal mit bestehenden und durchaus gut funktionierenden Standards zufrieden geben...
 

Darkyy

Mitglied
@Koala

Ja, muss dir Recht geben. Ich denke (momentan) kann HTML5 Flash nicht komplett ersetzen. Ist ja auch noch im Aufschwung. Aber wer weiss, was für Technologien alles noch entwickelt werden ;)
 

chris.nx

Mitglied
zu Koala,

da muss ich dir Recht geben. Und wenn ich mich recht entsinne wird es auch in Naher Zukunft kein HTML 5 für Firefox geben, weil der Videocodec lizensiert werden muss, und als reines opensource programm, entspricht es ja nicht gerade der moral von mozilla.. hmm.. ich bin gespannt^^ (jetzt aber nicht auf den zickenkrieg zwischen A und A)
 
A

Anonymous

Guest
wenigstens antwortet adobe gesitteter- vorbildlich. der wortlaut des apple-chefs entspricht wohl eher der iphone klientel ;)
 
A

Anonymous

Guest
Was soll uns das Bild oben sagen? Dass Steve bald baden geht?
 

villain

Neues Mitglied
@anonymous:

"Diese Adobe-Stümper behaupten einfach frech, das alles großartig funktioniert. Ich bin froh, nach jeder Menge an schlechten Erfahrungen, Flash auf dem iPhone nicht zu haben. Ich vermisse es noch nicht einmal.
Steve Jobs packt Adobe nur an den Eiern, bzw der Ehre.
LOL"


"ich vermisse es noch nicht einmal"
klassisches apple-fanboy-gerede nach dem motto "i dont miss it" und wenns dann doch kommt isses die sensation schlechthin und die welt wird neu erfunden....
 
A

Anonymous

Guest
ÿ

html 5 wirx sich nur dann durchsetzen, wenn youtube zu html 5 wechselt. und wenn ich mich recht entsi nne, gehört youtube google und die wollen nach der total.beschissener rede von jobs, sicher nicht etwas gutes.für apple tun.
 
K

Kluxkuh

Guest
Dieser nobody von Adobe ist doch nur beleidigt weil er nicht Steves Schuhe lecken darf.
Der kann so viel betteln und jammern wie er will, wenn er frech wird, kriegt er ihn zu schon zu spüren.
 
A

Anonymous

Guest
@chris.nx:
Das ist nicht ganz richtig.
Google, Opera, Mozilla waren für die Implementierung von dem OpenSource-Format Theora. Microsoft wollte abwarten was die W3C sagt. Nur Apple hat gegen Theora gewettert und sich quergestellt um mit den eigenen H.264 Lizenzen abzukassieren. Aus diesem Grund wurde das Video-Feature erstmal aus dem Standard gestrichen. Die W3C hat übrigens auch die Vorgabe nur freie Formate zu nutzen, deshalb wurde auch PNG anstatt GIF aufgenommen.

@HTML5:
Wenn man sich anschaut wie verschiedenen die Browser Webseiten darstellen, also HTML interpretieren, da ist zu bezweifeln das es ein Format gibt welches sauber auf allen Systemen läuft. Bei Flash gibt es den Vorteil das nur ein Hersteller die Regularien implementiert und d.h. es auf allen Systemen gleich aussieht und sich verhält.
 
A

Anonymous

Guest
auch wenn ich scheinbar ein FANBOY bin muss ich sagen: schaut euch laut AM 170 millionen verkaufter smartphones gegen 7 mio iphones an. Warum gackern so viele aufgeregt um eine Sache welche eigentlich nur die fans angeht. Scheinbar ist man mit den eingeschränkten Systemen von LG und co. auch meinem Pixxon nicht zufrieden das man aus wut und verzweiflung scheibar zufriedene Nutzer von apple Peodukten anmachen muss.
 
A

Anonymous

Guest
Ähm

Apple is dumm...ich meine auf dem iphone kann man auf flash verzichten, da es eh nur fürs surfen zwischendurch genutzt werden soll...aber auf dem ipad ist flash ein muss!
ansonsten ist es nimals "the best web-surfing experience"
ich glaube das sie durch ihre einstellung viele potentielle kunden verlieren!
 
A

Anonymous

Guest
Ihr Blindfische. Ist doch wohl klar warum Apple kein Flash haben möchte. Flash würde den Benutzern das iPhone zu hunderttausenden kostenlosen Spielen im Internet öffnen, was wiederum bedeuten würde dass sich nicht so viele Spiele über den Appstore verkaufen würden. Es geht mal wieder nur ums Geld.

Würde Apple Flash erlauben würden, dann würden sie nur Adobe zu höherer Verbreitung verhelfen. So bekommen sie selbst den Kuchen ;)
 
A

Anonymous

Guest
hmm

ja nur ich würd sagen...lieber n paar ipads verkaufen..und dafür nicht so viel durch die apps einnehmen, als keine ipdas zu verkaufen UND somit keine apps verkaufen...
 
Oben